Ein Überblick über die Yu-Gi-Oh! Turniere

Yu-Gi-OhEs gibt eine Menge verschiedener Yugioh-Turniere: Hobby League, Sneak Peaks, YCS, Regional Qualifiers, nationale Meisterschaften und Weltmeisterschaften. In diesem Artikel möchte ich euch einen Überblick über die verschiedenen Turniere geben: Welche gibt es? Wozu sind sie da? Was kann man alles gewinnen? Wie kann man sich qualifizieren und wie laufen sie ab? All dies beleuchte ich in diesem Artikel!

Nach meinen Artikeln zur Deutschen Yugioh Meisterschaft 2015 und zur Yugioh Championship Series (YCS) in Bochum wurde es Zeit für eine Übersicht über die verschiedenen Yugioh Turniere. Wir gehen dabei chronologisch vor: vom kleinen regionalen Turnier bis hin zur Weltmeisterschaft. Den Anfang macht die Hobby League!

ap06

Hobby League/Liga

Als erstes haben wir das „normale“ Turnier das wöchentlich in eurem lokalen Kartenladen stattfindet. Ausgehend von eurem Laden können diese Turniere am Freitag, Samstag oder Sonntag stattfinden. Die Teilnahmegebühr ist auch vom Laden abhängig und zu gewinnen gibt es meistens besondere Booster die es sonst nicht zu kaufen gibt. Zurzeit sind diese Booster die Astral Packs. Früher gab es Turbo- und Championspacks.

Sneak Peeks

Sneak Peeks sind Turniere zum Erscheinen des neuesten Booster Sets, die meist eine Woche vor der offiziellen Erscheinung des Sets stattfinden. Diese speziellen Turniere sind eine der wenigen bei denen man nicht mit seinem eigenen Deck antritt. Man erhält für 20€ 5 Booster vom neuen Set und muss sich damit ein Deck bauen und das Turnier bestreiten. Der Gewinner der Sneak Peek bekommt eine Sneak Matte, eine Spielmatte extra zum neuen Set mit demselben Motiv wie auf dem Booster Set. Sneak Peeks sind ideal um sich mit den neuen Karten vertraut zu machen bevor sie erscheinen und eine gute Möglichkeit schon einmal an sie heran zukommen.

sneak_cards-sm

World Championship & Regional Qualifiers

Die nächste Stufe der Turniere sind die Regionals. Wie der Name schon sagt kann man sich bei diesem Turnier für etwas qualifizieren. Für jeden 8ten Teilnehmer gibt es jeweils eine Qualifikation zur Europameisterschaft zu gewinnen. Um euch dies mal zu verdeutlichen gebe ich einige Beispiele mit konkreten Zahlen: Falls 8 Spieler bei diesem Turnier mitspielen würden, würde der erste eine Qualifikation gewinnen. Dementsprechend bei 64 Teilnehmern würde die besten 8 eine Qualifikation erhalten.

Es gibt auf den Regionals natürlich noch weitere Preise zu gewinnen. Für eine Teilnahmegebühr von 12€ erhält jeder Spieler einen Teilnahmepreis von drei Boostern des aktuellen Sets. Die Top 8, also die besten 8 Spieler am Ende des Turniers, erhalten eine spezielle Spielmatte mit sehr begehrten Motiven. Die Top 4 erhalten zusätzlich zu der Matte und der Qualifikation noch eine besondere Deckbox die es so nicht im Handel zu kaufen gibt. Ausgehend vom Veranstalter und Laden gibt es zusätzlich noch Booster Preise für die verschiedenen Platzierungen. Da dies bereits ein größeres Turnier mit sehr attraktiven Preisen ist, sind die Regeln und Teilnehmerzahl dementsprechend genau so streng und hoch. Eine Regional kann ausgehend vom Austragungsort über 100 Spieler haben. Für das Turnier wird eine Deckliste benötigt auf der ihr alle Karten die ihr im Main Deck, Side Deck und Extra Deck spielt, auflisten müsst. Die Liste wird vor Turnierbeginn bei der Anmeldung mit abgegeben und dient dazu dass ihr euer Deck während des Turniers nicht mehr verändern und anpassen könnt. Im Verlauf des Turniers gibt es sogenannte Deck Checks. Der Judge schaut sich dabei euer Deck an und vergleicht es mit eurer Deckliste. Falls es Unterschiede gibt kann es sein das ihr disqualifiziert wird. Zudem schaut er sich den Zustand eurer Karten und Hüllen an damit es keine Möglichkeit zum Betrügen gibt.

regional_mat_3

Yu-Gi-Oh! Championship Series YCS

ycs_logoDie Yu-Gi-Oh! Championship Series oder auch kurz YCS genannt sind die beliebtesten Turniere. Diese finden monatlich überall auf der Welt statt und sind der Messstab für das aktuelle Metagame. Decks und neue Karten die auf der YCS gespielt werden und gewinnen erlangen hier Aufmerksamkeit. Diese Turniere finden einmal bis zweimal im Monat statt und können in den verschiedensten Ländern und Städten ausgetragen werden. Vor kurzem fand eine YCS in Bochum statt und davor eine in Prag. Zurzeit wurde gerade erst die 150ste YCS in Amerika ausgetragen. Weitere beliebte Austragungsorte sind Italien, Frankreich und England doch auch in Australien und Südamerika fanden schon YCS Turniere statt. YCS Turniere können bis zu 1000 Spieler haben.

Die YCS dauert 2 Tage und man braucht für so ein Turnier eine Menge Zeit aber dafür sind die Preise auch sehr lohnenswert. Für eine Teilnahmegebühr von 20€ erhält jeder Spieler 5 Booster Packs vom aktuellen Set. Am ersten Tag spielt man 7-8 Runden und am Sonntag nochmal die restlichen 3 Runden. Das Ziel nach den 2 Spieltagen ist es unter die Top 32 zu kommen, denn da fangen die Preise an. Für alle Top 32 Spieler gibt es eine Qualifikation für die Europameisterschaft und wieder eine besondere Spielmatte aber im Gegensatz zu den Spielmatten der Regionals sind diese hier seltener, schwerer zu erhalten und somit auch wertvoller. Die Plätze 9-16 erhalten jeweils noch ein Display vom neuesten Set und die Plätze 5-8 einen Nintendo 3DS mit dem Spiel Yu-Gi-Oh! Zexal World Duel Carnival. Der vierte Platz darf sich über einen Mini Tablet PC freuen. Der dritte Platz erhält ebenfalls eine Tablet PC, aber er erhält zudem noch eine besondere Preiskarte, die es nicht zu kaufen und in keinem Booster Set gibt. Diese Preiskarten sind sehr selten und sehr gefragt. Dadurch sind diese Karten sehr teuer. Der zweite Platz kriegt auch die Preiskarte und einen Mini Tablet PC aber mit 32GB. Der Gewinner der YCS darf sich über eine Trophäe, einen Laptop, die Preiskarte (aber in Ultra Rare!) und einer bezahlten Fahrt und Unterkunft für die Europameisterschaft freuen.

Die YCS verlangt natürlich wieder eine Deckliste und ist mit ihren Regeln viel strenger als die örtlichen Turniere. Wer im Mainevent der YCS ausscheidet oder sich noch nicht bereit fühlt mitzuspielen kann in einen der vielen Neben-Turnieren, den Public/Side Events, mitspielen. Einige davon sind unter anderem die sehr beliebten Attack of the Giant Card Turniere bei denen der Gewinner eine Übergroße Version einer bestimmten Karte erhält. Diese Karten sind sehr gefragt. Auch Regionals finden auf einer YCS statt.
AscensionSkyDragon-YCSW-EN-OP

wcq_national_logo_2015

Nationalmeisterschaften/ National Championships

Die Nationalen Meisterschaften finden vom April bis Juni statt. Für uns wäre dies die Deutsche Meisterschaft die vor kurzem erst in Köln stattfand. Die Nationalmeisterschaften sind für jeden spielbar, aber jeder darf nur an einer pro Jahr/ Season teilnehmen. Wer z.B. keine Zeit oder keine Möglichkeit hatte an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen kann z.B. an der österreichischen, türkischen oder tschechischen Meisterschaft teilnehmen. Das einzige das nicht erlaubt ist, ist dass man an mehreren Nationalmeisterschaften teilnimmt. Also man kann nicht zuerst die Deutsche Meisterschaft mitspielen und danach die Österreichische im selben Jahr.
Nationalmeisterschaften dauern entweder einen oder zwei Tage, ausgehend von der Größe des Landes. Die Deutsche Meisterschaft dauert zwei Tage. Die österreichische Meisterschaft dauert nur einen Tag. Die Rundenanzahl hängt dementsprechend auch davon ab. Natürlich herrscht wieder Decklisten Pflicht.

Auch hier kriegt man für seine 12€ Teilnahmegebühr 3 Booster vom aktuellen Set. Da die Preise abhängig von der Teilnehmerzahl und Größe der Nationalmeisterschaft sind kann ich nur ungefähr angeben was man gewinnen kann. Der erste Platz gewinnt eine bezahlte Reise mit bezahlter Unterkunft für die Europameisterschaft und wieder eine Preiskarte. Der zweite Platz erhält auch die Preiskarte und einen 64GB Ipod Touch. Die restlichen Platzierungen erhalten weitere Booster als Preise und der Top Cut eine Qualifikation zur Europameisterschaft, besondere Hüllen und eine Spielmatte.

Europameisterschaft/ European Championship

Endlich kommen wir zur Europameisterschaft von der wir schon so oft gehört haben, dass man sich dafür qualifizieren kann. Diese findet meist im Juli nach den ganzen Nationalmeisterschaften statt. Dieses Jahr wird sie in Dublin (Irland) stattfinden. Alle bisherigen Turniere haben hierher geführt. Die Europameisterschaft verlangt keine Teilnahmegebühr. Die Europameisterschaft ist wieder ein 2-Tages-Event und verlangt natürlich eine Deckliste.

Jeder Teilnehmer erhält eine Spielmatte und besondere Hüllen. Die Top 64 erhalten eine weitere Spielmatte. Die Top 16 erhalten alle die Preiskarte. Platz 9-16 erhält zusätzlich noch ein Display vom aktuellen Set und ein komplettes Set vom aktuellen Set, das bedeutet jede Karte vom Set einmal. Die Plätze 5-8 erhalten das Gleiche und zusätzlich noch einen 32GB Ipod Touch und eine Championship Trophäe. Der dritte und vierte Platz erhält 36 Booster anstatt 24 Booster und eine Einladung mit bezahlter Fahrt und Unterkunft zur Weltmeisterschaft. Dazu kommt noch ein komplettes Set von den letzten 2 Booster Sets, zwei Mal die Preiskarte, ein 64GB Ipad, ein persönliches Trikot und eine Championship Trophäe. Der „unglückliche“ Zweite bekommt 2 Displays vom aktuellen Set zusätzlich zu denselben Preisen wie Platzt 3 und 4. Der Gewinner der Europameisterschaft erhält 72 Booster vom aktuellen Set zusätzlich zu den Preisen, die die Top 4 erhalten haben. Somit qualifizieren sich die Top 4 der Europameisterschaft für die Weltmeisterschaft und somit der letzten Stufe, dem größten Yu-Gi-Oh! Turnier.

venue_ec2015

worlds_logo_2015Yu-Gi-Oh Weltmeisterschaft/ World Championship

Die Weltmeisterschaft ist das einzige Turnier wo die westliche Welt mit der TCG Version des Spiels auf die OCG Version aus dem asiatischen Raum trifft. Speziell für die Weltmeisterschaft gibt es eine eigene Banned Liste da beide Teile verschiedene Karten und Banned Listen haben. Dies führt zu einem sehr interessanten und unberechenbaren Meta und nur die besten Spieler die sich rechtzeitig daran anpassen können, können siegreich sein. Viel ist nicht bekannt über die Weltmeisterschaft, außer dass sie dieses Jahr wieder in Japan stattfinden wird und der Gewinner davon sich der beste Spieler der Welt nennen darf. Zumindest für ein Jahr. Auch die Preise sind jedes Jahr unterschiedlich, doch fallen sie wesentlich größer aus als die der europäischen Meisterschaft!

Es gibt noch viele andere Turnierformen die Konami ausprobiert hat, die meisten davon wurden aber leider wieder verworfen. So gibt es keine State Open Championships und Battle of the States mehr. Auch die Metropolitan Masters und Staatsmeisterschaften wurden vorerst eingestellt.

Ich hoffe ich konnte euch einen guten Überblick über die ganzen Turniere geben und ihr seid damit gut gerüstet, falls ihr euch entschließt auf einem Turnier mitzuspielen. Wenn ihr weitere Fragen zu den Turnieren habt könnt ihr diese gerne in die Kommentare schreiben. Wenn ihr für eure Decks noch passende Yugioh Karten kaufen möchtet schaut bei uns im Shop vorbei – dort gibt es immer topaktuelle Karten zu Top Preisen.

Euer TeamBubbleT

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.