Cardfight!! Vanguard – Die Chouchou sind los (inkl. Deckliste)!

Seit dem 21.7.17 gibt es nun auch das erste Bermuda Triangle Trial Deck – Debut of Divas -, welches die neuen Chouchou Karten eingeführt hat. In diesem Artikel bringe ich euch die neue Mechanik des Decks näher und stelle euch die drei besten Karten aus dem Deck vor. Zusätzlich stehen auch drei gute Support Karten für das Deck aus dem Clan Booster 5: Prismatic Divas und eine Beispieldeckliste für euer persönliches Deck auf der Agenda!

So.. kommen wir zuerst zur Mechanik bzw. Spielweise dieses Cardfight Vanguard Trial Decks. Das Chouchou Deck schickt seine eigenen Rear-Guards unters Deck, um verschiedene Effekte zu aktivieren. In der Regel, um neue Karten zu ziehen oder neue Karten aufs Feld zu rufen. Auf diese Weise wird versucht so viele Angriffe wie möglich durchzuführen. Am besten finden sie es, wenn am Anfang ihrer Runde ein bis keine Rear-Guards mehr auf ihrem Feld sind. Warum? Durch ihre neue Break Stride Unit Chouchou Debut Stage, Tirua können sie dann umsonst striden, sobald GB1 aktiv ist. Dies erinnert sehr stark an Dragheart, Luard aus dem Ritual of Dragon Sorcery Trial Deck. Wahrscheinlich werden wir in Zukunft mehr von solchen Cardfight Vanguard Karten sehen.

Die Top 3 Karten des Trial Decks

Chouchou Debut Stage, Tirua

Wo wir schon bei Tirua sind, schauen wir sie uns doch mal genauer an, sie besitzt nämlich noch einen weiteren Skill! Dieser erlaubt es ihr beim Striden einen Counterblast zu zahlen, um die oberste Karte eures Decks vorzuzeigen und auf die Hand zu nehmen. Wenn es eine Karte mit Chouchou im Namen ist, könnt ihr einen eurer Rear-Guards unter euer Deck legen und noch eine Karte ziehen. So habt ihr quasi zwei neue Karten gezogen und im besten Fall eine Trigger Unit wieder in euer Deck befördert.

Chouchou, Ayana

Wenn ihr einen Rear-Guard unter euer Deck legt, während GB1 aktiv ist, könnt ihr Ayanas Effekt nutzen. Ihr zahlt einen Counterblast und legt sie mit unters Deck legen, um eine Karte zu ziehen. Anschließend dürft ihr eine Chouchou Karte von eurer Hand aufs Feld rufen und dieser mit einem Powerschub von +3000 verpassen. Ayana ist ideal, um mehr als die üblichen 3 Angriffe pro Runde rauszubekommen!

Chouchou, Listella

Eine weitere gute Karte aus dem Trial Deck ist Listella. Sie lässt euch während ihres Angriffs, wenn GB1 aktiv ist, einen Soulblast zahlen und einen Chouchou Rear-Guard unter euer Deck legen. Erkennt ihr das Muster wieder? Dafür dürft ihr eine Karte ziehen und Listella +2000 Power zu geben. Somit wird sie zu einem 11k Attacker und lässt sich z.B. gut mit Ayana kombinieren.

Ein paar gute Support Karten aus CB05: Prismatic Divas

Chouchou, Blanche

Einen weiteren 11k Attacker gibt es auch in dem neuen Clan Booster und sie heißt Blanche. Sie hat die gleichen Kosten wie Listella, allerdings aktiviert sich ihr Effekt, wenn sie gerufen wird. Hier zieht ihr jedoch keine Karte. Viel mehr schaut ihr euch eure obersten vier Deckkarten an und fügt eurer Hand eine Chouchou Karte außer Blanche hinzu. Zuletzt bekommt Blanche dann noch einen +2000 Powerschub. Mit Blanche könnt ihr z.B. die unten folgende Karte auf die Hand suchen..

Chouchou, Muritz

Muritz ist eine Karte, die mehr als nur euer Stride Futter sein kann und sein sollte. Wenn sie angreift, könnt ihr einen Chouchou Rear-Guard unter euer Deck legen, um euch eine Grade 2 oder niedriger Chouchou Karte von eurer Hand auf euer Feld zu rufen. Da diese Fähigkeit euch keinerlei Counter- und Soulblasts erfordert, könnt ihr eure Ressourcen mit Muritz sehr gut aufsparen. Insbesondere da die Chouchous sehr viele Counterblasts verbraucht, ist Muritz eine willkommene, kostengünstige Unterstützung! Dass die neugerufene Unit sogar +4000 Power erhält, ist ebenfalls ein sehr netter Bonus.

Chouchou, Serah

Eine weitere gute Karte ist Serah. Nachdem euer Chouchou Vanguard angegriffen hat, während GB1 aktiv ist, könnt ihr einen Counterblast zahlen und sie in die Soul legen (was euch wiederum Soul für Blanche und/oder Listella gibt). Dies lässt euch nicht nur eine Karte ziehen, sondern erlaubt es euch eine Chouchou Karte von eurer Hand zu rufen. Dadurch, dass die neue Unit +5000 Power bekommt, muss euer Gegner mit einem weiteren starken Angriff fertig werden.

Und hier ist die versprochene Beispiel-Deckliste:

Grade 0 (17) Grade 1 (15) Grade 2 (11) Grade 3 (7) Grade 4 (16)
1x Chouchou, Hulala 4x Image Master, Kukuri (Perfect Guard) 4x Chouchou, Listella 4x Chouchou Debut Stage, Tirua 4x Chouchou Headliner, Lapria
4x Chouchou, Pitte (Draw Trigger) 4x Chouchou, Clenes 4x Chouchou, Ayana 3x Chouchou, Muritz 4x School Etoile, Olyvia
4x Chouchou, Serah (Critical Trigger) 2x Chouchou, Marl 3x Chouchou, Blanche 1x Festal Finale, Final Priscilla
4x Chouchou, Ietta (Critical Trigger) 3x Talent of Persevarence, Shandee (Stride Fodder) 1x Chouchou, Lillinel
4x Chouchou, Richell (Heal Trigger) 2x Chouchou, Praire 2x Perfect Performance, Ange
1x Chouchou Engage Lead, Platy (G-Guardian)
2x Hand in Hand, Leona (G-Guardian)
1x Chouchou, Palffy (G-Guardian)

Fazit

Dieses Deck hat gute Qualitäten und großes Potenzial! Mit den richtigen Spielzügen und den richtigen Karten ist es für viele Decks eine Herausforderung dagegen anzutreten. Da die Chouchous sich sehr schnell durch ihre Counterblasts fressen, wären mehr Units, die counterchargen können, eine willkommene Unterstützung. Dennoch erfreuen sie sich derzeit großer Beliebtheit und konnten es vor kurzem sogar in Japan in die Tops schaffen! Ich erwarte viel von Bushiroad, jedoch wird es nun wieder etwas dauern bis wir neue Chouchous zu Gesicht bekommen werden. Meiner Meinung nach sollten wir uns auf den nächsten Turnieren aber definitiv auf sie einstellen.

Viel Spaß und Erfolg mit dem neuem Deck wünscht euch euer Liberator!

Über Liberator

Leidenschaftlicher Cardfight Vanguard Spieler seit 5 Jahren also fast seit Anfang an, Yugioh Spieler seit 10 Jahren und vernarrt in Animes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.