Magic – Throne of Eldraine Set Review (Weiß)

Neues Set, neue Review! Das neue Set Throne of Eldraine / Thron von Eldraine entführt uns in die Welt der Märchen und bringt uns Feen, Ritter, Drachen und andere fabelhafte Dinge. Wie immer werde ich in dieser Set Review alle Magic Karten vorstellen, die zumindest relevant sein könnten und einen Kommentar zu ihnen abgeben. Los geht’s mit Weiß!

Harmonious Archon

Coole Karte, aber irgendwie sehe ich mal wieder kein Magic Deck für sie. Offensichtlich würde sie theoretisch gut in White Weenie passen, aber diese Decks wollen kaum bis sechs Mana warten. Als Finisher in Midrange bringt er 10/11 für sechs Mana mit, was natürlich sehr effizient ist. Ein solches Deck müsste aber auch darauf achten, dass der Archon nicht zu viele andere Kreaturen schwächt. Im EDH ist sie für Tokens definitiv spannend, aber auch da muss das Deck sehr in die Breite gehen, damit der Archon nicht seinem Beschwörer schadet. Die Karte hat Potential, aber aktuell sehe ich noch nicht, wo sie dieses verwirklichen kann.

Kenrith, the Returned King

Für Standard Quatsch, aber im CEDH hochinteressant: Kenrith bietet alle Farben und ein Outlet für unendlich Mana, bringt aber von der ersten Fähigkeit vielleicht mal abgesehen nichts mit, um dahin zu kommen. Eine schöne Option, vielleicht auch für Brawl.

Realm-Cloaked Giant

Fünf Mana für einen Wrath ist definitiv okay, erfordert aber im Standard erfahrungsgemäß irgendeine Upsides. Die Möglichkeit eines ineffizienten, aber kräftigen Beatsticks im Anschluss sollte als Upside allerdings mehr als ausreichend sein. Control braucht immer einen Finisher, und auch wenn der Giant für sich genommen viel zu schlecht wäre, ist er als Bonus beim sowieso erwünschten Massremoval definitiv attraktiv. Gute Karte!

The Circle of Loyalty

Eine Anthem für Ritter. Für den ersten Effekt zahlt man nicht mehr als drei Mana, aber der Zweite ist auch interessant: Mardu Knights könnte im Standard ein gutes Deck werden, welches, gepaart mit einigen Legenden, so auch einige Tokens generieren kann. Starke Karte!

Acclaimed Contender

Eine 3/3 für drei, die auch noch eine Karte (mit Einschränkungen) sucht? Natürlich ist das stark und in Standard Knights eine der besten Karten des Decks. Insbesondere die Möglichkeit, auch reaktive Karten wie Removal-Auren (Pazifismus etc.) zu suchen, macht den Contender so effizient.

Charming Prince

Lone Missionary wurde teils gespielt, und alleine der erste Modus ist mit dem Missionar vergleichbar was den Prinzen mindestens im Sideboard spielbar macht. Wirklich interessant ist dann aber die dritte Fähigkeit: Flickern ist immer gut, und gerade in Modern Humans mit Kitesail Freebooter, Thalia’s Lieutenant und Reflector Mage ergibt sich einiges an Value. Starke Karte!

Giant Killer

Law-Rune Enforcer ist vergleichbar und wurde in White Weenie gespielt. Ein Mana mehr für’s Tappen ist zwar durchaus ein Unterschied, aber die Möglichkeit, ein halbwegs effizientes Removal dazu zu erhalten dürfte dies ausgleichen. Nette Karte, wird man im Standard bestimmt mal sehen.

Happily Ever After

Ich würde die Karte ja als lustiges Konzept für ein Fun Deck akzeptieren, aber die letzte Bedingung bedeutet leider, dass die ohnehin schon unzuverlässige Combo auch noch gegen jedes halbwegs kompetente Aggro-Deck verliert. Schade um das tolle Artwork.

Hushbringer

Wieder mal ein tolles Artwork! Die sehr abstrakte Zeichnung der Fee gepaart mit dem fotorealistischen Mund ergibt genau die Surrealität, die ich in so einem Set erwarte. Es wird aber noch besser: Der Effekt ist tatsächlich stark! Torpor Orb hat im Sideboard immer Potential und hier lässt er sich sogar mit Kreaturentutoren suchen. Die Stats sind auch solide. Im Race ist sie dank Lifelink quasi eine 2/2.

Linden, the Steadfast Queen

Eine 3/3 Vigilance für drei ist okay, mehr nicht. Der zweite Effekt ist nur in aggressiven Decks wirklich effizient, welche wiederum keinen Lifegain brauchen. Im Modern könnte ich sie mir in Soul Sisters vorstellen, aber das Deck ist bekanntlich nicht so gut.

Worthy Knight

Offensichtlich starke Karte für Ritter im Standard. Die große Menge kleiner Token synergiert auch noch hervorragend mit The Circle of Loyalty.

All That Glitters

Für Modern Bogles ist sie langsamer als Ethereal Armor, auch wenn man sie vielleicht ein oder zweimal neben der Armor sieht. Im Standard fehlen leider gute Hexproof-Kreaturen. Für Casual Standard Decks ist sie vermutlich ganz gut, aber das war’s auch.

Archon of Absolution

Ja, theoretisch ist das ein ganz guter Counter gegen White Weenie, aber den Job machen günstige schadensbasierte Mass Removal wohl besser. Für Pillowfort im EDH ist sie natürlich ziemlich gut.

Deafening Silence

Bilde ich mir das nur ein oder ist das wirklich das neue Sideboard Staple in so ziemlich allen Formaten? Rule of Law kostet zwei Mana mehr und ist definitiv spielbar. Kreaturen sind etwa für Storm ziemlich egal, was diese Verzauberung effektiv zu Rule of Law für ein Mana macht. Extrem stark, eine der besten Karten des Sets.

Glass Casket

Silkwrap wurde damals meines Wissens gespielt, sodass ich auch den Glassarg als solides Removal im Standard sehe. In anderen Formaten ist vor allem die Tatsache interessant, dass es sich hier um ein Artefakt handelt, was Synergien etwa mit Affinity eröffnen sollte. Riesiges Potential sehe ich aber angesichts der nur soliden Effizienz eher nicht. Nebenbei erwähnt: Der Regenbogen auf dem Artwork sieht in Foil bestimmt großartig aus!

Mysterious Pathlighter

Die erste von einigen Karten für Adventure Tribal. Der Body an sich ist hier okay, der Effekt auch. Um Adventures als Tribal zu nutzen, braucht es aber mehr.

Rally for the Throne

Raise the Alarm ist für zwei Mana okay, für drei kaum. Lifegain ist wie so meist in so einem Deck nicht wirklich relevant.

Righteousness

Cooler Reprint, aber immer noch zu situativ.

Shepherd of the Flock

Eine effiziente Kreatur für weiße Aggro Decks gepaart mit einem situativen, aber immerhin sehr günstigen Schutz? Jo, im Standard sollte das spielbar sein.

Venerable Knight

Ein 2/1 Knight für ein Mana? Definitiv spielbar und mit nettem Effekt erst recht. Starke Karte für Ritter!

Bartered Cow

Karten, die kostenlos Ressourcen erzeugen, wenn man sie abwirft, sind grundsätzlich immer gut, aber ein Food Token ist als Ressource wohl zu irrelevant.

Beloved Princess

1/1 Lifelink für ein Mana mit Upside? In White Weenie im Standard ist das wohl spielbar.

Farie Guidemother

Für sich genommen sind beide Hälften der Karte schlecht, aber wie so oft bei modularen Karten könnte die Kombination spielbar sein. White Weenie dürfte aber doch bessere Optionen haben.

Outflank

Nettes Removal für White Weenie im Standard.

Trapped in the Tower

Ein günstigeres Arrest, welches nur gegen Flieger funktioniert? Im Standard kann das je nach Deck durchaus nützlich sein, auch wenn es im Standard genügend andere gute Removals gibt.

Der Einstieg in Weiß ist wirklich gut! Einige kreative Karten, mindestens eine sehr starke Karte für verschiedenste Formate und der Kern für ein neues, wahrscheinlich sehr starkes Deck im Standard. Bleibt also noch die Top 5:

1: Deafening Silence
2: Acclaimed Contender
3: Charming Prince
4: Venerable Knight
5: Worthy Knight

So, das war’s für Weiß. Im nächsten Teil geht es dann mit den Feen und Zauberern in Blau weiter.

Euer Berkut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.