Yugioh Turnierformate – von Sealed, Constructed, Advanced & Traditional

Ich habe euch ja bereits die verschiedenen Yugioh Turniere genauer erklärt, von der Hobby Liga bis zur hin Weltmeisterschaft. Doch welche Formate es gibt und welche dort gespielt werden, könnt ihr in unserem heutigen Artikel erfahren.

Es gibt grundsätzlich 2 Formate: Constructed und Sealed. Wir fangen mal mit Sealed an.

Sealed Format

Sealed Format oder auch als Draft Format bekannt ist ein Format in dem ihr nicht mit eurem selbst gebauten Deck antritt. In diesem Format erhält man neue Yugioh Booster, die so zusagen eben noch „Sealed“, also verschlossen sind. Aus diesen Boostern baut ihr euch ein Deck mit dem ihr gegen andere Spieler antritt. Dieses Format kennt ihr vielleicht schon von den Sneak Peeks. Dies hat zur Folge dass man kein bestimmtes Themendecks spielen kann sondern nur die Karten die man in den Boostern zieht. Manche meinen nun das dieses Format sehr glücksabhängig ist da es darauf ankommt was man in den Boostern bekommt, andere wiederum meinen, dass solch ein Format das wahre Können eines Spielers zeigt da man ein gutes Kartenverständnis braucht um sich aus den verschiedenen Karten ein Deck zu bauen.

Das Sealed Format wird ausser bei Sneak Peeks auch auf grösseren Turnieren verwendet. So gab es bisher auch schon einige YCS Yu-Gi-Oh! Championship Series die im Sealed Format ausgetragen wurden. In Amerika ist es bei YCS Turnieren üblich dass die Top Spieler nach den Vorrunden, die sie mit ihrem normal selbst gebauten Decks antreten, dann im Sealed Format weiterspielen. Dies ist bisher ein heiss diskutiertes Thema.

ycss-draft-1

Constructed Format – Advanced und Traditional

Als nächstes haben wir das Constructed Format, bei dem man wie der Name schon sagt, sein eigenes Deck bauen darf, bzw. soll. Hierfür müsst ihr euch also keine Booster, sondern eure eigenen Yugioh Karten kaufen, mit denen ihr dann ein Deck zusammenstellt um damit anzutretren. Das Constructed Format wird hierbei in 2 weitere Formate unterteilt: in das Advanced und das Traditional Format.

Das Advanced Format, dass den meisten Spielern wahrscheinlich als das „normale“ Format bekannt ist, ist am bekanntesten. In diesem Format baut man sich sein eigenes Deck nach der aktuellen Yugioh Banned Liste und tritt dann damit an. So gut wie jedes Turnier wird im Advanced Constructed Format gespielt und ausgetragen.

Yu-Gi-Oh-Invasion-of-Chaos-Chaos-Emperor-Dragon-Envoy-of-the-EndDann haben wir noch das Constructed Traditional Format. In diesem Format darf man sich sein Deck auch selber bauen, allerdings gibt es keine Verbotenen Karten in diesem Format. Alle Karten die auf der Banned Liste verboten sind darf man in diesem Format einmal in seinem Deck spielen. Dieses Format wird bisher leider sehr vernachlässigt und auf keinem grösseren Turnier verwendet.

Fazit zu den Turnierformaten:

Die meisten kennen bisher wahrscheinlich nur das Advanced Costructed Format, selbst wenn sie nicht wussten dass es so heisst. Doch es lohnt sich auf jeden Fall auch einmal die anderen Formate anzuschauen und zu spielen da auch diese sehr viel Spass machen. Jedes Format hat seine eigenen Strategien und Spielstile, was durchaus für einen frischen Wind sorgen kann. Zudem wird immer wieder an neuen Formaten gearbeitet, wie das zurzeit brandneue „Newgioh“ Format. Doch darauf gehe ich ein anderes Mal genauer ein. Ich hoffe der Artikel konnte euch weiterhelfen und wenn ihr Fragen habt beantworte ich diese natürlich gerne unten in den Kommentaren.

Euer TeamBubbleT

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

One Reply to “Yugioh Turnierformate – von Sealed, Constructed, Advanced & Traditional”

  1. TheYGODuelist

    Schöner Artikel !
    Und ich hab eine Frage auf amerikanische YCSen wenn die jtz zum Beispiel 12 Runden hat und dann ist Runde 12 vorbei und es geht in die Tops, spielt man dann echt immer im Sealed Format ? Weil dann heißt es ja gar nix wenn Nekroz zum Beispiel top 16 ist da ja nicht Nekroz sondern ein Deck im Sealed Format soweit gekommen ist.

    Und auch danke für die ganzen Begriffserklärungen ! Das das Sealed heißt wusste ich zB gar nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.