Yugioh – die „Topf“-Zauberkarten

potofgreed-en-anime-movDie stärkste und wohl bekannteste Karte des gesamten Yugioh Universums ist der Topf der Gier, denn sein Lächeln ist berühmt-berüchtigt. In der Geschichte des beliebten Sammelkartenspiels haben sich im Laufe der Zeit viele „Topf“-Karten angesammelt und die meisten von ihnen gehören zu den stärksten Zauberkarten überhaupt. Wenn ihr mehr über diese mächtigen Karten wissen wollt, dann könnt ihr alles dazu in diesem Artikel erfahren.

Die „Topf“-Karten haben sich langsam mit der Zeit angesammelt und mittlerweile gibt es mehr von ihnen als man vermuten mag. In den meisten Fällen haben sie  etwas mit dem Ziehen von Karten zu tun, sodass nicht wenige von ihnen früher oder später auf Konamis Liste der Verbotenen und Limitierten Karten gelandet sind, so leider auch der Topf der Trägheit, der verboten ist und der Topf der Gegensätzlichkeit, der schon limitiert und halblimitiert wurde. Die „Topf“-Zauberkarten sind ohne Zweifel die stärksten Zauberkarten in Yugioh! Gerade jetzt ist eine neue von ihnen im Meta weitverbreitet: Der Topf der Begierde, der im aktuellen Boosterset The Dark Illusion erschienen ist, wird zurzeit in jedem Deck dreimal gespielt.

Schauen wir uns die verschiedenen Yugioh-Karten nun einmal an:
(Übrigens könnt ihr hier alle Töpfe und tausende weitere Karten zu einem supergünstigen Preis kaufen – schaut rein und stöbert ein bisschen!;)

Topf der Güte

Ein sehr schlechter Effekt, der kaum Nutzen für dich hat. Dementsprechend wurde diese Karte bisher auch nicht in den Meta Decks gespielt. Sie lässt dich nicht 2 Karten ziehen und ist somit schlechterals ihre gleichnamigen Verwandten.

Topf der Grosszügigkeit

Eine weitere der eher schwächeren „Topf“-Karten. Auch diese hat nichts mit dem beliebten Kartenziehen zu tun, im Gegenteil, anstatt ziehen zu dürfen, muss man sogar Karten zurücklegen.

Topf des Zwiespalts

Endlich eine der „Topf“-Karten, die dich 2 Karten ziehen lässt! Sie ist eine der ersten „Töpfe“, die Konami nach einer längeren Ruhezeit herausgebracht hat, nachdem die vorherigen Karten als zu spielstark empfunden wurden. Es ist deutlich erkennbar, dass der Topf des Zwiespalts sehr eingeschränkt ist. Konami wollte wohl nicht dieselben Fehler wiederholen und einen zu starken „Topf“ veröffentlichen. Nichtsdestotrotz wurde diese Karte im Meta gespielt, genauer gesagt im H.A.T. Format, und hatte ihre Zeit im Rampenlicht. Die Karte war stark, aber dank ihren Einschränkungen nie ein Kandidat für die Banlist.

Topf der Reichtümer

Der Topf der Reichtümer lässt dich 2 Karten ziehen und ist speziell auf die neue Pendelmechanik ausgerichtet. Er hat jedoch nie großen Anklang bei den Spielern gefunden, weil er zu schwierige Aktivierungsbedingungen besitzt. Das Ziel von Pendeldecks ist es, dass Extra Deck mit Pendelmonstern zu füllen und diese Karte bewirkt genau das Gegenteil davon. Möglicherweise schafft ihr es ja ein passendes Deck für diese Karte zu finden.

Topf der Gegensätzlichkeit

Obwohl der Top der Gegensätzlichkeit einen nicht 2 Karten ziehen lässt, gehört er nicht nur zu den besten „Topf“-Karten, sondern sogar zu den besten Zauberkarten überhaupt! Er bringt Decks mehr Konstanz und hilft ungemein dabei schneller an wichtige Schlüsselkarten heranzukommen. Vor allem in Combo-Decks ist er dreimal Pflicht und war sogar bereits limitiert sowie halblimitiert.

Topf der Trägheit

Der zweitstärkste „Topf“ des Spiels und einer der zwei „Töpfe“, die verboten sind. Er lässt dich auch 2 Karten ziehen und seine Einschränkung ist leicht zu umgehen. In seiner Hochzeit wurde er sogar besser als der Topf der Gier bezeichnet, denn seine Einschränkung wurde von vielen eher als ein Vorteil gesehen: Man konnte mit ihm wichtige Ressourcen aus dem Friedhof wiederverwerten, was oft sogar wichtiger war als das Ziehen selbst.

Topf der Gier

Drei einfache Worte, die stärker nicht sein können, keine Einschränkungen, keine Nachteile! Der Topf der Gier ist bereits seit einem Jahrzehnt verboten und es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir diese Karte jemals wieder zurück im Spiel sehen werden. Zum Glück bringt Konami aber wieder immer neue „Töpfe“ heraus.

Topf der Begierden

Diese Karte ist der Hauptgrund für meinen Artikel, denn seit seinem Erscheinen in The Dark Illusion ist er in allen Decks anzutreffen! Am Anfang war man sich noch unsicher ob der Nachteil nicht zu gravierend wäre, würde man nun mehr als die optimalen 40 Karten spielen, um den Nachteil des Topfes auszugleichen?

Nach einigen Turnieren hat er sich aber als essentiell erwiesen und wird nun beinahe in jedem Deck dreimal gespielt, da kaum ein Turnierspieler ohne ihn auskommen würde. Wir werden sehen wie lange er noch sein Unwesen treiben darf, bevor er von der Banlist ins Visier genommen wird.

Topf der Avidität

Effekt: Wähle 3 verbannte Monster; mische alle 3 ins Deck, dann ziehe 1 Karte. Du kannst nur 1 „Topf der Avidität“ pro Spielzug aktivieren.

In Japan steht bereits ein neuer „Topf“ in den Startlöchern, der bereit ist sein Unheil zu verbreiten! Dieser wird vorraussichtlich am 03.11.2016 mit dem nächsten Booster Set Invasion: Vengeance bei uns erscheinen.Wie ihr sehen könnt, sind die „Topf“-Karten ein fester Bestandteil des Spiels. Während sie selbst Zauberkarten sind, sind ihre kleinen Brüder, die „Krüge“, Fallenkarten und stellen abgeschwächte Formen dar. Auch ein paar Monster, die sich mit dem Thema der „Töpfe“ beschäftigen, gibt es.

Man kann sie übrigens auch in den Artworks vieler anderer Karten wiederfinden, wie beispielsweise der Scherbe der Gier und sogar eine Geschichte gibt es über sie. Vielleicht werde ich mal wieder einen Artikel über ihre Geschichte schreiben, da es dies ja schon länger nicht mehr gab.

Das war es wieder von mir. Ich hoffe, euch hat der Artikel gefallen und wir sehen uns im nächsten Artikel wieder. Bis zum nächsten Mal,

Euer TeamBubbleT 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.