Magic – Guilds of Ravnica Set Review (Blau und Dimir)

Weiter geht es mit der Set Review zu Guilds of Ravnica, diesmal mit den blauen Karten und Haus Dimir!

Blau

Dream Eater

Diese Mythic ist wohl als Finisher für Control gedacht, aber irgendwie sehe ich sie da noch nicht so ganz. Klar, der Effekt ist nett und im Limited gehört sie wohl zu den besten Magic Karten des Sets, aber mir fehlt einfach ein Schutz durch Hexproof oder ähnliches. Planeswalker wie Teferi, Hero of Dominaria werden wohl die bessere Wahl in diesen Magic Decks bleiben.

Drowned Secrets

Mill ist generell nicht das beste Modern Deck und ich bezweifle, dass diese Verzauberung viel daran ändert. Wenn man nach ihr fünf blaue Spells spielt, ist sie genauso gut wie Glimpse the Unthinkable und wird ab dem Punkt nur besser. Soweit ich das nachgerechnet habe, braucht man etwas mehr als sieben Spells, um das Deck des Gegners zu leeren. Wenn man diese Karte also im zweiten Zug spielt, könnte sie durchaus einiges an Arbeit erledigen, ist aber im Late Game oft nutzlos. Ich denke, man sollte sie mal ausprobieren, wenn man Mill spielt, aber das Deck wird insgesamt wohl eher eine Casual-Option bleiben.

Mission Briefing

Für zwei Mana bekommt man hier Surveil 2 und den ETB-Effekt von Snapcaster Mage. Leider fehlt dabei auch der nette Body vom Modern Staple, sodass ich mich hier schon Frage, ob man den Effekt wirklich braucht. Torrential Gearhulk hatte einen ähnlichen Effekt und wird jetzt rausrotieren, allerdings hatte der Gearhulk auch noch einen guten Body. Für Modern ist immerhin interessant, dass das Briefing die Karte nicht anzielt, was Karten wie Scavenging Ooze zumindest teilweise umgehen kann. Trotzdem ist Scry 2 in meinen Augen fast immer weniger relevant als eine 2/1. Es kann wohl nicht schaden, sich ein Playset von ihr zu besorgen, falls sie mal ins Meta kommen sollte, aber großes Geld muss man nicht dafür ausgeben.

Narcomoeba

Ein Reprint einer Uncommon aus Future Sight und Staple in Dredge Decks in verschiedenen Formaten. Als Reprint ist sie absolut großartig (und erinnert mich etwas an den Aven Mindcensor aus Amonkhet, der vorher auch nur einmal im gleichen Set gedruckt wurde), aber im Standard sehe ich persönlich trotz Surveil keinen Grund sie zu spielen.

Omnispell Adept

Im Standard und allen anderen ernsten Formaten ist sie wohl zu langsam, da fünf Mana doch eine Menge sind und sie extrem anfällig für Removal ist. Anders sieht es jedoch im Commander aus: Hier könnte der Adept in diversen Spellslinger Decks eine gute Option sein, teure Karten wie Extrazüge günstig zu casten. Also, wenn ihr den Effekt im EDH haben wollt, holt euch den Adept ran, ansonsten könnt ihr die Karte auch gut ignorieren.

Quasiduplicate

Der nächste Klon und wieder frage ich mich, wo man ihn spielen sollte. Klar, Jump-start kann sie im Late Game recht effizient machen und wieder sehe ich etwas Potential im Limited, aber im Constructed eher weniger.

Chemister’s Insight

Die Karte könnte Glimmer of Genius in Control Decks ersetzen. Scry 2 ist zwar extrem praktisch, aber die Möglichkeit, im Late Game eine Handkarte in zwei andere zu verwandeln, ist auch nicht zu verachten. Gute Karte für Standard!

Sinister Sabotage

Dissolve war seinerzeit ein ganz passabler Counterspell und die Sabotage ist nochmal besser. Counterspells für drei Mana sind zwar immer schwierig, aber ich sehe in diesem zumindest etwas Potential.

Guild Summit

Oh Junge, Guildgates sind wieder da, sind wieder viel zu langsam für Turniere und wieder ein interessantes Casual Deck. Der Effekt ist zwar extrem gut, aber ich glaube nicht, dass man jeden Zug ein Mana zurück liegen möchte. Dennoch tolle Karte fürs Casual!

Selective Snare

Boardwipes kosten nicht so viel und werden Kreaturen auch dauerhaft los. Noch dazu ist Tribal zumindest im Moment im Standard kaum vertreten, sodass ich die Snare allerhöchstens als Option gegen eventuelle Token Decks sehe.

Thoughtbound Phantasm

Und wieder einmal bekommt eine Mechanik eine eigene Engine, diesmal aber eine ganz passable. Ein Defender sorgt in den ersten Zügen dafür, dass man als Control Deck überlebt und wird später sogar zu einer ernsthaften Gefahr. Leider glaube ich nicht, dass es aktuell genügend gute Karten mit Surveil im Standard gibt, um das Phantasm spielbar zu machen. Das könnte sich mit kommenden Sets jedoch ändern.

Radical Idea

Think Twice, nur schlechter. Wenn Baral noch im Standard wäre, wäre dieser Spontanzauber vielleicht eine gute Idee, so sehe ich aber nur wenig Potential. Klar ist es nett, aus dem Friedhof einer beliebigen Handkarte Cycling zu geben, aber ich glaube nicht, dass das reicht. Trotzdem, wenn ihr ein Playset von dieser Karte habt, behaltet es ruhig, vielleicht wird sie ja noch nützlich.

Dimir

Lazav, the Multifarious

Der Chef der Dimir übernimmt, wie schon seine vorherige Version, die Fähigkeiten und Werte von Kreaturen im Friedhof und bringt dabei selbst noch passable Werte mit. 1/3 mit Surveil 1 ist nicht schlecht, aber natürlich auch nichts besonderes. Im Constructed sehe ich sie allerdings nicht, da das Setup zu aufwendig sein dürfte und der Body nicht so gut ist wie beispielsweise der eines Scarab Gods.

Mnemonic Betrayal

Die zweite Mythic der Dimir bietet extremes Potential für das Lategame, aber man hat eben auch nur einen Zug für die ganzen Spells und muss sich darauf verlassen, dass die gegnerischen Sprüche auch einigermaßen zur eigenen Strategie passen. Am Ende wird also vermutlich kein Constructed Format von dieser Karte betrogen werden.

Connive / Concoct

Eine schlechtere Threads of Disloyalty oder ein teures, aber gutes Removal? Wenn Connive im Standard relevante Ziele findet (welche ich im Moment noch nicht sehe), ist das vielleicht eine Option, sonst vermutlich weniger. Die Alternative ist natürlich ein Reanimator Deck, welches auf Concoct basiert. Für dieses fehlen mir aber auch die möglichen Ziele im Standard.

Etrata, the Silencer

Wenn man den Effekt mit dem Game Win außer Acht lässt, hat man hier effektiv ein Spot Removal und drei Schaden mit einem Zug Verzögerung für vier Mana. Das an sich ist nichts besonderes, vor allem, wenn dieses Removal wiederum für gegnerische Removal anfällig ist. Der zweite Effekt, das Spiel zu gewinnen, ist damit wohl auch zu unzuverlässig, denn wer lässt schon eine Kreatur drei Mal für einen Zug liegen? Auch im EDH sehe ich wenig Potential: Dort kann man zwar das Zurückmischen leicht umgehen, aber um drei Gegner mit dem Effekt umzubringen, muss man beim letzten Mal schlappe 22 Mana für Etrata zahlen! Schön designte Karte, aber letztendlich vermutlich zu schwach.

Thief of Sanity

Cooler Kartenname, cooler Effekt. Soweit ich den Text verstehe, darf man die ins Exil geschickten Karten auch noch wirken, wenn der Dieb das Spielfeld verlassen hat, was natürlich noch mehr Potential bringt. Zwar sehe ich aktuell im Standard kein wirklich gutes Deck für diesen Pseudo Nightveil Specter, aber das kann sich ändern und dann solltet ihr besser schon ein paar Exemplare von ihm haben!

Unmoored Ego

Okay, die Mythics in Dimir sind nicht so toll, aber dafür die Rares! Hier haben wir eine der Karten mit dem größten Potential für das Modern Format! Tron, immer noch eines der stärksten Decks, verliert ganz schnell, nachdem alle Kopien eines der Tron-Länder ins Exil geschickt wurden und auch andere Decks, die sehr auf bestimmten Karten basieren, haben hiermit ein neues Problem. Bedenkt aber auch, dass Dimir aktuell nur in Grixis vorkommt, welches nicht mehr so beliebt wie früher ist. Trotzdem definitiv ein Sideboard-Staple für das Format, gerade wenn sich die Farben im Meta ändern, also holt euch ein Playset von ihr, wenn ihr Modern spielt!

Dimir Spybug

Der nächste Versuch, Surveil als Deckthema spielbar zu machen. Die Stats sind für sich genommen schon ganz nett und wenn da noch eine Curious Obsession liegt, hat man eine echte Gefahr. Ein Experiment ist sie wert, aber ob sie sich durchsetzt, bezweifle ich.

Discovery / Dispersal

Okay, im Commander und Limited ist Dispersal vielleicht ganz nett, aber interessant ist der erste Teil. Surveil 2 und eine Karte ist effektiv besser als Preordain, kostet aber natürlich auch ein Mana mehr. Schön ist, dass schwarze Decks damit auch ohne Blau Zugriff auf Card Selection haben. Anticipate ist dank dem Magic Core Set 2019 auch immer noch im Standard und wohl die beste Alternative. Wenn man Surveil ausnutzen kann oder kein Blau spielt, ist Discovery wohl eine gute Option, ansonsten ist eine Instant wie Anticipate einfach besser.

Disinformation Campaign

Der Effekt ist für sich genommen schon ganz nett und  wird zu massivem Kartenvorteil, wenn man ihn denn mehrfach getriggert bekommt. Bedenkt aber, dass viele Decks im Standard aktuell sehr gut mit dem Discard umgehen können.

Nightveil Predator

Nett, für vier Mana bekommt ihr eine Clock, die noch dazu als ganz netter Blocker arbeitet und die der Gegner kaum los wird. Im Limited ist sie also eine großartige Karte, aber was ist sie im Standard? Nun, ich persönlich sehe mal wieder kein Deck, in das sie wirklich passt. Dimir Midrange ohne den Scarab God ist ziemlich schwierig und für Control bringt sie nur wenig. Trotzdem, für eine Uncommon sehr solide.

Thought Erasure

Castigate war damals ziemlich solide und der Grund dafür war nicht nur die Tatsache, dass die Karte im Exil landet. Surveil 1 ist ein solider Bonus, was die Karte insgesamt zu einer guten Option macht. Fraglich ist aber, ob das gute alte Duress nicht die bessere Option bleibt.

Darkblade Agent

Wenn man davon ausgeht, dass man den Effekt permanent aktiv hat, ist sie eigentlich ziemlich solide. Das Problem? Thief of Sanity ist fast immer besser. Somit wird man diesen Agenten zwar sicherlich mal im Limited sehen, außerhalb aber kaum.

Notion Rain

Read the Bones wurde seinerzeit gerne gespielt und abgesehen von den Manakosten ist Notion Rain sogar besser. Ein Control Deck in den Farben sollte sie sehr gut nutzen können.

Whisper Agent

Der Body ist für die Kosten recht solide und Surveil hat Potential. Wenn Surveil ein Deck im Standard wird, könnte ich mir den Agenten darin vorstellen, aber es gibt auch genug Alternativen. Trotzdem eine Common mit Potential. Außerhalb vom Standard könnte ich sie mir noch im Pauper im Mono Black Devotion vorstellen, da sie ja immerhin zwei schwarze Manasymbole mitbringt und ihre Fähigkeiten ganz solide sind.

Top 3 Blau:

1: Mission Briefing
2: Chemister’s Insight
3: Sinister Sabotage

Top 5 Dimir:

1: Unmoored Ego
2: Thief of Sanity
3: Thought Erasure
4: Notion Rain
5: Discovery / Dispersal

Wow, nachdem mich die Boros etwas enttäuscht haben, bringen die Dimir einiges mit, darunter sogar eine großartige Karte für Modern. Blau wirkt insgesamt leider nicht gut, bringt aber immerhin vereinzelt ein paar nette Karten.

Euer Berkut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.