Cardfight!! Vanguard – Die Fighters Collection 2017

Am 9. Juni erscheint sie bereits, die nächste Fighters Collection! Mit neuen starken Karten für eure G-Zone verspricht sie Support für nahezu jedes eurer Decks. Insbesondere die Finisher-Units mit ihren neuartigen Generation Break 8 Fähigkeiten haben es den Spielern angetan! Welche Clans dabei am besten abschneiden und auf welche Karten ihr euch gefasst machen solltet, erfahrt ihr hier!

Die Fighters Collection 2017 kommt am 9. Juni nach Deutschland und enthält 75 brandneue Cardfight!! Vanguard Karten! Ein Display besteht aus 10 Booster Packs mit je 3 Karten, welche RR oder höher sind. Für jeden Clan außer Etranger und Touken Ranbu gibt es jeweils eine Stride Unit, einen G-Guardian und einen neuen Heal Trigger mit Effekt. Die Stride Units sind GR, die G-Guardian RRR und die Heal Trigger RR. Für den Clay Elemental Clan gibt es 2 Stride Units und einen G-Guardian, dafür aber keinen Heal Trigger.

Für die Stride Units und die G-Guardians habe ich eine Top 10 Liste, basierend auf meinen persönlichen Favoriten, ihren Effekten und ihren Synergien mit ihren jeweiligen Clans erstellt. Die neuen Heal-Trigger und Cray Elemental hingegen werde ich nur kurz anschneiden, viel Spaß!

Top 10 G-Units

1.

Dimension Police: Dimensional Robo Overall Command, Ultimate Daiking

Daiking bekommt beim Angriff für jeden eurer Rear-Guards unglaubliche +10k und +1 Critical! Bei 5 Rear-Guards gelangt er somit auf 76k Power und 6 Critical, genug um das Spiel auf einen Streich zu beenden! Als ob das aber nicht nicht genug wäre, erhalten alle eure Rear-Guards zusätzlich noch 10k Power für jeden Critical, den Daiking besitzt, wenn seine Power am Ende des Kampfes mindestens 80k betragen. Da alle eure alle Rear-Guards somit mindestens +60k Power bekommen, muss euer Gegner wirklich eine ganze Menge an Handkarten opfern oder zumindest 3 Perfect Guards in der Hand haben, um alle Angriffe zu blocken (ohne, dass man während des Drive Checks mind. einen Stand Trigger gezogen hat).

2.

Narukami: Conquering Supreme Dragon, Closer Dragon

Durch seinen Effekt wandern alle Rear-Guards auf beiden Seiten in die Drop Zone, anschließend wird die Drop Zone des Gegnes in die Bind Zone verfrachtet und Closer Dragon bekommt einen Effekt. Der Effekt besagt, dass alle deine Units +2k Power für jede Karte in beiden Bind Zones bekommen.

3.

Gear Chronicle: Interdimensional Dragon, Beyond Order Dragon

Beyond Order Dragon verschafft dir durch seinen Effekt eine weitere Main Phase, in der du Rear-Guards holen kannst sowie eine weitere Battle Phase. Alles was du dafür tun musst, ist einen Counterblast und einen Soulblast zu zahlen und die acht obersten Karten von deinem Deck in die Bind Zone zu legen. Außerdem kann Beyond Order Dragon nach seinem Angriff in der ersten Battle Phase noch einmal angreifen und zwar in der zweiten Battle Phase, allerdings verliert er einen Drive Check und hat somit nur noch Twin statt Triple Drive.

4.

Pale Moon: Scream Dragon Master, Dolor Kimberly

Kimberly holt mit ihrem Angriff bis zu fünf Units aus der Soul und gibt ihnen den Typ „Abyss Dragon“. Zusätzlich bekommen sie auch noch +5k Power und Kimberly selbst erhält +10k Power für jeden „Abyss Dragon“ auf deinem Feld. Somit können Pale Moon Spieler sehr einfach ihre Combos „resetten“ und sehr sehr viele Angriffe in einer Runde schaffen.

5.

Nova Grappler: Fang Dragon King Fist, Driger

Driger kann, während er angreift, für einen Counterblast alle eure Rear-Guards standen und ihnen den Effekt geben, dass sie einmal pro Runde, und zwar wenn sie angreifen, sich selbst re-standen können. Somit sind insgesamt mindestens 7 Angriffe in einem Zug möglich. Als kleinen Bonus erhält Driger +5000 Power für jeden eurer Rear-Guards.

6.

Bermuda Triangle: Festal Finale, Final Priscila

Priscila kann, für eine Handkarte, nach ihrem Angriff bis zu fünf deiner Rear-Guards auf die Hand geben. Anschließend kommen bis zu fünf Units aus der Hand auf verschiedene Rear-Guard Circle und bekommen +5k Power bis zum Ende der Runde. Eine einfachere und günstigere Möglichkeit Units zu bouncen und dadurch ihre Effekte zu triggern, gibt es nicht!

7.

Aqua Force: Blue Vortex Marshal Dragon, Last Twister Dragon

Last Twister Dragon bekommt für einen Counterblast einen Effekt, der besagt, dass, wenn ein Rear-Guard als zweites, drittes oder viertes angreift, dieser +5k Power erhält. Zusätzlich darf man sich nach diesen Angriffen die obersten 4 Karten seines Decks anschauen und eine Unit auf das Feld legen, an dem sich der Rear-Guard befand, der angegriffen hat. Besitzt die neue Unit die Fähigkeit Wave, so erhalten sie und Last Twister Dragon selbst +5k Power. Hierdurch sind mindestens 3 extra Angriffe garantiert!

8.

Neo Nectar: Flower Princess of Sincerity, Lindrose Premier

Für Premiers Effekt muss man, während sie den gegnerischen Vanguard angreift, drei normale Units in der Drop Zone wählen und ins Deck mischen. Anschließend wählt man eine Unit aus und legt bis zu drei Kopien dieser Karte vom Deck aufs Feld. Für jede auf diese Weise gerufene Kopie erhalten diese und Premier selbst jeweils +10k Power. Im besten Fall wird so nicht nur Power verschenkt, sondern es werden noch mindestens 2 zusätzliche Angriffe ermöglicht!

9.

Granblue: Unfading Ship, Immortal Galleon

Wenn Galleon kommt, ruft er bis zu 5 Karten aus der Drop Zone mit aufs Feld, genauer gesagt auf 5 verschiedene Rear-Guard Circle. Sie bekommen außerdem +10k Power, müssen am Ende der Runde aber wieder in die Drop Zone. Ein sehr kleiner Preis für diesen sehr starken Effekt.

10.

Dark Irregulars: Coffin of Absolute Zero, Rutland Vitrei

Rutland Vitrei ist mal eine sehr schlichte Karte, denn für je 13 Karten in der Soul erhält die gesamte Front Row +13k Power und +1 Critical.

Top 10 G-Guardians

Zu den G-Guardians gibt es nicht viel zu sagen, außer, dass sie sich alle erst mit GB1 ausspielen lassen und das Aufflippen eines anderen G-Guardians als Kosten erfordern.

1.

Aqua Force: Guard Leader of Sky and Water, Ioanes

Für einen zusätzlichen Counterblast bekommt diese Karte für jeden deiner Rear-Guards +5k Schild, verleiht diesen „Resist“ und sorgt dafür, dass sie in dieser Runde nicht zerstört werden können.

2.

Gear Chronicle: Far Away Time Maiden, Uluru

Auch Uluru kostet einen extra Counterblast, bekommt aber +5k Schild für jede offene Karte in eurer G-Zone. Sehr solide, da viele  Gear Chronicle Strides als Kosten das Aufflippen einer Stride-Unit erfordern.

3.

Angel Feather: Black Seraph, Eleleth

Ein Soulblast und Eleleth gibt +5k Schild für jede offene Karte in eurer Damage Zone.

4.

Bermuda Triangle: Best Sparkle, Sandy

Sandy erhält für jede zweite Karte in der Hand +5k Schild. Sollte das mal nicht ausreichen, kann sie noch weitere +5k für den Preis eines Counterblasts bekommen.

5.

Dimension Police: Oceanic Transformation, Atlantis Dolphin

Für jeden deiner Rear-Guards gewinnt Atlantis Dolphin+5k Power an Schild. Sobald dieses 30k Power erreicht, lässt er den Spieler einen Counter- und einen Soulcharge machen.

6.

Murakumo: Ambush Demon Stealth Rogue, Shirahagino

Für einen weiteren Counterblast bekommt diese Unit +10000 Schild und in dieser Runde wird jede Grade 3 oder niedriger vom Guardian Circle unters Deck gelegt, anstatt in die Drop Zone zu wandern.

7.

Shadow Paladin: Witch Queen of Iniquity, Jeliddo

Jeliddo legt bis zu zwei Grade 1 oder niedriger Units vom Feld in den Guardian Circle. Wenn man 2 gewählt hat, darf man eine Karte ziehen.

8.

Genesis: Witch Queen of Big Achievement, Laurier

Laurier mischt bis zu zwei Karten mit demselben Grade aus der Drop Zone und der Soul (bis zu einer Anzahl von insgesamt drei Karten) ins Deck zurück und erhält für jede so zurückgemischte Karte +5k Schild.

9.

Granblue: Diabolist of Invitation, Negronola

Für einen Soulblast legt Negronola bis zu zwei Karten mit verschieden Grades von der Drop Zone in den Guardian Circle (auch Perfect Guards!).

10.

Nova Grappler: Meteokaiser, Gandread

Gandread erlaubt es dem Spieler für jeden geblockten Angriff eine Karte in seiner Damage Zone aufzuflippen.

 

Heal Trigger Effekte

Die neuen Heal Trigger haben jeweils einen von vier verschiedenen Effekten, die sich aktivieren, wenn sie für ihre G-Guard „Entwicklung“ geopfert werden, beispielsweise „Maskgal“ bei „Holy Beast, Divine Maskgal“:

  1. Den Heal Trigger in die Soul legen.
  1. Für einen Soulblast eine Karte in der Damage Zone aufflippen, falls die Anzahl der offenen Karten in der Damage Zone eine oder weniger ist.
  1. Eine Normal-Unit von der Drop Zone unters Deck legen.
  1. Wirf einen Grade 1 oder niedriger von der Hand ab und ziehe eine Karte.

Hier ist eine Liste der Clans und deren Heal Trigger Effekte

Soul : Genesis, Spike Brothers, Dark Irregulars, Pale Moon

Bottom of the Deck : Murakumo, Gear Chronicle , Neo Nectar

Karte ziehen: Granblue, Bermuda Triangle, Aqua Force, Megacolony, Nubatama, Tachikaze, Oracle Think Tank, Royal Paladin, Shadow Paladin

Counter Charge: Great Nature, Gold Paladin, Link Joker, Dimension Police, Nova Grappler, Narukami, Kagero, Angel Feather

Zu guter Letzt stelle ich euch noch die neuen Cray Elemental Karten vor:

ValancherZuerst stelle ich euch Snow Element, Valancher, die erste Stride Unit dieses Sets für Cray Elemental vor. Er kann sich selbst für einen Counterblast +5k Power geben, wenn eure „Heart“ Karte (die Grade 3 Unit, von der er den Namen und ihre Power bekommt) 10000 oder weniger Grundpower besitzt. Sein zweiter Effekt aktiviert sich, wenn sein Angriff auf den gegenerischen Vanguard durchgeht und die „Heart“ Karte 10000 oder weniger Grundpower hat, dann kann man einen Heal Trigger von der Drop Zone auf die Hand nehmen.

MelandruAls nächstes kommt Heat Element, Melandru, die zweite Stride Unit. Durch das Aufflippen einer Karte in der G-Zone erhält er den Effekt einem Rear-Guard +5k Power für jede offene Karte in der G-Zone geben zu können, wenn er den gegnerischen Vanguard hittet.

LuctormUnd nun zur letzten Cray Elemental Karte, Air Element, Luctorm, dem G-Guardian. Sein Effekt lässt dich für den Preis einer Handkarte eine Karte ziehen und ist quasi ein Light Element, Agleam Klon.

Ich hoffe, dass euch hat der Artikel gefallen und  viele interessante Karten für euch dabei waren. Viel Spaß mit den neuen Karten aus der Fighters Collection 2017 und viel Erfolg auf dem Qualifier in Berlin!

Euer Liberator

Über Liberator

Leidenschaftlicher Cardfight Vanguard Spieler seit 5 Jahren also fast seit Anfang an, Yugioh Spieler seit 10 Jahren und vernarrt in Animes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.