Pokémon – Karten Replicas: gefälschte Pokémon-Karten erkennen!

Moin Leute! In diesem Artikel erkläre ich euch, was gefälschte Pokémon-Karten sind, wie sie aussehen und wie ihr sie erkennen könnt, damit ihr nicht auf billige Fake-Karten hereinfallt. Außerdem möchte ich meine Erfahrung mit euch teilen und euch Tipps geben, wie ihr es vermeidet, gefälschte Karten zu erhalten.

Was sind Replica-Pokémon-Karten?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um Pokemon Karten, die nicht original sind. Sprich diese Karten wurden nicht von der Pokémon Company gedruckt, sondern von einem Drittanbieter, der illegal Fälschungen produziert und verkauft. Häufig kommen diese Fälschungen aus China und werden in englischer Sprache gedruckt. Auf dem folgenden Bild habe ich euch eine originale und eine gefälschte Karte zum Vergleich vorbereitet.

Vikavolt GX Rainbow Fälschung vs. Original

Wie man deutlich erkennen kann, besteht ein Unterschied zwischen den beiden Versionen der Karte. Es handelt sich bei der Karte um die vermeintlich gleiche, nämlich um Vikavolt GX Rainbow Rare (deutsch: Donarion). Bei der Fälschung lässt sich erkennen, dass die Farben wesentlich schwächer ausgeprägt sind und die Spiegelung eine ganz andere ist. Wo das Original ein richtiges Muster hat und unterschiedliche Lichtreflexionen bietet, kann die Fälschung nicht mithalten und erstrahlt in einem monotonen Holo-Effekt. Ebenfalls erkennt man am Rand der Karte, dass bei der Fälschung auf Qualität verzichtet wurde.

Wie könnt ihr nun im Internet erkennen, ob gefälschte oder originale Karten angeboten werden?

Die Fälscher geben sich natürlich Mühe, dass Käufer im Internet getrügt werden und denken, dass sie originale Karten kaufen, dabei handelt es sich dann um Fake-Karten. Da die Karten natürlich vorher in Boosterpacks eingeschweißt sind, ist es schwierig, über die Produktbilder ausschließen zu können, dass die Karten gefälscht sind. Hierbei gibt es aber Anhaltspunkte, an denen ihr merken könnt, dass es sich nicht um originale und legale Karten handelt.

Der Preis:

Der Preis ist das erste Merkmal, welches vermuten lässt, dass bei den Karten etwas nicht stimmt. Sollte der Preis weit unter dem normalen Preis liegen, für den die Karten normalerweise angeboten werden, solltet ihr stutzig werden.

Der Verpackung:

Solltet ihr euch für ein ganzes Display entscheiden, kann die Verpackung schon Aufschluss über die Echtheit geben. Denn: originale Produkte von Pokémon sind in einer Folie eingeschweißt, auf die ein Logo aufgedruckt ist. Dieses Logo fehlt bei den gefälschten Produkten. Außerdem ist das komplette Design der Box manchmal ebenfalls falsch, wie auf dem unteren Bild erkennbar. Hierbei handelt es sich um ein 36-Display der XY-Erweiterung Evolutions.

XY-Evolutions Display Original vs. Fälschung

Der Marktplatz

Je nachdem, wo ihr eure Karten kauft, kann ein gewisses Risiko bestehen, gefälschte Karten zu erhalten. Kauft ihr von Privatpersonen über Plattformen wie eBay und eBay Kleinanzeigen kann es schon mal sein, dass der Verkäufer illegale Karten verkauft. Seid deshalb besonders vorsichtig. Außerdem solltet ihr bei englischen Karten extra genau hinschauen, denn Fake-Karten existieren größtenteils nur auf Englisch. Im Umkehrschluss bedeutet das jedoch auch etwas Gutes: Deutsche Karten sind (Ausnahmen bestätigen die Regel) original. Ich persönlich bin leider schon auf gefälschte Einzelkarten hereingefallen. Lasst euch immer mehrere Fotos schicken, die die Karte aus verschiedenen Perspektiven zeigen.

Die Beschaffenheit der Karte

Solltet ihr an einer Einzelkarte interessiert sein, gibt euch auch die Karte selbst Aufschluss darüber, ob sie echt ist oder nicht. Die Farbintensität ist eines dieser Merkmale. Vergleicht man eine gefälschte mit einer originalen Karte, erkennt man, dass die Gefälschte viel blasser und schlechter gedruckt ist. Häufig sind die Karten auch „verschnitten“ (Misscut), sodass die Form verschoben ist. Außerdem haben die neueren Karten bei erhöhten Seltenheitsgraden, wie bei einer Fullart- oder Rainbow-Karte, eine Textur, die sich nicht nur fühlen, sondern auch sehen lässt. Ist die Karte eurer Begierde ganz glatt und blank, wird es keine originale Fullart- oder Rainbow-Karte sein.

Nun, da ihr wisst, wie ihr Fake-Produkte erkennen könnt, möchte ich abschließend noch zusammenfassende Tipps geben, wie ihr Fälschungen umgeht.

Zusammenfassende Tipps

  • Kauft eure Karte nur bei Händlern eures Vertrauens. Ein sehr wichtiger Punkt meiner Meinung nach. Auch wenn Händler manchmal etwas teurer sind als Privatpersonen, könnt ihr euch hierbei sicher sein, Originale zu erhalten.
  • Falls ihr privat kaufen solltet, sichert euch ab und lasst euch viele Fotos des Produktes zuschicken. Absichern könntet ihr euch zum Beispiel, indem ihr es persönlich abholt, oder mit dem Käuferschutz von PayPal darauf verweist, dass ihr originale Pokémon-Karten gekauft habt. Ich hatte schon das „Vergnügen“, Fakes zu erhalten und konnte mir mit dem Käuferschutz mein Geld zurückholen.
  • Schaut genau hin bei eBay und Co., besonders wenn die Karte oder das Display zu günstig und auf Englisch ist.
  • Meldet Betrüger, falls ihr einen erkennt, damit diese Karten nicht weiter in Umlauf geraten. Es gibt Verkäufer, die sich billig aus China die Fakes bestellen und diese dann hier als Originale teurer verkaufen.

Meine Meinung

Natürlich halte ich nichts von gefälschten Karten, wie ihr dem bereits Gelesenen entnehmen könnt. Als sehr problematisch sehe ich, dass häufig gefälschte Karten von Eltern gekauft werden, die natürlich Geld sparen möchten und dabei trotzdem ihre Kleinen glücklich machen wollen. Aber hier ist am falschen Ende gespart. Die Karten haben keinen Wert und werden auch nicht im Wert steigen. Gefälschte Karten werden auf dem Schulhof dann eventuell gegen Originale, viel wertvollere Karten getauscht, wobei dann wiederum die Kinder mit den originalen Karten betrogen werden.

Also liebe Eltern, falls ihr das hier lest, bitte spart nicht am falschen Ende.

Ich hoffe, euch hat der Artikel gefallen! Habt ihr schon gefälschte Karten angeboten bekommen oder wurdet ihr schon betrogen? Eure Erfahrungen würden mich sehr interessieren. Schreibt sie gerne in die Kommentare 🙂

Bis zum nächsten Mal,

Euer Janosch

2 Replies to “Pokémon – Karten Replicas: gefälschte Pokémon-Karten erkennen!”

  1. Roman

    Vielen Dank für die nützlichen Tipps! Bin grad bei eBay auf diverse Auktionen gestoßen, bei denen Hunderte von (engl.) GX/EX Pokémon-Karten (teils. Holo) für lächerliche 12-14 Euronen angeboten werden.
    Das riecht nach Fake aus China, hab bei der Recherche Deinen Artikel gefunden.
    Da werden wohl die Karten einzeln weiterverkauft oder gegen Originale getauscht.

    Antworten
    • Janosch Autor dieses Beitrags:

      Hallo Roman!
      Super, das freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte. Ja ist schon traurig mit anzusehen, wie häufig gefälschte Karten auf Ebay, Ebay Kleinanzeigen und Co. angeboten werden. Am Ende sind die Leidtragenden die Käufer oder die Beschenkten, die wertlose Fälschungen in den Händen halten. Also lieber beim Verkäufer deines Vertrauens einkaufen! Viele Grüße, Janosch.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.