„Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“ – Welches Zubehör man als Spieler und Sammler braucht

Damit du in deinem favorisierten Sammelkartenspiel richtig durchstarten kannst, solltest du einige weitere Anschaffungen bedenken. Ein wichtiger Aspekt ist zum einen der ideale Schutz für deine Lieblingskarten und zum anderen die richtigen Essentials für das Spiel. Das passende Zubehör ist daher ein wichtiger Bestandteil. Ich möchte dir im folgenden Artikel einmal aufzeigen was meine Kaufempfehlungen sind, damit du sorgenlos regelmäßig und auf Dauer spielen und sammeln kannst.

Sleeves

Unabhängig davon ob du reiner Sammler, Spieler oder doch beides bist, sind Kartenhüllen (Standard oder Small) das A und O, denn sie sorgen dafür, dass deine Karten in jedem Fall frei von Kratzern und anderen unschönen Gebrauchsspuren bleiben. Überleg einfach einmal wie viel deine uralten Karten noch wert wären, hättest du sie nicht ohne Hüllen in deiner Jeans transportiert und mit deinen Freunden auf alten Tischtennisplatten aus Stein gespielt. Karten einzuhüllen ist also enorm wichtig, richtig? – Richtig! Aber ich würde an dieser Stelle einen kleinen Schritt weiter gehen, denn Staub und Schmutz können auch durch den kleinen Schlitz oben bzw. unten an deine Karten kommen und diese doch noch irgendwie beschädigen. Allerdings gibt es auch hierfür eine elegante Lösung. Diese heißt unter Fachkreisen Doublesleeving. Hierfür benutzt du einfach Inner Card Sleeves und Sleeves in Standardgröße bzw. der Größe, die deine Karten sonst benötigen. Pokemon-Karten haben zum Beispiel eine andere Größe als Yugioh-Karten. Der Einfachheit habe ich dir hier die Hüllen verlinkt, die ich für meine Yugioh-Karten verwende. Wenn du deine Karten doppelt einhüllst, wird ihnen während des Spielens durch Schmutzpartikel nichts passieren.

Deckboxen

Nachdem du nun dein Deck fertig eingehüllt hast, gilt es sie sicher zum Ort deines nächsten Spiels zu befördern. Natürlich könntest du deine Karten wie vorhin kurz erwähnt einfach in deine Hosentasche, deinem Rucksack oder deiner Tasche mitnehmen. Allerdings ist die Gefahr hier sehr groß, dass deine Karten geknickt und/ oder verbogen werden. Deswegen solltest du eine geeignete Deckbox verwenden. Hier findet dein sorgfältig eingehülltes Deck genug Platz und wird in der festen Box geschützt. Achte beim Kauf nur darauf, dass die Größe stimmt, denn durch das Einhüllen nehmen deine Karten durchaus mehr Platz ein, als die einfache Anzahl an Karten, die es zu transportieren gibt. Du kannst eine Deckbox wählen, die nach deinem Spiel inspiriert designt wurde oder ein klassisches Design wie zum Beispiel eine von Ultimate Guard. Ich für meinen Teil benutze gerne die Flip `’n‘ Tay Deckbox.

Binder

Sammelalben sind ein wichtiges Gadget für Sammler. In den Ordnern kannst du Karten, die du als besondere Kunstwerke empfindest aufbewahren und bewundern, wenn dich gerade die Laune überkommt. Außerdem kannst du in deinen Bindern Karten zum Tauschen, auf dein nächstes lokales Turnier oder zu deinen Freunden mitnehmen. Karten, die du aus Packs gezogen oder mit denen du früher mal gespielt hast, kannst du für Trades immer mitnehmen. Wenn wir grade von Trades reden, bieten Mappen die Möglichkeit deine Pulls nach eigenem Ermessen zu sortieren und dadurch eine Menge Zeit beim Suchen einzusparen. Beispiele für Ordnungssysteme wären an dieser Stelle zum einen deine Karten nach ihrer Seltenheit oder zum anderen nach den jeweiligen Sets zu ordnen. So weißt du immer, wo sich welcher Teil deiner Sammlung versteckt.

Playmats

Spielmatten helfen dir als Spieler deine Karten in den jeweiligen Zonen auszuspielen und bieten einen weiteren Schutz deiner Karten während des Spiels. Auf deiner Spielmatte kannst du noch etwas sorgloser mit deinen Karten umgehen als auf einem rauen Untergrund. Es gibt dutzende verschiedene Designs für Spielmatten bei Gate to the Games. Meine wichtigste Empfehlung wäre es eine Spielmatte mit genähtem Rand zu nehmen. Diese sind zwar ein paar Euros teurer, aber fransen so gut wie gar nicht aus. Für den Transport deiner Spielmatte würde ich zu einer Playmat Tube raten, damit du auch möglichst lange was von deiner Matte hast. Mit der richtigen Pflege kannst du dein Zubehör gefühlt Ewigkeiten verwenden.

Würfel

Über Würfel gibt es nun nicht viel zu sagen, aber wenn du in deinem Spiel auf Zählmarken angewiesen bist, sind diese durchaus eine Hilfe, um im Auge zu behalten welche Karten bei welcher Anzahl an Zähler steht. Darüber hinaus wird anhand vom Würfelergebnis auf ziemlich vielen Events ermittelt, wer das Spiel beginnt und wer den zweiten Zug macht. Derjenige der die höhere Zahl würfelt, darf entweder direkt anfangen oder bestimmen, ob er dem Kontrahenten den Anfang überlässt. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass Würfel ein nettes Gadget sind und es nicht schaden kann, welche dabei zu haben.

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in die Welt des Sammelkarten Zubehörs bieten. Gate to the Games bietet dir die Möglichkeit die unterschiedlichsten Produkte rundum dein Lieblingssammelkarten Spiel zu erwerben. Du solltest auf jeden Fall dafür sorgen, dass deine liebsten Produkte geschützt sind, damit du diese noch viele Jahre später in tadellosem Zustand bewundern kannst. In dieser kleinen Auflistung wollte ich dir, die meiner Meinung nach wichtigsten Essentials beschreiben und hoffe, dass du einiges für dich mitnehmen konntest. Selbstverständlich findest du im Shop aber auch ein wesentlich größeres Angebot an Zubehör.

Welches Sammelkarten-Zubehör darf bei euch absolut nicht fehlen? Verratet es gern in den Kommentaren.

Euer tradingcardrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.