Yugioh! – Main, Side und Extra Deck genauer erklärt!

Main_DeckMain Deck, Side Deck und Extra Deck sind feste Bestandteile des Yugioh! TCGs, doch nicht jeder kann mit diesen Begriffen etwas anfangen. Heute erkläre ich Euch die verschiedenen Begriffe. Wenn Ihr wissen wollt, was alles in ein Main Deck gehört, wie man sein Side Deck am besten zusammenstellt und was ein Extra Deck ist, solltet Ihr weiterlesen!

Es ist nicht immer leicht sich ein Deck zu bauen. Vor allem, wenn man verschiedene Begriffe wie Main, Side und sogar Extra Deck hört. Heute werde ich Euch ein wenig von den verschiedenen Deckarten erzählen und versuche Euch dabei zu helfen ein komplettes Yugioh Deck zu bauen.

Main Deck

Mystischer_Raum-Taifun

Das Main Deck ist der Hauptbestandteil deines Yugioh Decks. Dir sind im Grunde genommen keine Grenzen gesetzt wie Du Dir Dein Deck zusammenstellst, bis auf ein paar Regeln, welche ich Euch natürlich noch erklären werde.

– Das Main Deck muss aus mindestens 40 Karten bestehen und darf maximal 60 Karten besitzen! Die Karten aus dem Side und Extra Deck zählen dabei nicht.

Die meisten Turnier Spieler bevorzugen eine Kartenanzahl von 40 Karten, um es so wahrscheinlich wie möglich zu machen an ihre wichtigen Karten zu kommen. Es gab bereits verschiedene Fälle wie z.B. in der Mermail Zeit, in der ein Deck mit 50-60 Karten überzeugen konnte, aber generell sollten es um die 40 Karten sein. Manche Spieler bevorzugen immer 41 Karten, weil sie ein bisschen abergläubisch sind.

– Die Anzahl der Karten im Deck ist eine öffentliche Information, welche jeder Spieler seinem Gegner bereitstellen muss. Ihr kennt es wahrscheinlich von verschiedenen Online Plattformen auf denen man Yugioh spielen kann oder den Yugioh Video Spielen: Dort wird auch immer angezeigt, wie viele Karten der Gegner noch in seinem Deck hat.

– Natürlich zählt die aktuelle Yugioh Banned Liste und man darf die erlaubte Anzahl einer Karte nicht überschreiten. Dies gilt für Main und Side Deck zusammen, spielt man beispielsweise einen Mystischen Raum Taifun im Main Deck, dann darf man nur noch maximal 2 Kopien vom Taifun in sein Side Deck tun.

Side Deck

Das Side Deck besteht aus zusätzlichen Karten, die man benutzen kann, um sein Deck an das gegnerische Deck anzupassen.

– Ein Side Deck besteht aus 0 bis maximal 15 Karten.

Natürlich sollte man versuchen  so viele Side Deck Karten wie möglich zu spielen, um mehr Optionen dafür zu haben sich auf die verschiedenen gegnerischen Decks anpassen zu können. Ich denke, dass es bald auch einen Extra-Artikel zum Thema Side Deck im Bezug auf die aktuellen Meta Decks geben wird.

– „Siden“ darf man in einem Match erst nach dem ersten Duell.

Andernfalls wäre es unfair, wenn man z.B. das Deck vom Gegner kennt und daher schon vor Beginn des Matchs sein Side Deck nutzt.

– Man sidet, indem man eine bestimmte Anzahl an Side Deck Karten, abhängig davon, wie viele man für den Gegner benötigt, mit derselben Anzahl an Karten aus dem Main Deck austauscht. Man darf also während des Duells sein Deck ändern, aber eben nur mit den Side Deck Karten, die man davor auch angegeben hat.

– Man darf in einem Match nach jedem Duell siden! Wenn man z.B. das erste Duell verloren hat und dann sein Side Deck benutzt, um das zweite Duell zu gewinnen darf man für das dritte und entscheidende Duell noch einmal siden. Dies hat bestimmte Vorteile und Strategien, da manche Side Karten besser sind wenn man das Duell beginnt und manche besser sind wenn man Zweiter ist.

– Nach dem Match muss man alle seine Side Deck Karten wieder mit den Main Deck Karten austauschen, sodass Main und Side Deck wieder wie vor Beginn des Matchs in ihrem unveränderten Zustand sind.

-Was viele nicht wissen ist, dass man auch Extra Deck Karten wie Synchro und XYZ Monster in seinem Side Deck haben darf! Dies mag auf den ersten Blick nicht viel Sinn ergeben, doch gegen bestimmte gegnerische Decks könnte man ein besonderes Synchro oder XYZ Monster gebrauchen für welches man in seinem normalen Extra Deck keinen Platz mehr hat, dazu aber gleich mehr.

Beliebte Side Deck Karten:

Maxx_„C“Lichteinsperrender_SpiegelSchatteneinsperrender_Spiegel

Extra Deck

Das Extra Deck besteht aus möglichen Fusions, Synchro und XYZ Monstern die man in seinem Deck beschwören kann.

– Das Extra Deck besteht, wie das Side Deck auch, aus 0 bis maximal 15 Karten.

– Das Extra Deck wird verdeckt in die dazugehörige Zone gelegt.

– Auch beim Extra Deck zählt die aktuelle Banned Liste und erlaubt nur maximal 3 Kopien einer Karte, es sei denn sie ist limitiert, dann wären dementsprechend weniger Kopien erlaubt.

– Eine neue Regelung betrifft die Pendel Monster, die seid dem Booster Set Duelist Alliance als neue Yugioh Monsterart dazugekommen sind und, nachdem sie zerstört werden, ins Extra Deck gelegt werden, anstatt auf den Friedhof. Diese zählen nicht zum Karten-Limit des Extra Decks.

– Extra Deck Monster, die durch Karteneffekte auf die Hand geschickt werden, kehren stattdessen ins Extra Deck zurück.

Fazit

Ich hoffe ich konnte Euch ein besseres Bild davon machen, was alles zu einem kompletten Yugioh Deck gehört und wie man es am besten bauen sollte. Wenn Ihr noch Yugioh Einzelkarten für Euer Deck sucht, findet Ihr diese natürlich in unserem Shop. Ansonsten viel Spaß mit dem Artikel und bis zum nächsten Mal!

Euer TeamBubbleT 😀

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

2 Replies to “Yugioh! – Main, Side und Extra Deck genauer erklärt!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.