Yu-Gi-Oh! – Wird Cyber Strike dem Hype gerecht?

Es gibt Karten, die bei ihrem Release absolut unbedeutend sind und teilweise erst viele Jahre später in irgendeiner Form spielbar werden, wie das etwa bei den Totenkopfdienern der Fall ist. Andere Karten erfreuten sich bei ihrem Release einer gewissen Beliebtheit und erhielten durch die Jahre hindurch so regelmäßig Support, dass sie eigentlich immer irgendwie spielbar sind, so zum Beispiel das Blauäugig- und das Dunkler Magier Thema.

Und dann gibt es Karten, die von Anfang an für sich genommen richtig stark waren und erst später als eigenständiges Deck funktionierten. Eine dieser Karten ist Cyber Drache, der seit seinem Release 2005 einen beachtlichen Siegeszug hingelegt hat. Weiterlesen →

Jumpstart: Historic Horizons und die Arena Economy

Ein Set wie jedes andere?

Die Economy bzw. die Kosten von Arena sind von Beginn an für viele Spieler ein Streitthema. Derzeit steigen in Formaten wie Modern, vor allem durch die nicht Standardsets wie Modern Horizons 2 oder Timespiral Remastered, die Preise für kompetitive Decks stark an. Zeitgleich ist aber auch, gerade durch das neue Jumpstart Historic Horizons, ein Anstieg der Kosten für die digitale Variante zu beobachten.

Bei Jumpstart: Historic Horizons handelt es sich um das erste Arena exklusive Set, das Wizards veröffentlicht hat. Die Karten sind weder in Papierform, noch in Magic Online verfügbar. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes „supplemental Set“, welches nicht standardlegal ist. Mit Jumpstart: Historic Horizons kommen erstmals Karten aus Modern Horizons und Modern Horizons 2 zu Arena und werden begleitet von „digital only“ Karten, die ihr niemals außerhalb von Arena sehen und spielen könnt.

Doch welchen Einfluss haben solche Sets für die Kosten des Spiels? Gerade da Arena als einsteigerfreundliche Variante gilt, um das Spiel zu erlernen, ist das eine Frage, die ich mir jetzt etwas genauer anschauen werde.

Weiterlesen →

Yugioh – Tin of Ancient Battles: Das beste Produkt des Jahres!

Wahrlich, ich sage euch: lange musstet ihr harren, nun ist es endlich soweit und das beste Produkt des Jahres ist endlich da: Die Tin of Ancient Battles ist ein Set voller Reprints und einiger weniger neuer Karten. Die Reprints haben es aber in sich und sorgen jedes Jahr dafür, dass eigentlich teure Decks auch für die Spieler erschwinglich werden, die nicht so viel Geld in dieses Hobby stecken können oder wollen.

Wir nehmen heute die spielstärksten Reprints des Sets einmal in den Blick und schauen, ob die diesjährige Mega-Tin mit denen der letzten Jahre mithalten kann; in den letzten Jahren haben wir immerhin Kandidaten wie Nibiru, das Urwesen und den allseits gefürchteten Rotäugigen Dunklen Dragoner bekommen. Weiterlesen →