Meta-Überblick der Deutschen Yugioh Meisterschaft DM 2015

Dieses Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft, kurz auch DM gennant, zu Yu-Gi-Oh! in Köln statt. Die DM ist das grösste deutsche Turnier im ganzen Jahr. Eine grosse Besonderheit für die diesjährige DM war, dass das neue Set Crossed Souls erst an diesem Wochenende erschienen ist und somit die DM die erste Möglichkeit war, die neuen Karten zu testen, vorraus gesetzt man hat sie so schnell auch alle bekommen. Wie sich das Meta Game seit den letzten Turnieren entwickelt hat und welchen Einfluss die neuen Karten hatten erfahrt ihr in diesem Artikel.

Die Deutsche Yugioh Meisterschaft fand am 15-17 Mai in Köln statt. Am selben Wochenende kam auch das neueste Booster Set Crossed Souls heraus mit vielen starken Karten. Eine Top 10 der stärksten Karten aus Crossed Souls könnt ihr in meinem letzten Artikel lesen. Dies hat zu zwei Herausforderungen geführt. Das erste Problem war dass man die Karten vorher nicht wirklich testen konnte und das Meta mit den Decks möglicherweise von den Karten beeinflusst wurde. Das zweite Problem war es die Karten rechtzeitig zu bekommen, falls man mit den neuen Karten spielen möchte.

 

Deck-Breakdown1

Deck Breakdown DM 2015

In der Deck Statistik für das Turnier kann man einen Überblick über alle gespielten Decks bekommen. Eine kleine Überraschung ist vielleicht das mehr Shaddoll Spieler in das Turnier gegangen sind als Nekroz Spieler, das Top Deck des Formats. Das neue Set Crossed Souls könnte ein Grund dafür gewesen sein, da es eine neue Fusion für Shaddolls herausgebracht hat die ein absoluter Konter gegen das Nekroz Deck ist (El Schattenpuppe Anoyatyllis). Nicht überraschend sind dass die drei meist gespielten Decks Shaddoll, Nekroz und Satellar Knight waren. Burning Abyss war kaum noch vertreten selbst mit den neuen Support Karten aus dem Crossed Souls Display.

 

Day-2-Breakdown

Deck Breakdown nach Tag 1/ Anfang Tag 2

Nach dem ersten Tag konnte sich schon erkennen lassen wie das Meta aufgebaut ist. Auf Platz 1 haben wir Nekroz die vor dem Start des Turniers noch knapp hinter Shaddoll lagen. Gefolgt von Shaddoll und dann nicht mehr Satellar Knights sondern Qliphorts an dritter Stelle und Satellar Knights erst auf dem vierten Platz. Somit hat Qliphort es wieder in die Top 3 geschafft und dies hat vermutlich mit der neuen Karte Einmal aussetzen zu tun.

Einmal_aussetzen_-_Ultra_Rare

Ihr Effekt:

Aktiviere diese Karte nur, falls du derzeit keine als Spezialbeschwörung beschworenen Monster kontrollierst. Während des Spielzugs, in dem ein Monster als Spezialbeschwörung beschworen wird, annulliere seine Effekte. Falls ein oder mehr Effektmonster als Spezialbeschwörung in die Angriffsposition beschworen werden: Ändere sie in die Verteidigungsposition.

Diese neue und mächtige Karte gibt vielen verschiedenen Decks die Möglichkeit mit den Top Decks mitzuhalten und zurückzukommen. Dieser Einfluss von Einmal Aussetzen war zu erwarten. Währendessen konnte sich Burning Abyss hoch kämpfen und Decks wie Ritual Beast, Yosenju und Volcanic überholen.

 

Top-64-Deck-Breakdown1

Top 64 Deck Breakdown

Am zweiten Spieltag wurde dann auf die besten 64 Spieler reduziert und jetzt kann man wieder sehen wie dominant Nekroz sind. Fast doppelt so viele Nekroz Spieler haben es in die Tops geschafft wie Shaddoll Spieler, die sogar mit mehr Spielern in das Turnier gegangen sind. Dafür ist Shaddoll auf Platz 2 dicht gefolgt von Satellar Knight, die Qliphort wieder überholt haben. Auf Platz 4 haben wir Qliphort die immer noch gut vertreten sind trotz starker Limitierung durch die neue Yugioh Banned Liste. Zwei Burning Abyss Spieler konnten sich in die Top 64 spielen und auch ein einzelner überaschender Evilswarm Spieler.

Die Top 64 wurden dann im KO-System weiter ausgespielt bis am Ende noch zwei Nekroz Spieler sich im Finale gegenüber standen. Somit war es wieder garantiert dass Nekroz gewinnt und seine Dominanz weiter unter Beweis stellt mit dem Sieg eines weiteren grossen Turniers.

Rangliste der Meta Decks:

  1. Nekroz
  2. Shaddoll
  3. Satellar Knight
  4. Qliphort
  5. Burning Abyss

Obwohl sich sehr viel verändert hat seit den YCS Bochum und sogar ein neues Set mit neuen starken Karten erschienen ist hat sich die Top 5 des Metas seitdem zufälligerweise nicht geändert. Auch wenn es vor und während des Turniers so aussah als gäbe es eine neue Rangliste ist am Ende des Tages alles beim alten geblieben.

Fazit:

Nekroz ist ganz klar immer noch an der Spitze und selbst die neuen Yugioh Karten aus Crossed Souls konnten den anderen Decks nicht weiterhelfen Nekroz vom Thron zu stürzen. Auch wenn die Meta Rangliste immer noch gleich blieb gab es viele Änderungen und die Platzierungen waren knapper als es aussieht. So konnte sich Shaddoll mit Hilfe ihrer neuen Fusion sehr nah an Nekroz heran kämpfen. Auch Qliphort gelang es für kurze Zeit aufzusteigen dank einer neuen Karte aus dem Set.

Was haltet ihr von der Dominanz der Nekroz Decks? Wird sich das mit Crossed Souls ändern? Ich hoffe dieser Überblick über das Meta konnte euch weiterhelfen!

Euer TeamBubbleT

 

 

 

 

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

7 Replies to “Meta-Überblick der Deutschen Yugioh Meisterschaft DM 2015”

  1. jadenyuki

    Ich wollte mal nachfragen wer die 10.Stärksten Duellanten sind aus ganz Yu-Gi-Oh (Alle Staffeln). Es wäre geil wenn ihr Antwortet 😀

    Antworten
    • TeamBubbleT Autor dieses Beitrags:

      uh das kann ich dir leider nicht beantworten da ich nciht alle staffeln gesehen habe 😀
      aber Kaiba ist aufjedenfall ganz oben, dann natürlich Yami Yugi und Jaden.

      Antworten
  2. TheYGODuelist

    Wieder ein sehr schöner Artikel !
    Ich finde die Nekroz Dominanz nicht gerade toll, ich denke aber auch das es sich (leider) erst ändern wird wenn Nekorz mal von der Banlist geschwächt wird ansonsten sieht man ja dass es einfach konstant oben bleibt…

    Antworten
  3. Thanathan

    Also ich finde das lange die große abwechselung von verschiedenen Deckmöglichkeiten weg ist und so eine Handvoll Decks bleiben auf die gesetzt wird. Nekroz wird länfer auf der 1 bleiben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.