Magic the Gathering – Brawl erwacht zu neuem Leben

Willkommen zu diesem Artikel, der sich um das Format „Brawl“ für Magic the Gathering dreht. 2018 wurde dieses Format bereits vorgestellt und von vielen Spielern weltweit angespielt, allerdings hat es sich nicht wirklich durchgesetzt. Woran das liegt und warum es nun wiederkommt, erfahrt ihr in meinem Artikel. Viel Spaß 😊

Was ist das Brawl-Format?

Das Brawl-Format ist auf eine Multiplayer-Partie ausgelegt, das heißt, nicht für 1vs1-Spiele. Die Magic Decks bestehen aus 60 Karten, wobei jede Karte nur jeweils einmal vertreten sein darf. Anfangs wählt man seinen Helden, bzw. seinen Commander, der eine beliebige legendäre Kreatur oder Planeswalker sein kann. Die Karten in dem Deck sind nur aus Standard-legalen Sets zu wählen. Die Farbe des Commanders, die Farbidentität, bestimmt die Farben der anderen Karten und das Deck ist auf den Commander ausgelegt. Farbidentität bedeutet, wenn beispielsweise eine Kreatur nur durch schwarzes Mana beschworen werden kann, aber im Text eine Fähigkeit hat, die rotes Mana benötigt, dann ist die Farbidentität dieser Karte schwarz-rot. Als Beispiel dient hier Kazarov sehr gut, der nur mit schwarzem Mana beschworen wird, allerdings eine Fähigkeit hat, die rotes Mana erfordert.

Kazarov, Sengir-Reinblut Farbidentität schwarz-rot

Insgesamt können 2-6 Spieler gleichzeitig spielen. Bei 2 Spielern startet man mit 25 Lebenspunkten und ab 3 Spielern startet jeder Spieler mit 30 Lebenspunkten. Am Ende gewinnt der Spieler, der als Letzter übrig bleibt und noch Lebenspunkte besitzt. Der Commander wird von Anfang an in die Kommandozone gelegt. Von hier aus kann er für seine Mana-Kosten gewirkt werden. Sollte der Commander auf den Friedhof, ins Exil oder wieder auf die Hand geschickt werden, so landet er stattdessen erneut in der Kommandozone. Von hieraus kann er erneut gewirkt werden, aber jedes Mal kostet das Wirken 2 Mana mehr als beim vorherigen Mal.

Warum hat sich Brawl nicht durchgesetzt?

Obwohl es für fast jeden Spieler relativ einfach ermöglicht wird, ein Deck für Brawl zu konstruieren, da jede Karte nur einmal enthalten sein darf, und es in der Veröffentlichungs-Phase auch vielen Leuten Spaß gemacht hat, hat es sich nicht wirklich durchsetzen können. Die Gründe sind vielseitig und es ist eher ein Zusammenspiel verschiedener Gründe. Zum einen hat Wizards of the Coasts das Format nicht in den Online-Ableger „MTG Arena“ eingeführt, zum anderen gab es sehr wenig Angebot in den lokalen Karten-Geschäften. Alles in allem hat es an Unterstützung vom Herausgeber gemangelt, wodurch die Nachfrage auch abebbte. Dadurch fand es wenig Anwendung und geriet in Vergessenheit. Dies soll sich nun aber ändern!

Wann und wie kommt Brawl wieder zurück?

Wie bereits erwähnt stieß Brawl bei den Spielern auf Anklang, allerdings wurde das Format nicht richtig unterstützt und vermarktet. Das soll sich nun im Oktober dieses Jahres ändern. Brawl wird dann in MTG Arena eingeführt und spielbar sein, wodurch eine große Masse an Spielern mit dem neueren Format vertraut gemacht wird. Zwar noch nicht im Multiplayer-Modus, aber dafür immerhin im 1vs1-Modus. Darüber hinaus hat der Oktober für alle Magic the Gathering Fans noch mehr zu bieten. Zum einen wird noch ein neues Set veröffentlicht, Throne of Eldraine, zum anderen werden auch vorkonstruierte Brawl-Decks erscheinen, die ähnlich wie die jährlichen Commander Precons sind. Außerdem rotieren vier Sets aus dem Standard, wodurch das Meta-Game einiges an Änderung erfährt. Somit kann es sein, dass im Oktober das Brawl-Format mit dem neuen Set voll durchstarten wird.

Mein Kommentar

Neue Formate und neue Spielmodi sind tendenziell immer gut. Zum einen bringen sie frischen Wind in das Spiel, zum anderen steigt die Erfahrung in dem Spiel. Auch der Spaß soll ja nach Aussagen der Spieler sehr im Vordergrund stehen, was ich natürlich sehr gut finde. Ich bin sehr gespannt auf die Veröffentlichung des Spiels, habe es im Freundeskreis auch schon angeteasert und da wir eigentlich jedes Mal, wenn wir spielen, mindestens 4 Spieler sind, kann ein bisschen Abwechslung nicht schaden. Ich habe auch länger nicht mehr MTG Arena gespielt, was sich in nächster Zeit vermutlich wieder ändern wird. Ich hoffe, auch abseits von MTG Arena wird das neue Format in den Stores vor Ort ordentlich unterstützt und angeboten, damit nicht nur die Online-Spieler auf den Genuss kommen.

Was haltet ihr von dem neuen Format? Freut ihr euch drauf oder denkt ihr euch eher „meh“? Schreibt es mir in die Kommentare 😊. Ich wünsche euch bis dahin viel Spaß mit den aktuellen Formaten!

Bis bald,

euer Janosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.