Yugioh – Die Donnerdrachen nach der Juli 2019 Bannliste

Moin Duellanten! Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass das Yugioh TCG eine neue Bannliste bekommen hat. Diese hat einige der meistbenutzten Metadecks generft und ist sehr ärgerlich für die Turnierspieler, die jetzt wieder ihre Decks umstrukturieren müssen. Darunter zählen jetzt auch die Donnerdrachen Decks und gerade die Gefahr!  Karten, wovon einige auf zwei limitiert wurden. Weil dieses Meta Deck jetzt davon betroffen wurde, mache ich für euch eine Deckliste, die fast nur Donnerdrachen beinhaltet, sehr gut metatauglich ist und wahrscheinlich sehr gute Chancen auf zukünftigen Turnieren haben wird.

Die Donnerdrachen-Deckliste

Monster (27) Zauberkarten (13) Extra Deck (15)
3x Donnerdrachen-Finsternis 3x Donnerdrachen-Fusion 3x Donnerdrachen-Koloss
3x Donnerdrachen-Gebrüll 3x Instantfusion 3x Donnerdrachen-Titan
3x Donnerdrachen-Falke 3x Topf der Begierden 1x Tausendäugiges Opfer
3x Donnerdrache 1x Wiedergeburt 1x Kaminari-Angriff
3x Donnerdrachen-Matrix 1x Gold-Sarkophag 1x Streifenpolizistin aus der Unterwelt
1x Donnerdrachen-Duo 1x Emporkömmling Goblin 1x Linkuriboh
3x Batteriemann Solar 1x Kartenzerstörung 1x Albtraumritter Einhorn
2x Unnahbarer Wolf   1x Albtraumritter Phönix
3x Aschenblüte & freudiger Frühling   1x Kalliberschwert-Drache
3x Geisteroger & Schneehase   2x Bäuchiger Blitzbeschwörer

An diesem Punkt würde ich euch empfehlen, welche Yugioh Sets und Yugioh Decks ihr euch kaufen könnt, damit ihr mit möglichst wenig Geld ein gutes Deck erhaltet. Doch bei diesem Deck ist es nun mal wieder so, dass ihr euch Yugioh Booster bzw. die Karten einzeln kaufen solltet, weil die Booster teilweise alt/neu und ziemlich teuer sind. Darunter zählen z. B. Metal Raiders oder Soul Fusion. Die Karten und auch die Booster könnt ihr bei uns für sehr gute Preise erwerben. Nachdem wir besprochen haben wie ihr die Karten bekommen könnt, fangen wir mit den Karten an und ich erkläre euch die Strategie.

Die Monster

Zu allererst hätten wir da den Donnerdrachen-Finsternis, welcher ein wichtiges Suchmonster ist. Mit seinem Schnelleffekt könnt ihr diese Karte abwerfen und dann eine Kopie der Karte, eurer Hand hinzufügen. In einem anderen Spielzug könnt ihr euch ein anderes Donnerdrachen Monster von eurem Deck eurer Hand hinzufügen, sofern diese Karte verbannt oder vom Spielfeld auf dem Friedhof gelegt wurde. Die Karte, Topf der Begierden ist z. B. eine Karte, die das Donnerdrachen-Finsternis Monster mit ihren Effekten unterstützt. Hinzukommt, dass ihr mit den Effekten von Donnerdrachen-Gebrüll, Donnerdrachen-Finsternis ebenfalls supportet. Donnerdrachen-Gebrüll kann abgeworfen werden und dann könnt ihr euch eine verbannte oder auf den Friedhof gelegte Donnerdrachen Karte wieder auf die Hand holen. Aber das wars noch nicht mit den Effekten des Monsters, ihr könnt nämlich noch ein Donnerdrachenmonster in die Verteidigungsposition spezialbeschwören, wenn Donnerdrachen-Gebrüll verbannt wird. Da es noch einen negativen Effekt gibt, nämlich, dass die spezialbeschworene Karte in der End Phase wieder auf die Hand kommt, würde ich euch empfehlen diese Karte als Link- bzw. Fusionsmaterial zu benutzen.

Falls ihr diesen negativen Effekt von Donnerdrachen-Gebrül nicht so cool findet, könnt ihr auch lieber auf Donnerdrachen-Falke setzen. Bei dem Abwurf dieser Karte kann man ein verbanntes oder sich im Friedhof befindendes Drache-Monster spezialbeschwören. Außer natürlich Donnerdrachen-Falke. Falls Donnerdrachen-Falke dann vom Spielfeld auf den Friedhof gelangt oder aber auch verbannt wird, kann man seine Hand ins Deck mischen und dann die gleiche Anzahl an Karten nachziehen.

Die Kombination von diesen drei Karten ist einfach nur krass, denn damit könnt ihr das gesamte Deck aufwirbeln und zu eurem Vorteil nutzen. Wenn wir die Donnerdrachen schon erwähnen, müssen wir auch den Großvater der Donnerdrachen erwähnen, welcher natürlich Donnerdrachen ist. Der Effekt der Karte ist eigentlich gar nicht so krass, denn mit diesem könnt ihr euch bis zu 2 Donnerdrachen von eurem Deck auf die Hand holen. Er ist also ebenfalls eine gute Search-Karte, die euch eure Donnerdrachen auf die Hand holt. So einen ähnlichen Effekt hat auch Donnerdrachen-Matrix. Ihr könnt euch ein Drache-Monster von eurem Deck auf die Hand holen, falls diese Karte verbannt oder vom Spielfeld auf dem Friedhof gelegt wird. Zusätzlich könntet ihr diese Karte abwerfen und dann noch ein Donnermonster um 500 ATK stärker machen. Dieser Effekt ist aber nicht so hilfreich wie der vorher genannte.

Das letzte Donnerdrachen Monster in dem Maindeck ist Donnerdrachen-Duo. Die Effekte sind definitiv stark, denn man kann diese Karte nur von der Hand spezialbeschwören, indem man ein Licht- und ein Finsternis-Mmonster vom Friedhof verbannt. Dies triggert dann die anderen Effekte der Donnerdrachen Monster. Außerdem erhält diese Karte 300 ATK pro Monstereffekt, der in der Hand aktiviert wird. Die Effekte sind aber noch nicht zu Ende, denn man kann nach der Zerstörung eines gegnerischen Monsters durch Kampf eine Karte vom Friedhof verbannen und dann eine Donnermonster Karte von dem Deck auf die Hand holen. Außerdem kann man einmal in der End Phase eures Gegners eine verbannte Karte auf bzw. unter das Deck legen. Diese Karte kann dann nochmal das Deck um einiges auf Vordermann bringen.

Eine andere sehr starke Karte in diesem Deck ist Batteriemann Solar, denn bei der Beschwörung dieser Karte kann man ein Donnermonster von dem Deck auf den Friedhof legen und falls dann ein Donner-Monster beschworen wird, kann man eine Batteriemann-Spielmarke beschwören, welche vom Typ Drache ist, aber sonst schlechte Werte hat. Dies ist aber kein Problem, denn man wird die Karte nur dafür verwenden, um Donnerdrachen-Koloss beschwören zu können, aber zu dieser Karte kommen wir erst später.

Die letzte wichtige Monster Karte ist der Unnahbarer Wolf. Bei dieser Karte interessieren uns nur seine beiden Verbannungseffekte. Zum einen kann man eine Karte von seiner Hand und eine Karte vom Deck mit demselben Typen von seinem Deck verbannen, falls diese Karte normalbeschworen wird. Dies ist der erste Effekt, womit ihr einige Donnerdrachen Monster von eurem Deck so schnell es geht auf die Hand bekommt. Der zweite Effekt ist der, dass wenn diese Karte durch Kampf oder einen Karteneffekt eures Gegners zerstört wird, man ein verbanntes Monster seiner Hand hinzufügen kann.

Es folgen noch die beiden Handtraps Aschenblüte & freudiger Frühling und Geisteroger & Schneehase. Diese hatte ich bereits in anderen Decklisten erläutert, doch um es nochmals ganz kurz zu erwähnen, sie verbieten einfach bestimmte Aktion des Gegners wie z. B. ein Monster von dem Deck auf die Hand holen.

Die Zauberkarten

Die erste wichtige Zauberkarte für das Deck ist die Donnerdrachen-Fusion. Mit dieser Karte kann man ein Donner-Fusionsmonster vom Extra Deck beschwören, indem man von seiner Spielfeldseite, seinem Friedhof oder seinen verbannten Karten, das Material ins Maindeck mischt. Zusätzlich kann man diese Karte vom Friedhof verbannen und sich dann ein Donner-Monster vom Deck auf die Hand holen. Ebenfalls wichtig ist eine andere Fusionskarte namens Instantfusion. Für diese Fusionsbeschwörung kann man ein Fusionsmonster der Stufe 5 oder niedriger vom Extra Deck spezialbeschwören, wenn man 1000 Lebenspunkte zahlt. Da es nicht angreifen kann und während der End Phase zerstört wird, benutzt man das Fusionsmonster entweder als Linkmaterial oder dafür das Monster des Gegners mit dem Tausendäugigen Opfer vom Spielfeld zu holen.

Weil man sehr viele Monster verbannt, kann man auch eine Zauberkarte spielen, die viele Karten verbannt, den Topf der Begierden. Mit dieser Topf Karten kann man die 10 obersten Karten verdeckt verbannen und dann zwei Karte ziehen. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn man am Anfang nichts Gutes gezogen hat.

Als nächste Zauberkarte haben wir dann Wiedergeburt, die jeder kennen sollte. Der Gold-Sarkophag ermöglicht es euch eine Karte offen von eurem Deck zu verbannen. In der zweiten Standby Phase nach der Aktivierung der Karte kann man sich diese auf die Hand holen. Weil der Effekt so krass ist, ist diese Karte auch limitiert und wir nutzen diesen Effekt aus, um uns ein paar Drachen zu holen.

Eine ebenfalls sehr bekannte Karte ist der Emporkömmling Goblin mit der wir eine weitere Karte ziehen können und der Gegner 1000 Lebenspunkte erhält. Ihr müsst nämlich so schnell und so gut es geht an die Fusionszauberkarten und die Donnerdrachen kommen. Die letzte Karte für das Maindeck ist Kartenzerstörung, wo durch alle Spieler jede Karte auf der Hand abwirft und dieselbe Anzahl ziehen.

Extra Deck

Eine der wichtigsten Karten in diesem Deck ist der Donnerdrachen-Koloss. Ihr könnt diese Karte sehr einfach beschwören und zwar entweder mit Fusionskarten oder aber wenn ein Effekt eines Donner-Monsters in der Hand aktiviert wird, denn dann kann man ein Donner-Effekt-Nichtfusions-Monster als Tribut anbieten und ohne Polymerisation diese Karte spezialbeschwören. Der Gegner kann dann keine Karten mehr auf die Hand bekommen außer durch das Ziehen und falls diese Karte durch einen Karteneffekt bzw. Kampf zerstört werden würde, kann man stattdessen ein Donnerdrachen Monster vom Friedhof verbannen, um diese Karte auf dem Spielfeld zulassen.

Die letzte Donnerdrachen Karte in dieser Deckliste ist die Fusionsmonster Karte Donnerdrachen-Titan. Diese kann man ebenfalls entweder mit Polymerisation beschwören oder indem man ein Donnerdrachen Monster von seiner Hand und ein Donnerfusionsmonster verbannt. Falls dann der Effekt eines Donnerdrachen Monsters in der Hand aktiviert wird, kann man eine Karte auf dem Spielfeld zerstören. Wenn der Gegner diese Karte durch einen Karteneffekt zerstören würde, kann man sie auch retten, indem man einfach zwei Karten vom Friedhof verbannt. Diese Karte ist genau so wie der Koloss eine Schlüsselkarte in dem Donnerdrachen Deck.

Die beiden anderen Fusionsmonster kann man nach belieben austauschen, wenn man will. Deswegen werde ich diese kaum erläutern. Sie dienen nur für die Beschwörung von Donnerdrachen-Titan oder für Linkmaterial. Die Linkmonster sollten größtenteils bekannt sein, deswegen erläuerte ich sie nur kurz. Streifenpolizistin aus der Unterwelt schützt eure Monster, indem man ein Monster als Tribut anbietet und dann eine Zählmarke auf das Monster legt. Diese kann man entfernen und dafür bleibt das Monster erhalten. Linkuriboh tut das Gleiche nur, dass sie die ATK des gegnerischen Monsters auf Null reduziert. Die Albtraumritter Linkmonster ermöglichen euch ein weiteres Ziehen und der Kalliberschwert-Drache ist einfach eine Linkmonster Karte, die in jedes Deck sollte, weil ihre Effekte so gut wie jedes Monster zerstört.

Die letzte interessante Karte in dieser Deckliste ist Bäuchiger Blitzbeschwörer, mit der ihr ein Donner-Monster aus dem Friedhof in die Zone, auf die diese Karte zeigt, spezialbeschwören könnt, wenn ihr eine Karte abwerft.

Fazit

Joey Wheeler, Yugi Muto und Seto kaiba wünschen euch viel Spaß mit dem Deck 😉

Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass es sich bei diesem Deck um ein sehr starkes Deck handelt, welches sich mit dem Grosalamander Deck messen könnte, wenn man es richtig einsetzt. Selbst die Bannwelle mit den Gefahrkarten hat die Drachen nicht sonderlich hart getroffen, denn man kann immer noch sehr starke Kombos mit diesem Deck ausführen. Dies wird sicherlich so einige unter euch freuen.

Damit verabschiede ich mich an diesen warmen Tagen,

euer Elias Geek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.