Cardfight!! Vanguard – Sonderausgabe #1 – Bushiroad Spring Fest Berlin (Teil2)

20150521_131953Hier ist Teil 2 meines Turnierberichtes zum Bushiroad Spring Fest 2015.  Teil 1 findet ihr hier.

Wir versuchten also das Beste aus unserer Situation zu machen, doch das Ziel in die Top 8 einzuziehen schien in Anbetracht unserer Bilanz von 1-2 unendlich weit entfernt. In Wahrheit aber waren unsere Chancen zwar gering aber doch ungleich Null! Und so spielten wir einfach wie gewohnt weiter, nicht mit den Gedanken bei den Tops, sondern bei denjenigen, die uns in den folgenden Runden gegenüber sitzen würden. Runde für Runde, Gegner für Gegner..

In Runde 4 standen uns dann Nova Grappler, RP und Dark Irregular auf Amon gegenüber. Ich geriet gegen DI durch einen frühen double-crit stark in Rückstand, von dem ich das ganze restliche Match versuchte mich zu erholen. Am Ende musste ich mit einem leeren Feld und kaum Handkarten auf Blizza striden und kam auf genau 36k Power, während mein Gegner erst 4 Damage und mit Guards auf genau 36k kam. No-Guard also beim Gegner und Triple-Drive mit Blizza… es folgte aber kein crit und mein Gegner überlebte. Durch einen PG überlebte ich aber auch seine Angriffe. Ohne jegliche Handkarten und mit einem leeren Feld begann ich dann meine wohl letzte Runde. Ich zog durch pures Glück Mordred, konnte ihn zum Striden ablegen und erneut Blizza ausspielen. Diesmal griff ich mit 46k Power an und wusste, dass mein Gegner auch diesmal nicht das nötige Shield hätte aufbringen können. Es folgte kein Heal beim Gegner. Neben mir gewannen auch Salmann und Sebastian ihre Spiele und wir holten gemeinsam zum Turnier-Comeback aus.

Runde 5 war merkwürdig. RP, Gear Chronicle und GN spielten unsere Gegner: Während der GC Spieler grade-skipte und dadurch verlor, guardete mein GN-Gegner stets auf „one-trigger-to-pass“. Es war einfach nur merkwürdig, wie ich dann auch jedes Mal wirklich einen Trigger kriegte und durchkam. Als letzter verbliebener konnte der RP-Spieler dann auch nichts mehr reißen und unser Team gewann wieder 3-0.

Zum letzten Auftakt der Vorrunde standen wir nun 3-2 und uns war klar, dass ein Teamsieg uns mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit doch noch den Einzug in die Top 8 ermöglichen würde, weshalb wir jetzt mit sehr viel Ehrgeiz in unsere Matches gegangen sind. Es folgten RP, OTT und Spike Brothers als Gegner. So sehr wie ich es hasse gegen SB zu spielen, so sehr kenne ich auch das Deck und die Strategie, wobei mein Glück von Runde 5 auch auf dieses Spiel übergegangen zu sein schien: Mein Gegner musste den G-Assist für einen Grade 2 nutzen und einen Frozen Ogle riden, während ich mir durch zwei Blaster Dark Revenger „Abyss“ bereits einen sehr großen Vorteil aufgebaut hatte. Da war es verkraftbar, dass auch ich einen G-Assist für einen Grade 3 nutzen musste. Mein Gegner ridete dann auch noch auf Bloody Ogle anstatt auf den Breakride. Nach ein paar Strides vollzog er seinen Legionszug als ich erst bei 2-3 Damage war. Er bekam keine Trigger in seinem Check, während ich in meinem Damage-Check 2 erwischte. Kurz darauf gelang es mir dann auch mit Hilfe von Abyss das Spiel zu meinen Gunsten zu entscheiden und ich schaute auf die Spiele meiner Mitstreiter und hoffte das Beste: Salmann verlor kurz nachdem ich gewonnen hatte und so hing das Ganze von Sebastian ab. Nach einigen spannenden Spielzügen verlor er dann aber leider durch Decktod und es hat am Ende nur für Platz 12 gereicht.

Free Fights, Siegerehrung & Lucky Draw

20150516_162705

Die Siegerehrung!

Nachdem wir nun sicher draußen waren, ging es für mich direkt zu den Free-Fights, bei denen es nach dem 2. und dem 4. Spiel Promos gab. Meine Mitfahrer waren derweil mit 4-2 in die Tops eingezogen, durften jedoch gegen das bis dahin erstplatzierte Team antreten. Am Ende verloren Sie leider 1-2 und das Siegerteam aus dieser Partie gewann dann schließlich auch das Turnier.

20150516_163426

Ich hab das Bild leider nicht schärfer hinbekommen können, tut mir leid ;(

Nach der Siegerehrung wurde das Event dann mit den üblichen Lucky Draws beendet, bei denen jedem Team eine Losnummer zugeteilt wird. Wird diese Losnummer gezogen, so erhält das ganze Team Goodies rund um Cardfight Vanguard (z.B. Cardfight Vanguard Zubehör). Wir haben einen Kai-Schlüsselanhänger bekommen, meinen hab ich jedoch noch vor Ort an einen Kai-Fan weiterverkauft.

Zu guter letzt möchte ich allen Leuten vor Ort und ganz besonders meinem Team und meinen Mitfahrern für diesen tollen Tag danken! Es hat Spaß gemacht 🙂

Euer rengeki

Über rengeki

rengeki hat bereits im Kindesalter Sammelkartenspiele lieben gelernt und spielt seit über 10 Jahren kompetitiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.