Force of Will – Die Top 5 Karten aus L4 Echos einer neuen Welt

Hey Leute, ich bin Shifu aus dem Team New Frontiers und stelle euch heute meine Top 5 Karten aus dem neuen Force of Will Booster Set Echos einer neuen Welt vor. Welche Karten werden es in die jetzigen und künftigen Top Meta Decks schaffen und warum? Dieser Frage gehe ich in diesem Ranking auf den Grund und hoffe euch dabei einen guten Eindruck über den Nutzen einer jeden Karte zu geben. Bleibt gespannt!

5) Seelenschuld

Los geht es mit Seelenschuld, persönlich eine meiner Lieblingskarten aus dem Set. Die Meinung vieler Spieler, die ich kenne spaltet sich hier. Manche unterstützen meine Meinung und sagen, dass sie klasse ist, manche eben nicht. Schnellzauber ist immer ein Plus und beinahe eine Notwendigkeit für einen Spruch, um gut zu sein. Darüber hinaus gibt diese Force of Will Karte Decks, die viel Grün spielen, einen Weg große, schwer zu besiegende Resonatoren einfach wieder unter das Deck des Gegners zu legen. Und dass ist auch der Knackpunkt der Karte, unter das Deck des Gegners. Es kostet deinen Gegner dadurch sehr viele Ressourcen diesen Resonator erneut auszuspielen und kauft dir enorm viel Zeit. Ich denke, in der Zukunft wird diese Karte beinahe ein Must-Have in jedem Grün Deck sein – besonders nach der kommenden Set-Rotation – und beispielsweise einen extrem guten Platz in Pricia-Control basierten Decks finden.

4) Die Geburt der Erde

Eine Karte, die manchen Spielern vielleicht noch nicht so bekannt ist, aber auch einen der Top 3 Plätze hätte besetzen könnte. Die Geburt der Erde ist eine Toolbox-Karte, mit welcher der Spieler zwischen drei verschiedenen Optionen auswählen kann. Der erste Effekt der Karte annulliert quasi vollkommen die Fähigkeit vom Fuchs und zwingt ihn dazu die Schimäre, die er beschwören wollte, schon bevor sie aufs Spielfeld gelegt werden würde, aus dem Spiel zu entfernen. Dasselbe gilt beispielsweise auch für Resonatoren, die mit Hilfe von Mondscheinschmetterlingen oder Lumias Flicker-Effeckt aufs Spielfeld gelegt werden sollte. Ein absolut Klasse Effekt!

Der zweite Effekt ist aber ebenso gut. Sei es ein 12/12 Captain Hook mit Barriere, der zweimal in einem Zug angreifen kann oder ein anderer Resonator, der hierdurch überraschend das Spiel beenden kann. Es ist eine etwas bessere Version des Magischen Süßkrams. Der dritte Effekt macht quasi Regalia basierte Decks nutzlos und bereitet damit Fiethsing und vor allem Regalia OTK Decks Kopfschmerzen.. und das für einen sehr billigen Preis! Das beste an dieser Karte ist, dass man bei jedem Effekt zusätzlich eine Karte ziehen darf und dadurch beinahe immer einen Kartenvorteil erhält, welcher immer erstrebenswert ist.

Wenn diese Karte so vielseititg und stark ist, warum hat sie dann nur Platz 4 erreicht? Ihr größter Nachteil ist, dass sie Blau/Gelben Willen kostet und somit nur in ganz bestimmte Decks passt. Prominente Beispiele dafür wären Lumia, welche ausgezeichnet mehrere Farben kombinieren kann, u.a. dank Melfee, die als Mana-Fixer fungieren kann oder Kaguya 4.0, welche sehr gerne zu Gelb/Grün/Blau tendiert.

3) Rezzard, Dämonischer Untoter Lord

Rezzard ist in vielen Decks ein ausgezeichneter Resonator. Momentan sehr wertvoll für jedes Resonator Deck, dass gegen Control Decks Probleme hat. Rezzards Fähigkeit erlaubt dem Spieler für 200 LP eine beliebige Karte aus dem Friedhof eines beliebigen Spielers zu entfernen, sei es des Gegners Raum-Zeit Anomalie, Bärchenmagie oder vielleicht sogar ein Stein des Todes. Jegliche Karte, die eine Bedrohung sein könnte, wird durch ihn entfernt und das für einen relativ billigen Preis. Darüber hinaus erhält er einen +1/+1 Buff für jeden Resonator, der in deiner RFG (Removed-From-Game)-Zone liegt. Schlussendlich ein absolut solider Resonator, der seinen Weg in viele Decks findet, jedoch ist sein potenzieller Nutzen in der zukünftigen Rotation noch offen. Solange Leute aber Fuchs spielen werden, solange werden wir Razzard wahrscheinlich wohl auch wiedersehen.

2) Finsterschwert Excalibur

Ausgezeichneter Removal für jedes Deck, dass auf Board Control aus ist. Die Kosten sind sehr günstig und der Resonator wird nicht nur zerstört, sondern sogar aus dem Spiel entfernt und limitiert somit meist die Optionen des Gegners. Der einzige Nachteil ist der, dass man 500 LP bezahlen muss, was in manchen Fällen doch schmerzhaft sein kann. Vor allem gegen die vielen neuen Aggro und Burn Decks, die derzeit ihren Weg ins Meta gefunden haben, zählt jeder Lebenspunkt. Dennoch ist das Schwert eine klasse Antwort für Fuchs Decks auf Abdul und viele andere Resonatoren, die sonst ein Problem dargestellt haben und auch in der nächsten Rotation noch darstellen werden.

1) Zerteilende Winde

Bei dieser Karte gibt es nicht viel zu sagen. Ihr Platz ist klar definiert, genauso wie sie das Meta verändert hat. Weil sie in jedem Deck gespielt werden kann, muss sie in jedem eurer Spielzüge mitbedacht werden. Jedoch darf nicht vergessen werden, dass der beste Weg einen Konter zu besiegen der ist, keine Angst vor ihm zu haben. Wie wir gesehen haben, gibt es immer Mittel und Wege seinen Spielzug anzupassen, um ihn entweder zu umgehen oder den Kartenabtausch für den Gegner wertloser zu gestalten als er sein sollte. Ein Beispiel für eine Umgehung wäre die Verwendung von Vermächtnis Fähigkeiten als Removal o.Ä. Alles in allem die bei weitem beste Karte in diesem Set, die noch eine lange Zeit über relevant bleiben wird.

Ich hoffe, die Liste konnte euch einen guten Eindruck über die Top Karten des neuen Echo seiner neuen Welt Sets verschaffen und auch warum eben diese Karten ihre Plätze oben in der Liste verdient haben. Natürlich werden einzelne Meinungen sich differenzieren, jedoch muss man immer in Betracht ziehen, dass im September das Alice-Cluster rotieren wird und das neue Format sich dann aus dem Lapis/Reiya-Cluster zusammensetzten wird. Ich bin gespannt welche neuen Karten uns ab Mitte August erwarten werden.

Euer Shifu von Team New Frontier

Über rengeki

rengeki hat bereits im Kindesalter Sammelkartenspiele lieben gelernt und spielt seit über 10 Jahren kompetitiv.

2 Replies to “Force of Will – Die Top 5 Karten aus L4 Echos einer neuen Welt”

  1. PatriX

    Hey ho, ich bin eigentlich ein überzeugter yugioh Spieler aber mir gefallen die artworks darum wollte ich fragen ob es vllt en Regelwerk gibt und vllt eine FREE to play app wie bei yugioh?

    Antworten
    • rengeki Autor dieses Beitrags:

      Hi Patrick,

      eine FoW App gibt es zwar nicht, jedoch besteht es die Möglichkeit das Spiel kostenlos online über Lackey oder die offizielle englische Homepage zu downloaden: http://fbs.fowtcg.com/
      Informiere dich zuvor aber am besten auf der offiziellen deutschen Fow-Homepage über Regeln und Produkte: https://www.fowsystem.com/de/ 😉

      LG
      rengeki

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.