Pokémon Regionen – Part 1 Kanto

Nachdem es noch einige Monate dauert, bis wir mehr über die 9. Pokémon Generation und auch die Region dazu erfahren werden oder gar das Spiel erscheint, möchte ich euch die Wartezeit ein wenig versüßen und starte hiermit ein neues Format: Pokémon Regionen.

Geplant ist jeden Monat eine Generation genauer unter die Lupe zu nehmen und auf verschiedene Aspekte dazu einzugehen. Egal ob die verschiedenen Pokémon, Games, Sammelkarten und Animes dazu oder Besonderheiten die speziell für eine Region stehen. Ich hoffe ihr habt genauso viel Lust darauf wie ich und gebt mir fleißig Feedback.

Beginnen werde ich natürlich mit der Kanto Region. Nicht nur mein Favorit, sondern auch die allererste die wir im Pokémon Franchise kennen lernen durften.

 Allgemeines

Ein kleiner Fun Fact vorweg, den viele bestimmt noch nicht kannten. Die Kanto Region gibt es wirklich. Diese liegt in Japan auf der größten Insel Honshū.  Die Pokémon Region umfasst 28 durchnummerierte Routen und hat im Gegensatz zu vielen anderen Regionen keine einzige mit Wetterbedingungen wie zum Beispiel mit Regen oder Hagel. Zudem kommt man hier noch relativ einfach und problemlos von A nach B.

Zum ersten Mal lernen wir einen Pokémon Professor kennen. Nämlich Professor Eich. Wir werden mit der Zeit feststellen, dass jede Region ihren eigenen Professor hat und alle einen Nachnamen haben, der an Bäume/Holz angelehnt ist.

Städte

Die zehn Städte in Kanto unterscheiden sich ziemlich, da wir mit Alabastia, dem Startpunkt der Pokémon Animes und Spielen und gleichzeitig Ash Ketchums Heimatort, ein eher ruhiges, malerisches Städtchen haben. Die Hauptstadt Saffronia City hingegen, gleicht eher einem Gewerbegebiet und beherbergt viele Firmengebäude. In Prismania City ( übrigens angelehnt an Tokio) ist dafür das Paradies für alle Großstadt Fans und Shopping Queens, da hier das Leben nur so pulsiert und wir das große Einkaufszentrum und das Rocket- Spielhallen Paradies besuchen können. Orania City gleicht einer Hafenstadt und bietet eine wichtige Verbindung via Schiff in die angrenzende Johto Region, mit der wir uns das nächste Mal beschäftigen.

Das besonderste Fleckchen ist wohl die Zinnoberinsel, die durch vulkanische Aktivitäten entstanden sein soll und im Süden der Kanto Region liegt. Fuchsania City hält für uns die Safari Zone bereit, in der wir unsere Fangkünste auf die Probe stellen können und auch einigen seltenen Pokémon begegnen können.

Starter Pokémon und Legendäre

Die ersten und meiner Meinung nach schönsten 151 Pokémon stammen aus Kanto. Als Starter könnt ihr zwischen Bisasam, Glumanda und Schiggy wählen. Ihr könntet den legendären Vögeln Arktos, Zapdos und Lavados begegnen und am Ende sogar Mewtu. Dieses haben Forscher aus der Kanto Region aus einem Mew geklont und genetisch verändert. 

Bösewichte

Natürlich darf auch Team Rocket nicht fehlen. Das Team, bestehend aus Jessy, James und dem sprechenden Mauzi. Sie sind einfach Kult und seit Anbeginn dabei und gehören einer Verbrecherorganisation unter der Leitung von Giovanni an, welches die Weltherrschaft erlangen will. Durch gestohlene Pokémon erlangen sie finanzielle Mittel und Wege. Auch bei dem Experiment  rund um Mewtu, haben sie natürlich ihre Finger im Spiel. Giovanni ist allerdings nicht nur der Rocket Boss, sondern auch der Arenaleiter von Vertania City.

Videospiele

Der Klassiker der Videospiele zur Kanto Region sind natürlich die blaue und die rote Edition, welche damals 1999 für den Gameboy erschienen sind. Später kamen noch die gelbe Edition, sowie die feuerrote und blattgrüne dazu. Auch über die silberne, goldene und kristallene Edition, sowie deren Remakes Heartgold und Soulsilver können wir Kanto betreten. Im Zeitalter der Nintendo Switch, durften wir uns mit Lets Go, Pikachu! und Lets Go, Evoli! nochmal mit der Region beschäftigen und sie grafisch völlig neu erleben.

Für Pokémon Go Fans ist die komplette Generation verfügbar, wenn auch manchmal nur durch spezielle Events und Raids. Tauros und Kangama zum Beispiel sind regionale Pokémon und nur noch Reisen, Tausch oder besondere Eier bzw. Specials erhältlich. Ich bin natürlich stolze Besitzerin eines vollen Kanto Dex, auch wenn es sehr mühselig war und viel Zeit und Schweiß gekostet hat. 🙂 

Anime

Die erste Staffel des Pokémon Animes nimmt uns mit nach Kanto und lässt uns die Geschichte von Ash und Pikachu seitdem miterleben. Auch hier startete die Serie in Deutschland, genau wie das Gameboy Spiel,  schon im Jahre 1999. Was waren das nur für schöne Zeiten, als man nach der Schule auf RTLII seinen Lieblingsanime gucken durfte und noch dicke Batterien im schwarzweißen Gameboy hatte. 

Die Staffel namens Pokémon Indigo League besteht aus 82 Folgen, von denen 3 nur in Japan ausgestrahlt wurden. Sie ist somit die umfassendste der gesamten Animes. In Staffel 8 und 9 kehrt Ash nochmal nach Hause zurück. Allerdings liegt, dann hier nicht mehr der Fokus auf den Arenen und dem Orden sammeln, sondern auf den verschiedenen Attraktionen wie der Kampfzone oder der Wettbewerbshalle.

Sammelkartenspiel

Das Pokémon Sammelkartenspiel behandelt eigentlich nie direkt eine Region. Allerdings tauchen manche Orte aus Kanto immer mal wieder auf Trainerkarten auf, wie zum Beispiel im Gym Heroes oder Gym Challenge Set. Trotzdem würde ich natürlich auch den Anbeginn der Pokémon Karten, das Base/ Basis Set der Kanto Region zuordnen. Diese Karten sind allerdings nur noch sehr schwer zu bekommen und haben einen enormen Wert.  Ganz besonders das Glurak Holo, aus der ersten Auflage ist wohl die begehrteste und teuerste Karte aus dem kompletten Pokémon Trading Card Game Universum.

Fazit

Da ich mit dem Pokémon Franchise aufgewachsen bin und diesem heute noch treu bin, bleibt für mich persönlich die erste Generation und die Kanto Region immer etwas ganz besonderes und somit auch mein absoluter Favorit. Ich finde die Artworks der ersten Generation einfach mehr als gelungen. Bei späteren Generationen hat man oft das Gefühl, dass ein bisschen die Ideen ausgegangen sind.

Wie hat euch dieses Format gefallen? Welche Region ist euer Favorit?

Eure TagakiSan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.