Magic – Throne of Eldraine Set Review (Farblos)

Hier kommen die letzten beiden Kartensätze aus Throne of Eldraine / Thron von Eldraine, also Artefakte und Länder!

Artefakte

Sorcerous Spyglass

Bei Reprints ist die Bewertung immer recht leicht, und hier auch noch sehr positiv. Man sieht sie gelegentlich sogar im Vintage, was für eine Magic Karte aus dem Standard definitiv cool ist.

Stonecoil Serpent

Vor ein paar Jahren hätte ich echt nicht gedacht, dass wir mal so eine Karte sehen würden. Endless One war damals ein „mutiger“ Vorstoß jeder Farbe eine jederzeit effiziente Kreatur zu geben. Den Eldrazi hat man kaum gesehen. Jetzt kehrt er quasi als Schlange zurück und bringt noch einige nützliche Stats mit. Trample ist vielleicht sogar das beste davon, schließlich wird man oft genug einiges an Mana investieren. Ich frage mich nur, welches Deck so eine Karte braucht. In jeder Farbe gibt es Kreaturen, die weitaus effizienter sind, diese sind dann nur nicht so flexibel. Vielleicht sieht man sie mal irgendwo, gerade, wenn der Schutz vor mehrfarbigen Karten relevant werden sollte, aber grundsätzlich sehe ich keine so große Zukunft.

Clockwork Servant

Eine 2/3 für drei Mana, die eine Karte zieht, ist grundsolide, aber mehr nicht. Wenn sich ein Deck findet, das Artefakte braucht, kann man ihn spielen, aber für sich genommen wirkt er doch zu schwach.

Enchanted Carriage

Außerhalb vom Limited unspielbar, aber der Flavour auf Fahrzeugen ist fast immer ein Lob wert. Wenn ihr Cinderella mögt, besorgt euch eine Foil!

Heraldic Banner

Hmm, wenn das eigene Deck in die Breite geht, ist das Banner echt gut. Diese Decks brauchen allerdings nur sehr selten die Ramp, und drei Mana ist für eine +1/+0 Anthem schon sehr viel. Falls sich ein Deck findet, das etwa Token nutzt und trotzdem regelmäßig fünf oder mehr Mana für eine Karte ausgeben will, wird man dieses Artefakt wohl im Standard sehen. Ansonsten ist es noch eine hervorragende Karte im EDH!

Inquisitive Puppet

Pinocchio hier ist gar nicht mal so schlecht, aber als One Drop gibt es bessere Karten. Trotzdem cooles Design!

Lucky Clover

Zwischen diesem Artefakt und Edgewall Innkeeper könnte Adventure Tribal tatsächlich spielbar sein.

Spinning Wheel

Im EDH kann man das wohl mal nutzen.

Witch’s Oven

Ist das der erhoffte Futtergenerator? Wenn man einen Weg findet, jeden Zug eine Kreatur zu opfern, ist der Ofen tatsächlich gut, aber sowas muss man dann auch noch ins Futterdeck einbauen. Ihr merkt schon, ich glaube immer noch nicht an das Deck.

Gingerbrute

Das ist überraschend gut… Eine 1/1 mit Haste kann in Aggro spielbar sein, erst recht, wenn sie Evasion hat. Die unterste Fähigkeit ist in Aggro ziemlich egal, aber man nimmt was man kriegen kann. Starke Common!

Golden Egg

Wenn man Artefakte in irgendeinem Deck ausnutzen kann, kann das Ei ein Teil davon sein, außerhalb von einer solchen Combo (die ich aktuell noch nicht sehe) ist es aber unspielbar.

Länder

Castle Ardenvale

Das Land ist nicht legendär und die Bedingung ist leicht zu erfüllen. Der Effekt ist selbst für ein Land überteuert, aber es gibt kein Argument, nicht zwei oder drei davon in Weenie zu spielen.

Castle Vantress

Im Grunde gilt das Gleiche wie beim letzten Schloss. Die Bedingung ist wieder leicht zu erfüllen, nur kommen die Decks, die dieses Schloss spielen wollen, auch mal ins Lategame und können fünf Mana für Scry 2 zahlen. Solange man genug Inseln spielt, sollte man sie ins Deck tun.

Castle Locthwain

Bin ich der Einzige, für den das Schloss wie ein imperialer Sternenzerstörer aussieht? Abgesehen davon gilt das Gleiche wie zuvor, hier nur noch mehr: Vier Mana für eine Extrakarte kann im Lategame sinnvoll sein, und dann hat man ohnehin nicht mehr so viele Karten auf der Hand, dass der Lifeloss stören würde. Starke Karte!

Castle Embereth

Wenn Aggro die Handkarten ausgehen, kann dieses Schloss der Boardpräsenz durchaus guttun. Solide Karte für Burn!

Castle Garenbrig

Manche hypen dieses Land, weil es Primeval Titan im Modern um einen Zug beschleunigen kann. Dort kann ich sie mir auch gut vorstellen, obwohl ich nicht glaube, dass das dem Deck so sehr hilft. Trotzdem, durch das niedrige mit der Karte verbundene Risiko ist sie solide.

Fabled Passage

Ein Universalfetchland, das auf viel Mana setzt? Für Modern wäre das zu unzuverlässig, aber im Standard könnte es vielfarbigen Controldecks sehr helfen. Auch im EDH eine tolle Karte für vielfarbige Decks!

Tournament Ground

Ritter bekommen in Throne of Eldraine wirklich alles. Starkes Land für ein gepushtes Deck!

Idyllic Grange

Die Common Länder brauchen leider einfarbige Decks, und dafür ist das Payoff hier viel zu gering. Man kann ein oder zwei von ihr in White Weenie spielen, aber selbst das wirkt auf mich nicht so sinnvoll.

Mystic Sanctuary

Für monoblaue Decks im EDH ist das Sanctuary solide, aber außerhalb davon wird man es wohl trotz des coolen Artworks nicht sehen.

Witch’s Cottage

Alles von Sanctuary gilt auch hier, inklusive dem coolen Artwork. Falls mit Theros allerdings Devotion und damit ein monoschwarzes Deck zurückkommt, könnte die Hexenhütte spielbar werden.

Dwarven Mine

Rot funktioniert ganz gut einfarbig, aber das Deck spielt viel zu wenig Länder, als dass es sich ein Land leisten könnte, das erst im vierten Zug kommt.

Gingerbread Cabin

Ein Futter Token im vierten Zug, solange man nahezu einfarbig spielt, wird das das Deck aber auch nicht retten.

Die Artefakte sind nicht unbedingt das Highlight des Sets, aber trotzdem sind einige solide Karten dabei. Die Schlösser haben zwar sehr teure Fähigkeiten, sind aber als einfarbige, (meistens) ungetappte Länder in sehr vielen Decks spielbar. Die Common Länder machen dagegen einfach zu wenig.

Das war’s mit den Karten aus Throne of Eldraine, aber noch nicht mit meiner Review. Als nächstes und letztes kommt noch ein Fazit zum Set insgesamt.

Euer Berkut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.