Dinomist – das neue Beatdown Deck!

dinomist_charge_by_1157981433-d9g2n0lDie Dinomist sind ein brandneues Themendeck, welches im neuesten Yugioh Booster Set Breakers of Shadow (BOSH) erschienen ist. Was dieses Themendeck genau ist, was es kann und wie es sich gegen die aktuellen Meta Decks schlagen wird, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Einführung

Neben den neuen Dinomist verwendet Breakers of Shadow übrigens auch die neue Seltenheitsverteilung. Das Themendeck selbst besteht aus Wasser/Maschinen Monstern, die aussehen wie Dinosaurier.

Dieses Yugioh Deck beruht auf der Pendelmechanik und versucht ihre Monster schnell zu beschwören, um den Gegner dann zu überrennen. Diese Strategie nennt man Beatdown. Wie man die Pendelbeschwörung genau durchführt, könnt ihr HIER nocheinmal nachlesen.

Dinomist Karten

Die Dinomist Karten sind, wie gesagt, Pendelmonster, sprich sie haben sowohl einen Pendeleffekt, wie auch einen Monstereffekt. Alle Monster mit einer Pendelskala von 6 haben einen Effekt, der deine Dinomist Monster davor schützt von gegnerischen Karten gezielt zu werden, während die Dinomist Monster mit einer Pendelskala von 3 deine Monster davor schützen vom Gegner zerstört zu werden. Die Monstereffekte der Dinomist aktivieren sich meist entweder in der Kampfphase und helfen dir dabei gegnerische Monster im Kampf zu zerstören oder aber wenn du ein gegnerisches Monster im Kampf zerstört hast.

Dinomist Plesios

Pendeleffekt: Einmal, während diese Karte in deiner Pendelzone liegt, kannst du einen Karteneffekt negieren, der andere Dinomist Karten, die du kontrollierst, zielen würde, zerstöre diese Karte danach.

Monstereffekt: Alle offenen Monster, die dein Gegner kontrolliert, verlieren 100 ATK und DEF für jede Dinomist Karte, die du kontrollierst.

Diese Karte ist sehr stark, besonders dann, wenn man mehrere von ihr auf dem Feld hat. Dadurch gibt es so gut wie kein Monster, das die Angriffe der Dinomist Monster überleben kann.

Dinomist Stegosaurer

Pendeleffekt: Wenn eine andere Dinomist Karte, die du kontrollierst, durch Kampf oder einen gegnerischen Karteneffekt zerstört werden würde, kannst du stattdessen diese Karte zerstören.

Monstereffekt: Wenn ein anderes Pendelmonster, das du kontrollierst, gegen ein gegnerisches Monster kämpft; nach der Schadensberechnung kannst du beide Monster zerstören.

Stegosaurer ist perfekt um gegnerische Problem-Monster loszubekommen, sodass man weiterhin ungestört angreifen kann.

Dinomist Pteran

Pendeleffekt: Wenn eine andere Dinomist Karte, die du kontrollierst, durch Kampf oder einen gegnerischen Karteneffekt zerstört werden würde, kannst du stattdessen diese Karte zerstören.

Monstereffekt: Wenn diese Karte ein gegnerisches Monster durch Kampf zerstört, kannst du eine Dinomist Karte von deinem Deck deiner Hand hinzufügen.

Ein sehr starker Effekt, der perfekt in dieses aggressive Themendeck passt!

Dinomist Brachion

Pendeleffekt: Einmal, während diese Karte in deiner Pendelzone liegt, kannst du einen Karteneffekt negieren, der andere Dinomist Karten, die du kontrollierst, zielen würde, zerstöre diese Karte danach.

Monstereffekt: Wenn du keinen Dinomist Brachion in deiner Monsterzone kontrollierst und dein Gegner das stärkste Monster auf dem Feld kontrolliert, kannst du diese Karte von deiner Hand spezialbeschwören.

Brachion kann sich meist selbst spezialbeschwören, sodass man noch mehr Druck auf den Gegner aufbauen kann.

Dinomist Ceratops

Pendeleffekt: Wenn eine andere Dinomist Karte, die du kontrollierst, durch Kampf oder einen gegnerischen Karteneffekt zerstört werden würde, kannst du stattdessen diese Karte zerstören.

Monstereffekt: Wenn alle Monster, die du kontrollierst, Dinomist Monster sind (mindestens 1), und keines davon ein Dinomist Ceratops ist, kann du diese Karte von deiner Hand spezialbeschwören.

Ceratops beschwört sich selbst noch einfacher als Brachion!

Dinomist Rex

Pendeleffekt: Einmal, während diese Karte in deiner Pendelzone liegt, kannst du einen Karteneffekt negieren, der andere Dinomist Karten, die du kontrollierst, zielen würde, zerstöre diese Karte danach.

Monstereffekt: Wenn diese Karte angreift: Am Ende des Damage Steps kannst du 1 anderes Dinomist Monster als Tribut bezahlen, um einen dieser Effekte aktivieren:

– diese Karte kann einen 2ten Angriff auf ein gegnerisches Monster durchführen und, falls es ein gegnerisches Monster in der Verteidigungsposition angreift, fügt es durschlagenden Schaden zu.

-Mische 1 Karte von der gegnerischen Hand oder seiner Seite des Felds ins Deck, dann erhält diese Karte 100 ATK.

Eine sehr starke Karte, die möglicherweise 2 mal angreifen kann. Selbst Monster in der Verteidigungsposition sind vor ihm nicht sicher!

Dynamic Powerload

Alle Dinomist Monster auf dem Feld erhalten 300 ATK und DEF. Wenn ein Dinomist Monster, das du kontrollierst, angreift oder angegriffen wird, kann dein Gegner keine Karten oder Effekte bis zum Ende des Damage Step aktivieren.

Eine starke Spielfeldzauberkarte für das Deck. Der Angriffsboost, sowie der Effekt, der den Gegner daran hindert Effekte und Karten zu aktiveren, wenn Monster kämpfen, helfen der Beatdown Strategie der Dinomist.

Dinomist Charge

Wenn diese Karte aktiviert wird: Füge deiner Hand 1 Dinomist Monster von deinem Deck hinzu. Einmal pro Runde, wenn eine Dinomist Karte vom Feld offen auf dein Extra Deck gelegt wird: Füge 1 dieser Karten deiner Hand hinzu. Du kannst nur 1 Dinomist Charge pro Runde aktivieren.

Sucher-Karten sind immer sehr stark und machen Decks konstanter. Diese Sucher-Karte hat noch einen netten Nebeneffekt.

Dinomist Rush

Spezialbeschwöre 1 Dinomist Monster aus deinem Deck, und falls du dies tust, ist es unberührt von anderen Karteneffekten, aber es wird in der Endphase zerstört. Du kannst nur 1 Dinomist Rush pro Runde aktivieren.

Eine sehr flexible Fallenkarte, die sowohl defensiv, wie auch offensiv verwendet werden kann. Ein Monster direkt aus dem Deck zu beschwören, ist immer sehr stark und mit der Fallenkarte hat man jederzeit Zugriff auf jedes Dinomist Monster!

Das alles noch einmal in Video-Form zusammen gefasst, könnt ihr auf meinem Youtube Kanal TeamBubbleT anschauen:

Fazit

Das Dinomist Deck scheint ganz lustig zu sein und hat auch ein paar coole Karten. Wenn sie einmal in Fahrt sind, und ihre Angriffe durchkommen, kann das Spiel oft sehr schnell beendet werden. Ich bin mir jedoch unsicher, ob diese Beatdown Hau Drauf Strategie gegen das jetzige Meta ankommen kann. Das Deck kann bestimmt hier und da mal einige erfolgreiche Turnier verbuchen, doch wie weit es sich im Meta etablieren wird, werden wir noch sehen. Alle Yugioh Karten aus dem neuen Set Breakers of Shadow findet ihr natürlich in unserem Online-Shop. Bis zum nächsten Mal!

Euer TeamBubbleT 😀

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.