Magic – Commander Legends Set Review Blau

Weiter geht es mit der Review von Commander Legenden bzw. Commander Legends, diesmal mit den blauen Magic Karten.

Mnemonic Deluge

Eine dreifache Kopie von irgendeinem Zauberspruch kann einiges auslösen. Naheliegend wären Extrazüge, irgendetwas, was zusätzliche Kreaturen ins Spiel holt oder diverse andere Optionen. Selbst ein dreifacher Tutor für neun Mana wäre oft noch okay. Dazu kommt, dass man das ganze Mana in Decks wie Narset ohnehin nicht bezahlen wird. Starke Karte!

Sakashima of a Thousand Faces

Ein Klon-Commander mit Partner. Für das Klonen alleine sind wohl Alternativen besser, die auch gegnerische Kreaturen kopieren können, wie etwa der alte Sakashima, the Impostor. Dank Partner kann er aber eine gute Ergänzung zu einem anderen Commander bieten und vor allem Blau als weitere Farbidentität hinzufügen. Insgesamt ein guter Partner für vielfältige Decks.

Sphinx of the Second Sun

Acht Mana für eine extra Karte und diverse Tricks mit Untap und Upkeep sind ein solides Gesamtpaket. In einigen Decks wird die Sphinx viel Combopotential eröffnen, für acht Mana darf man das aber auch erwarten. Solche Effekte sind es, die ich mir von einem Set wie Commander Legends wünsche: Groß, unvernünftig, nicht wirklich effizient, aber dafür wirklich kreativ und anregend. Übrigens, wenn ihr den Effekt mögt, schaut euch mal Paradox Haze an, die ist auch ziemlich gut.

Amphin Mutineer

Vier Mana für ein Hard Removal auf einem Body ist für Blau ziemlich gut. Encore sorgt auch noch dafür, dass man im Lategame für sechs Mana drei Kreaturen entfernen kann. Die 4/3 Token, die er hinterlässt, dürften im EDH auch nicht allzu relevant sein. Wenn man viele Farben spielt, hat man vielleicht Zugriff auf besseres Removal, aber in ein- oder zweifarbigen Decks ist dieser Pirat echt großarrrtig.

Body of Knowledge

Für fünf Mana erhält man hier normalerweise eine 5/5 oder so, also erstmal nichts spektakuläres. Interessant wird es, wenn man dem Avatar etwas wehtut: Dann zieht er ziemlich viele Karten und ignoriert den Schaden praktisch, solange er nicht dran stirbt. Gerade in Izzet-Farben wird er einige Decks finden: Mit Niv-Mizzet, Parun oder Niv-Mizzet, the Firemind kann er das ganze Deck ziehen und in Nin oder Keranos ist er einfach ziemlich solide. Starke Karte!

Court of Cunning

Monarch ist und bleibt eine gute Mechanik. Davon abgesehen ist der zweite Effekt auch recht nützlich. Self Mill reduziert gerne das eigene Deck um zehn Karten pro Zug und klassisches Mill, etwa mit dem Scarab God, kann volle Friedhöfe auch beim Gegner gut gebrauchen. Starke Karte für verschiedenste Friedhof-Decks!

Eligeth, Crossroads Augur

Scry ist in Blau eine ziemlich häufige Mechanik und der Kartenvorteil kann schnell eskalieren. Potentielle Partner wären für die Synergie Siani oder Thrasios, aber auch ein eher generischer Partner für mehr Farben kann sich auszahlen. Davon abgesehen passt Eligeth auch hervorragend in Sphinx Decks, falls jemand Unesh als Commander spielt. Sechs Mana ist zwar nicht wenig, dafür kann Eligeth aber auch schnell eskalieren, wenn er erstmal im Spiel liegt.

Hullbreacher

Der Effekt von Leovold oder Narset bekommt jetzt auch noch Flash. Als normale Kreatur ist das Meervolk zwar leichter zu entfernen als die Konkurrenz, bietet aber bis dahin einen enorm starken Stax Effekt. Außerhalb von CEDH ist er vielleicht etwas zu frustrierend, aber dafür zieht man da eben den Zorn des ganzen Tisches auf sich. Für drei Mana ist das ziemlich viel.

Laboratory Drudge

Netter Kartenvorteil. Decks wie Muldrotha oder allgemein friedhofslastige Decks werden ihn sehr gut nutzen können. In meinen Augen hätte das Design etwas spannender sein können, aber der Spielstärke schadet das nicht.

Sakashima’s Protege

Die Kombination ist irgendwie seltsam: Der Klon mit Flash erinnert an Stunt Double und Cascade ist zwar immer nett, passt hier aber einfach nicht. Wenn man Cascade oder Klone als Deckthema spielen möchte, ist dieser Gestaltwandler bestimmt cool, aber insgesamt scheint er nicht in viele Decks zu passen.

Sakashima’s Will

Allein der erste Effekt ist meistens ganz solides Removal. Der zweite ist dazu ganz nett in Token Decks, auch wenn diese eher selten Blau sind. Die Karte ist nicht schlecht, aber mir fällt kein Deck ein, das sie wirklich will.

Wrong Turn

Harmless Offering, nur flexibler. Dieser Spontanzauber erlaubt spontanen Tausch verschiedener Kreaturen, etwa im Kampf. So ist er ein lustiges politisches Tool, welches seinen Weg in so manch ein Group Hug Deck finden dürfte. Davon abgesehen passt er natürlich perfekt in Zedruu.

Brinelin, the Moon Kraken

Ein recht generischer Commander für teure Karten. Hier bietet sich eine Kombination mit einem grünen Partner für Ramp an. Simic hat normalerweise nicht das beste Removal, was mit Brinelin in der Command Zone etwas kompensiert wird. Solider Partner!

Esior, Wardwing Familiar

Wenn ihr einen „dominanten“ Partner habt, der einfach etwas Schutz braucht, kann Esior eine gute Figur machen. Ein teurer Commander wie Akroma wird sowas gut gebrauchen können, zumal Esior mit Blau auch noch die wohl beste Farbe mitbringt. Ansonsten bietet er auch einfach soliden Schutz im Deck.

Glacian, Powerstone Engineer

Für Artefakte gibt es leider viel bessere Partner.

Ghost of Ramirez DePietro

Wenn man gerne Karten abwirft oder sich selbst milled, ist der Geist der alten Legende ein solider Commander. Ansonsten wirkt er auch in Self Mill Decks für sich genommen spielbar.

Malcom, Keen-Eyed Navigator

Guter Partner für Piraten, der aber mit Admiral Beckett Brass konkurrieren muss. Die Admirälin wirkt besser als Malcom mit Partner, wer aber etwa Piraten in nur zwei Farben spielen möchte, ist hier gut aufgehoben.

Merchant Raiders

Starke Karte für Piraten Decks. Das Thema ist zwar nur im Casual und vielleicht EDH relevant, wirkt aber immerhin sehr spaßig.

Scholar of the Ages

Wenn Archaeomancer zu lang im Fitnessstudio war, kommt wohl sowas raus. Scholar of the Ages kann in Blau etwa einen Time Warp und einen Flicker Effekt zurückholen, um so eine unendliche Combo zu starten. Ansonsten bieten sich verschiedene Combos mit Reanimator an. Interessante Uncommon!

Siani, Eye of the Storm

Flying Tribal lässt sich zwar theoretisch bauen, aber dafür dürften sich Commander wie Alela oder Inniaz aus Jumpstart besser eignen.

Skilled Animator

Im normalen EDH ist eine 5/5 für drei Mana zu irrelevant, aber im Duel Commander dürfte ein weiteres Ensoul Artifact im entsprechenden Deck spielbar sein.

Vow of Flight

Die Schwüre sind ein nettes politisches Werkzeug, um einen Mitspieler etwas zu stärken und sich selbst zugleich zu schützen. Fliegend sorgt auch noch dafür, dass dieser Mitspieler relativ gefahrlos angreifen kann. Nette Karte für Phelddagrif und co.

Azure Fleet Admiral

Im Pauper wird Palace Sentinels rauf und runter gespielt, sodass auch der Admiral eine Chance haben könnte. Viel spannender ist aber…

Fall from Favor

Monarch ist immer noch gut. Im EDH dürfte es sich hier um ein passables Removal handeln, das mit etwas Schutz auch noch massiven Kartenvorteil generiert. Spannender wird es im Pauper: Dort ist Monarch schon seit längerem mit Palace Sentinels gut vertreten. Hier erhalten wir für ein Mana weniger ein Removal, welches noch dazu in einer der besseren Farben liegt. Im Pauper wird man den Fall sicherlich in einigen Decks sehen, aber auch im EDH ist er ein solides Removal. Extrem starke Common!

Forceful Denial

Dismiss ist nicht schlecht, und für ein Mana mehr erhalten wir hier auch noch Cascade. Pauper Tron könnte interessiert sein. Im EDH sind fünf Mana für einen Counterspell ein wenig viel, zumal man Cascade eher proaktiv einsetzen will. Decks mit absurd viel Mana könnten ihn wohl ausprobieren.

Kitesail Skirmisher

Encore ist eine nette Mechanik, weshalb ich mir durchaus vorstellen kann, dass man diesen Piraten mal in Decks sieht, die unbedingt Kampfschaden zufügen wollen.

Trove Tracker

Sieben Mana für drei Karten ist zu viel. Wer Piraten spielt oder unbedingt Kreaturen opfern will, kann ihn wohl testen, aber es dürfte bessere Alternativen geben.

Insgesamt sieht Blau ziemlich solide aus, auch wenn der Impact hier im Pauper am größten sein könnte. Spannend sind die neuen Karten aber auf jeden Fall.

Top 5:

1: Amphin Mutineer
2: Hullbreacher
3: Fall from Favor
4: Court of Cunning
5: Sphinx of the Second Sun

Das war es dann mit den blauen Karten, weiter geht’s mit Schwarz. Macht’s gut und bleibt gesund!

Euer Berkut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.