Pokémon: Glurak-Karten – Fluch oder Segen?!

Wir alle kennen ihn, und ganz ehrlich – wir alle lieben ihn auch. Schon seit der ersten Generation ist er ein Fan-Liebling und macht jedes Pokémon Sammelkarten-Set schon zum Hype, bevor es überhaupt erschienen ist. Einige Karten von ihm sind verflucht teuer und andere sehr selten, die schlimmsten sind beides. Ganz klar, es geht heute um Glurak, welcher im demnächst erscheinenden Set Strahlende Sterne auch wieder vertreten sein wird und dies auch nicht zu knapp.

Die bisher bekanntgegebenen Karten möchte ich mir heute mit euch mal ein bisschen genauer anschauen.

Main Set

Glurak VSTAR

Die neue Variante, welche die VMAX Karten ablöst, hat optisch definitiv etwas. So scheint es als würde das Glurak förmlich voller Energie aus der Karte springen. Auch wenn ich kein großer Fan des Hintergrundes bin, hat das Artwork definitiv seinen Reiz. Die Attacke mit den 320 Schadenspunkten ist natürlich auch nicht von schlechten Eltern. 😉

Glurak V

Ein solides, ansprechendes Artwork mit einer schönen Farbgestaltung passend zum Typ Feuer. Optisch für mich auf jeden Fall sehr ansprechend und als V-Karte hoffentlich auch am einfachsten zu pullen.

Secret + Ultra Rares

Glurak V Fullart

Eine wunderschöne Full Art Karte bei der das Orange von Glurak, durch den bläulich gehaltenen Hintergrund sehr gut zur Geltung kommt. Jeder Sammler dieses Kartentyps wird mehr als zufrieden sein.

Glurak V Alternativ

Hier bekommen wir ein ganz besonderes Artwork , bei dem wir Glurak bei einem Duell gegen Bisaflor sehen. Es ziehen düstere Gewitterwolken über einer bergigen Landschaft auf. Diese Karte ist wirklich etwas ganz Besonderes und fällt gegenüber den bisherigen alternativen Artworks ganz schön aus der Reihe. Sonst haben wir die Pokémon oft in ihrem natürlichen Habitat mit anderen Pokémon gesehen und nie einen tobenden Kampf.

Glurak V STAR Rainbow

Dieses Artwork spiegelt das Motiv der normalen VSTAR Karte wieder und erstrahlt im gewohnten Regenbogen-Look. In dieser Variante gefällt mir die Karte persönlich besser, als in der normalen Form. Aber Geschmäcker sind ja bekanntermaßen verschieden und das ist auch gut so.

Fazit

Auch dieses Mal bekommen wir also wieder tolle Glurak-Karten, aber mit gleich so vielen in einem Set habe ich persönlich nicht gerechnet, und ich frage mich, ob es das denn braucht? Dadurch ist es jedes Mal eine Herausforderung von dem Set nur überhaupt etwas abzubekommen, da jeder gerne Glurak pullen möchte. Erinnern wir uns doch nur an Celebrations oder auch an die Top Trainer Box Weg des Champs, bei denen die Preise gleich enorm in die Höhe geschossen sind.
Nichtsdestotrotz sind die Artworks natürlich phänomenal und auch ich würde mich freuen, eines davon für meine Sammlung zu ergattern.

Braucht ihr so viele Glurak-Karten? Wie steht ihr zu dem Thema?

Eure TagakiSan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.