Yugioh – Die September 2018 Bannliste und ihre Auswirkungen!

Hello again, verehrte Leidensgenossen! Ich melde mich nach meiner (etwas zu langen..) Sommerpause zurück mit dem wichtigsten was in der letzten Zeit passiert ist: Die neue Bannliste ist seit dem 17. September aktiv! Welche Änderungen es gibt, was das für euch bedeutet und wer diesmal um sein Yugioh Deck weinen darf erfahrt ihr hier!

Altbekannt, fangen wir mit den neu verbotenen Yugioh Karten an!

Verboten

Samsaralotus

Die erste Karte, der wir uns widmen, erscheint manchem (zu Anfang auch mir) vielleicht komplett zufällig gewählt. Allerdings kann ich diejenigen beruhigen. Diese Karte ist, wenn auch nicht unbedingt verdient, auf der Bannliste, um FTKs zu vermeiden. Es handelt sich hierbei um den Pflanzen FTK, der von KONAMI schon auf früheren Bannlisten gehittet wurde, wodurch das Deck hier überhaupt nie relevant wurde. Im OCG hingegen war es ein Top-Deck, weshalb ich mit dem Bann dieser Karte kein großes Problem habe.

Albtraumritter Goblin

So, kommen wir zur ersten wirklich wichtigen Karte auf dieser Liste: Das erste Link-Monster, welches es jemals auf die Verbotenenliste schafft, ist Albtraumritter Goblin. Sein Effekt alleine mag vielleicht kein Grund für einen Bann sein, immerhin erlaubt z. B. auch Edelstein-Ritter Seraphinit eine weitere Normalbeschwörung. Allerdings ist Goblin generischer und wird in viel mehr Combos verwendet als Seraphinit. Außerdem (SPOILERALARM) wurde Firewall-Drache – meiner Meinung nach leider – nicht gebannt und Goblin ist die zweitbeste Wahl neben ihm. Jetzt müssen die Goukis, aber auch andere Decks wie SPIORAL überlegen, welchen Ersatz sie nutzen, um ihre Combos weiterhin durchzuführen.

M-X-Säbel-Beschwörer

Eine weitere wichtige Karte im Extra-Deck vieler Kombo-Decks. M-X-Säbel-Beschwörer ist die letzte neu verbotene Karte, die wir uns anschauen. In Gouki beispielsweise wurde er genutzt, um mit beliebigen zwei Stufe-3-Monstern Isolde, Heldin zweier Edler Rittergeschichten zu beschwören und damit die Extra-Link-Kombo zu starten. Allerdings wurde er auch in anderen Decks z. B. während der Brillante Fusion-Kombo genutzt. Jetzt müssen Decks wie Zombie oder Lichtverpflichtet andere Möglichkeiten finden, um leicht Curious, Lichtverpflichteter Herrscher aufs Feld zu bringen.

Limitiert

A-Angriffskern

Die erste neu limitierte Karte dürfte wohl einigen feuchte Augen bringen. Denn die Limitierung von A-Angriffskern bedeutet wohl das Aus für jedes kompetitive ABC-Deck. Schon vorher hatte ABC Probleme mit dem aktuellen Metagame mitzuhalten. Nun aber kann schon ein einziges Vom Grab gerufen im richtigen Moment das Ende für das Deck bedeuten. Der Grund für die Limitierung ist aber nicht, dass ABC zu stark wäre. Der Hintergrund ist vermutlich der Gleiche wie bei Samsaralotus: Firewall wurde nicht verboten, aber trotzdem musste ein FTK ausgemerzt werden.

Schwermetallfose-Elektrumit

Diese Karte sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf dieser Liste. Sie ist stark und sorgt mit drei Kopien im Deck einfach für viel zu viel Advantage. Allerdings gehörte Pendelmagier schon vor der Bannliste nicht mehr zu den Top Decks, auch wenn es durchaus noch stark war. Nun kann es zwar noch immer gespielt werden, allerdings ist es nun anfälliger gegen Handtraps und hat keine guten follow-up plays.

PSI-Hüllenlord Omega

Ein Hit, der meiner Meinung nach zu spät kommt. Aber lieber später als nie. Niemand mag es ohne Karten in seinen Zug starten zu müssen (Weshalb ich es auch schade finde, dass Topologik-Gumblardrache nicht auf dieser Liste ist… aber ich schweife ab). Der einzige Nachteil ist, dass Gerümpelraser jetzt noch weniger Nutzen hat. Außerdem werden Zombie-Decks Omega vermissen.

Ein Held lebt

Diese Karte wurde vermutlich aus zwei gründen limitiert: Gouki kann mit dieser Karte eine Extra-Link-Kombo durchführen und ein gewisser Elementar-HELD wurde von der Bannliste entlassen (darauf komme ich gleich zu sprechen). Dies ist allerdings ein Hit gegen pure HELDEN-Decks, da sie zwei Sucher verlieren. Außer dem Dark Law-Turbo Deck waren in letzter Zeit kaum relevante HELDEN-Decks zu sehen. Ob sich das jetzt ändern wird, kann auch nur die Zeit zeigen.

Himmelsjäger-Mech – Hornissendrohnen

Die letzte neue limitierte Karte auf der Bannliste ist ein Hit, den ich sowohl erhofft, als auch erwartet habe: Himmelsjäger-Mech – Hornissendrohnen. Damit dürfte die Himmelsjäger-Engine wohl aus fast allen Decks verschwinden, die nur auf den leichten Zugriff auf ein Link-2 Monster aus waren. Vielleicht kann man noch Himmelsjäger-Trickstar spielen, da dort auch noch andere Himmelsjäger-Karten genutzt wurden, aber aus vielen anderen Decks dürfte die Engine wohl verschwinden. Das pure Himmelsjäger-Deck hat zwar auch ein wenig an Konstanz verloren, allerdings stört das nicht weiter, da es für das Deck noch genügend andere Möglichkeiten gibt.

Elementar-HELD Stratos

So. Kommen wir zu ein paar Karten, die endlich wieder ein wenig Ausgang aus dem Gefängnis haben dürfen. Angefangen mit Elementar-HELD Stratos, welcher das erste Mal seit 2013(!) wieder aus dem Verbotenen-Status entlassen wurde. Da Ein Held lebt gleichzeitig aber auch limitiert wurde, denke ich nicht, dass Stratos einen großen Einschlag im Meta haben wird. Aber auch das bleibt abzuwarten. Bekanntlich ist die Yugioh-Community ja sehr einfallsreich was verrückte Combos angeht.

Verwandlungskrug

Diese Karte ist seit 2014 verbannt gewesen und kehrt nun auch zurück. Allerdings sehe ich auch hier wie bei Stratos keinen großen Einschlag im Meta. Das einzige, wo ich ihn mir vorstellen könnte, wäre in Decks wie Gefahr!, die vom Abwerfen der Hand profitieren können. Mit der kommenden Welle an Support in Soul Fusion, könnte es sogar sehr wahrscheinlich sein, Verwandlungskrug als eine mögliche Normalbeschwörung in einem puren Gefahr!-Deck vorzufinden.

Übelschar-Exzitonenritter

Nun eine Karte die seit 2015 verboten ist, welche ich persönlich aber auch gar nicht gerne zurückkehren sehe. Übelschar-Exzitonenritter kann in jedes Deck eingebaut werden, dass zwei Stufe-4-Monster auf das Feld bringen kann. Sein Effekt erinnert ein wenig an Ausgeglichener Zweikampf aber kann in beiden Zügen aktiviert werden, ohne dafür seine Battle-Phase opfern zu müssen. Dies wird wohl eine Karte sein, die vor allem in Rouge Decks eine Rolle spielen wird. Das liegt aber vermutlich vor allem da dran, dass die aktuellen Meta-Decks keine Rank-4-Spammer sind.

Kartenzerstörung

Eine weitere Karte, die zusammen mit Stratos 2013 verbannt wurde und nun limitiert zurückkommen darf. Auch hier sehe ich aber nur Decks wie Gefahr!, welche vom Abwerfen der Hand profitieren, die diese Karte wirklich nutzen können. Außerdem muss man im Hinterkopf haben, dass auch der Gegner neu ziehen darf, wodurch Kartenzerstörung auch zu einer -1 werden kann, was die Kartenadvantage angeht.

Superpolymerisation

Die letzte neu limitierte Karte wurde auch seit 2015 nicht auf freiem Fuß gesehen und ist Superpolymerisation. Dass diese Karte nun limitiert wurde, finde ich doch ziemlich interessant. Aktuell gibt es keine Fusionsdecks, die Superpolymerisation missbrauchen könnten, weshalb ich keine Angst habe, dass diese Karte zu stark ausgenutzt wird. Trotzdem könnte diese Karte in vielen Side Decks gefunden werden. Denn zusammen mit Schlammdrache des Sumpfes oder dem in Soul Fusion erscheinenden Diplexer Chimera lässt sich das gegnerische Board leicht auseinandernehmen.

Semi-Limitiert

Landformen

Die erste Semi-Limitierte Karte ist eine, die ich persönlich schon lange auf dieser Liste erwarte. Landformen wird in jedem Deck gespielt, in dem auch Spielfeldzauber gespielt werden. Dadurch fügt sie ein Level an Konstanz hinzu, welches andere Decks ohne Spielfeldzauber nicht haben können. Im OCG ist sie schon letztes Jahr limitiert worden und ich warte auch noch bei uns darauf.

Sündenbock

Ebenfalls eine Karte, die ich schon lange auf dieser Liste erwarte und welche meiner Meinung nach sogar nicht genug gehittet wurde. Sündenbock ist eine Instant-Link 4 in jedem Deck, welches nicht auf First Turn Boards aus ist. Vor allem in Trickstar wurden (und werden auch sehr wahrscheinlich auch noch weiterhin) Sündenböcke gespielt, aber auch Decks wie Beschworen haben diese Karte ausnutzen können. Dadurch das Tokens für Link-Beschwörung genutzt werden können, ist Sündenbock schon lange ein Kandidat für die Bannliste.

Vom Grab gerufen

Jetzt eine Karte, bei der ich nicht mit dem Hit einverstanden bin. Vom Grab gerufen war die beste Möglichkeit, vor allem für Rouge-Decks, in einem HandTrap-dominierten Format seine Züge ausspielen zu können. Zwar gibt es noch andere Möglichkeiten wie z. B. Millenniumäugiges Opfer, welches über Instantfusion beschworen werden kann, aber nicht in jedem Extradeck ist der Platz dafür vorhanden. Daher ist Vom Grab gerufen eine einfache Alternative. Dass sie nun weniger gespielt werden kann, bedeutet gleichzeitig natürlich auch, dass die Chance kleiner ist sie auf der Starthand zu sehen.

Kozmo-Dunkelzerstörer

Vom Limitierten auf den Semi-Limitierten Status sind bei dieser Bannliste zwei Karten gerutscht. Die erste ist Kozmo-Dunkelzerstörer. Kozmo bekommt im generellen durch die Semi-Limitierung einen Boost. Allerdings bezweifle ich, dass zwei Dark Destroyer ausreichen, um in ein Meta zurückzukehren, in denen es Karten wie Kalliberlade-Drache gibt. Trotzdem kann Kozmo jetzt z. B. Topf der Begierden spielen ohne Angst haben zu müssen, dass man den einzigen Dark Destroyer definitiv gleich mit verbannt.

Begrenzer-Entferner

Die nächste Karte ist gut für Maschinen-OTK-Decks (*hust* Cyber Drache *hust*), allerdings denke ich nicht, dass diese Karte aktuell relevant ist. Sie wurde limitiert schon wenig gespielt weshalb ich denke, dass auch zwei Kopien keinen großen Unterschied machen werden.

Unlimitiert

Apoqliphort-Türme

Nachdem Apoqliphort-Türme schon in den letzten beiden Bannlisten auf Bewährung heraus gekommen ist,  wird er endlich gänzlich von der Bannliste befreit. Ob Qliphort nun vielleicht endlich wieder im Metagame zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten. Allerdings sollte man nicht zu viele Hoffnungen in das Deck setzen.

Schicksals-HELD – Disc Commander

Diese Karte kehrt mit einem Erratum vom gebannten, in den unlimitierten Status zurück. Dieses Erratum besteht darin, dass Schicksals-HELD Disc Commander nun nicht mehr im gleichen Spielzug vom Friedhof spezialbeschworen werden kann, in dem er dort gelandet ist. Außerdem ist sein Zieh-Effekt nur einmal pro Duell nutzbar. Durch die neuen Beschränkungen bei seinem Effekt ist es sehr unwahrscheinlich, dass er in einem Deck Verwendung findet.

Begräbnis aus einer anderen Dimension

Auch das Begräbnis aus einer anderen Dimension ist während der letzten Bannlisten immer weiter Richtung unlimitiertem Status gerutscht. Nun wurde sie endlich komplett entlassen und kann in so manchem Deck wieder gespielt werden. Vor allem Zombies dürften sich dieser Karte erfreuen können. Abgesehen von dem ein oder andern Rouge-Deck bezweifle ich aber, dass diese Karte ihren Weg ins Meta finden wird.

Ring der Zerstörung

Als letztes wird auch der Ring der Zerstörung wieder unlimitiert zur Verfügung stehen. Genau wie so manch andere Karte auf dieser Liste wird es aber denke ich auch bei dieser kaum einen Unterschied machen, dass sie nun drei Mal gespielt werden darf.

Alles in allem finde ich diese Bannliste okay. Sie hat jedes Meta-Deck des letzten Formats getroffen, wodurch nun eine etwas bessere Chance für Rouge-Decks besteht. Allerdings hat sie keines der großen Probleme des letzten Formats (wie Firewall-Drache) angerührt. Statt dem Hit gegen Firewall bspw. wurden lieber Karten wie Samsaralotus oder A-Angriffskern verbannt, um die entsprechenden FTKs zu verhindern. Außerdem wäre es, mit einem Firewall-Bann, Link-Spam Decks wie Gouki bei weitem nicht mehr so leicht so Extra-Link fähig zu sein. Auch sind Hits gegen so manches Meta-Deck, wie z. B. Trickstar überfällig. Wie sich das Meta nun entwickeln wird, bleibt natürlich abzuwarten, aber ich denke eine große Änderung zum letzten Format wird es nicht geben. Vielleicht können ja die Donnerdrachen (Wozu demnächst auch nochmal was kommen wird) das Meta aufrütteln, aber auch das bleibt abzuwarten.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich von euch.

Bis dahin! Minimopp~

Über Minimopp

Moin! Student aus Hamburg, 20 Jahre und seit 4 Jahren in YuGiOh unterwegs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.