Yugioh – OTK Helden Deck! Das Böser Helden Deck nach der Bannliste!

Da wären wieder einmal bei einer grandiosen Deckliste, die ich für euch habe. Diese ist ganz besonders an diejenigen von euch gerichtet, die damals mit den HELD Karten aufgewachsen sind, denn diese werden in dieser Deck Liste reichlich belohnt und zwar mit einem Böser Helden Deck, welches aber natürlich auch die Elementar-HELD Monster und Co. beinhaltet. Also falls ihr Lust habt auf ein metataugliches Deck à la Nostalgie, dann seid ihr hier genau richtig denn, wie es schon in dem Titel steht, gibt es mehrere Möglichkeiten einen OTK mit diesem grandiosen Yugioh Deck zu starten. Das haben wir teilweise auch der neuen Bannliste zu verdanken, welche einige Helden Karten runtergenommen hat. Doch kommen wir zu dem eigentlichen Thema, dem Deck und seinen Strategien!

Das Deck

Monster (24) Zauberkarten (16) Extra Deck (15)
3x Elementar-HELD Stratos 2x Super Polymerisation 2x Xtra-HELD Cross Crusader
2x Elementar-HELD Schattennebel 1x Fusionsschicksal 1x Xtra-HELD Wonder Driver
1x Elementar-HELD standhafter Soldat 3x Maskenwechsel 1x Xtra-Held Dread Decimator
1x Elementar-HELD aufrichtiger Neos 2x Finsterer Zauberruf 2x Maskierter HELD Dunkles Gesetz
3x Visions-HELD Faris 1x Polymerisation 1x Maskierter HELD Blast
2x Visions-HELD Vyon 3x E – Eiliger Notruf 1x Maskierter HELD Anki
2x Visions-HELD Increase 1x Verstärkung für die Armee 1x Visions-HELD Trinity
3x Schicksals-HELD Malicious 3x He, Trunade! 1x Schicksals-HELD Dangerous
1x Schicksal-HELD Plasma   1x Böser HELD Malicious Bane
2x Böser HELD Adusted Gold   1x Hungergift-Fusionsdrache
1x Böser Held Malicious Edge   1x Raubpflanze Drachostapelia
1x Böser HELD Sinister Necrom   1x Winziger Hexenlehrling
2x Nibiru, das Urwesen    

Die Yugioh Karten stammen größtenteils aus vergangenen Sets, die meist schon Jahre zurückliegen, doch in diesem Jahr gab es ja neuen Support. Darunter war auch das Legendary Duelists: Immortal Destiny Booster Set, welches erst im September erschienen ist. Dieses kann ich euch nur empfehlen, da ein Großteil dieser Karten aus diesem Set kommt. Das Legendary Duelists: Immortal Destiny Display findet ihr selbstverständlich im Shop.

Falls ihr aber keine Lust auf das Ziehen der Karten habt, könnt ihr euch natürlich auch Legendary Duelists: Immortal Destiny Einzelkarten in unserem Shop erwerben. Bisher haben wir noch alle Karten vorrätig, doch wenn rauskommt, wie stark dieses Deck ist, dann kann sich das schnell ändern. Deswegen greift noch zu solange der Vorrat reicht.

Monsterkarten

Als erstes hätten wir sofort eine Karte, die gerade eben erst von der Bannliste runtergekommen ist. Dabei handelt es sich um den Elementar-HELD Stratos und sie ist einer der Main Player in diesem starken Deck. Man kann nämlich diese Karte beschwören und dann entweder alle Zauber-/Fallenkarten auf dem Spielfeld zerstören bis zur Höhe der Anzahl von anderen „HELD“-Monstern auf dem Feld oder man kann sich eine HELD Karte auf die Hand holen. Eine mögliche Option wäre dann der Elementar-HELD Standhafter Soldat. Dieser lohnt sich, wenn man mehrere HELD Monster auf der Hand hat, weil man nämlich nach einer Normalbeschwörung noch ein weiteres HELD Monster der Stufe 4 oder niedriger auf das Spielfeld bringen kann. Falls euer Gegner oder ihr dann mit Polymerisation diese Karte auf den Friedhof legt, könnt ihr noch ein Held Monster vom Friedhof auf das Feld holen.

Doch gerade wenn man als Erster startet, holt man sich eher eine andere Karte mit Stratos, nämlich Visions-HELD Faris, auf die Hand. Dieser hat nämlich den Effekt, dass wenn er spezialbeschworen wird, man ein „Visions-HELD“ Monster als permanente Falle in die Zauber-/Fallenzone legen kann.

Idealerweise ist dieses HELD Monster dann Visions-HELD Monster Increase, wodurch man unterschiedliche Strategien verfolgen kann. Wenn man den Effekt von Increase aktiviert, kann man Stratos als Tribut wählen und Increase auf das Spielfeld holen. Wenn diese Karte auf das Feld kommt, aktiviert sich ihr zweiter Effekt, mit dem man dann ein weiteres Held Monster von dem Deck spezialbeschwören kann. Das wäre dann Visions-HELD Vyon, mit dem man nach seiner Normalbeschwörung bzw. Spezialbeschwörung ein Held Monster vom Deck auf den Friedhof legen kann, doch das war’s noch nicht mit dieser Karte. Man kann sich nämlich noch eine Polymerisation auf die Hand holen, indem man ein HELD Monster vom Friedhof verbannt. Somit kann man sich dann ganz schnell eins der etwas krasseren Extra Deck Monster holen, wie z. B. Visions-HELD Trinity, doch zu diesem Fusionsmonster später mehr.

Wenn wir jetzt aber erstmal zurückgehen zum ersten Effekt von Vyon, dann können wir verschiedene Monster von dem Deck auf den Friedhof legen. Eins dieser Ziele ist Elementar-HELD Schattennebel. Wenn dieses Monster nämlich auf den Friedhof gelegt wird, kann man seiner Hand ein „Held-“ Monster vom Deck hinzufügen. Dies könnte dann beispielsweise Schicksal-HELD Plasma sein, mit dem ihr alle Effekte der Monster eures Gegners annullieren könnt, wenn er spezialbeschworen wird. Dafür müsst ihr nur drei Monster als Tribut anbietet. Es erinnert stark an eine Götterkarte und persönlich finde ich sie auch besser als z. B. Slifer. Man kann außer dem Annullieren der Effekte auch noch ein Monster des Gegners als Ausrüstungskarte an Plasma hängen, dadurch bekommt Plasma die Hälfte der ATK des ausgerüsteten Monsters. Es ist also eine sehr krasse Karte, mit der ihr euren Gegner einschränken könnt, gerade wenn ihr als Erstes spielt.

Falls ihr aber auch schon ein krasseres Board habt und gerade kurz davor seid in die Battle Phase zu gehen, könnt ihr euch auch noch ein anderes Monster auf die Hand holen. Dieses ist Elementar-HELD Aufrichtiger Neos. Dieser ist definitiv Kult unter den Helden Karten. Wenn ihr nämlich diese Karte abwerft, könnt ihr ein Monster auf dem Spielfeld wählen und es erhält 2500 ATK. Somit könnt ihr ganz schnell das Spiel rumdrehen. Falls ihr aber diese Karte spezialbeschworen habt, könnt ihr auch stattdessen ein Held Monster abwerfen und diese Karte bekommt die ATK des Monsters dazu. Von daher ist sie eine sehr gute Alternative zum „originalen“ Neos und ein sehr schöner Bonus in diesem Deck.

Ihr könntet euch auch noch Böser HELD Adusted Gold auf die Hand holen. Dann nutzt ihr den Effekt des Monsters und dieser holt euch eine „Finstere Fusion“ Karte auf die Hand. Mit dieser Fusionskarte holt man sich dann Böser HELD Malicious Bane auf das Feld und zerstört alles, doch dazu komme ich später. Falls ihr euch aber doch dazu entscheidet, diese Karte zu beschwören, denkt daran, dass diese Karte nur angreifen kann, wenn ein Fusionsmonster auf dem Spielfeld liegt.

Da wir gerade bei den Böser HELD Karten sind, müssen wir über Böser Held Malicious Edge reden, man kann diesen nämlich mit einem Tribut beschwören und dann noch durchschlagenden Kampfschaden verursachen, wenn sich ein gegnerisches Monster in Verteidigungsposition befindet. Zu guter Letzt bei den Bösen Helden gibt es noch Böser HELD Sinister Necrom. Diesen kann man vom Friedhof verbannen und dann von der Hand oder dem Deck ein Böser Held Monster auf das Spielfeld holen. Das ist schon ein schöner Effekt, gerade wenn man Malicious Edge auf der Hand hat.

Das letzte Held Monster in dem Main Deck ist Schicksals-HELD Malicious, welcher auch durch die Bannliste die Semi-Limitierung verloren hat. Dessen Effekt ist simpel, ihr könnt diese Karte vom Friedhof verbannen und dann einen Schicksals-HELD Malicious auf das Spielfeld von eurem Deck spezialbeschwören. Ich persönlich kann ihn sehr gut als Material empfehlen für Linkmonster oder sogar Fusionsmonster.

Für das Main Deck bleibt noch eine Karte übrig und diese ist Nibiru, das Urwesen. Der Effekt sollte bekannt sein, aber nochmal ganz kurz: wenn euer Gegner mehr als 4 Beschwörungen in diesem Spielzug durchführt, dann könnt ihr den Effekt dieser Karte aktivieren und alle Monster auf dem Spielfeld werden zu einer Spielmarke tributet. Sie hat dann die ATK / DEF von allen geopferten Monstern zusammen. Ebenfalls beschwört ihr dann dieses Monster auf eure Spielfeldseite. Somit kann man ganz schnell das Spiel eures Gegners zerstören.

Zauberkarten

Wenn eine wichtige Karte in diesem Deck Meta werden könnte, dann vermutlich Super Polymerisation. Nun fragt ihr euch vielleicht, warum man ausgerechnet diese Karte in seinem Deck braucht? Nun ja, es gibt einige Monster im Extra Deck, die man mit dieser Karte sehr gut spielen kann. Ein Beispiel ist der Hungergift-Fusionsdrache, der braucht nämlich nur 2 Finsternis Monster als Material und die bekommt ihr ja von der Spielfeldseite eures Gegners bzw. von eurer mit Super Polyermerisation. Ihr müsst nur eine Karte dafür abwerfen und dann könnt ihr das Monster rufen. Das Schöne an dieser Karte ist, dass man sie nicht annullieren kann. Das macht sie sehr lukrativ für Meta Spieler.

Da wir gerade bei den Fusionskarten sind, bleiben wir da einmal. Wir haben noch die Fusionsschicksal Zauberkarte, welche euch gerade am Anfang nützen kann. So kann man beispielsweise das Fusionsmonster Schicksals-HELD Dangerous holen und dann noch die Friedhofseffekte der benutzten Karten verwenden. Es gibt nur ein Problem bei dieser Karte, das beschworene Monster wird während der End Phase des nächsten Spielzuges zerstört. Somit kann es teuer sein, wenn man nicht das Monster noch selbst als Material benutzt.

Eine Fusionskarte, die spätestens seit den Yugioh Legendary Decks 4: Legendary Hero Decks bekannt sein sollte, ist Maskenwechsel. Mit dieser Karte könnt ihr ein HELD Monster wählen, welches ihr kontrolliert und dann ein Maskiertes HELD Monster vom Extra Deck holen. Zu empfehlen ist da Maskierter HELD Dark Law, doch was genau er kann seht ihr gleich bei den Extra Deck Monstern. Man kann somit seine Monster, die als Ziel gewählt werden, opfern und ein anderes holen. Man macht also damit keinen Verlust.

In der Deckliste ist außerdem noch Polymerisation. Diese Karte ist sehr simpel, man kann zwei Monster fusionieren und dann hat man ein Fusionsmonster. Doch wenn man jetzt noch Finsterer Zauberruf dazu nimmt, hat man 5 unterschiedliche Fusionskarten, die alle unterschiedlich funktionieren. Das Coole an Finsterer Zauberruf ist, dass man von seiner Hand oder von seinem Friedhof sein Material verbannen und dann ein Böser HELD Monster rufen kann. Diese Karte wird nämlich als Finstere Fusion behandelt. Man kann somit seine bereits benutzen Monster nochmal nutzen, um ein starkes Monster zu rufen. Der Nachteil ist, dass man die Karten verbannen muss.

E – Eiliger Notruf ist eine Karte, mit der man sich jedes Elementarheld Monster sofort auf die Hand holen kann, wenn man sie aktiviert. Dies ist gerade am Anfang bzw. in den Spielzügen nützlich, wenn man Monster auf der Hand braucht. Man kann aber auch mit Verstärkung für die Armee ein ähnliches Ziel erreichen. Damit kann man sich zwar nur Krieger Monster auf die Hand holen, doch wenn man sich die Helden Monster mal genauer anguckt, dann stellt man fest, dass bis auf die Böser HELD Monster, alle vom Typ Krieger sind. Damit war’s mit den Zauberkarten und wir können zu den Extra Deck Monstern kommen.

Extra Deck Monster

Unter den Extra Deck Monstern gibt es verhältnismäßig viele Fusionsmonster und nur 3 unterschiedliche Linkmonster. Die Helden Decks sind ja auch bekannt für ihre Fusionsmonster, doch fangen wir nun mal an.

Der Xtra-HELD Cross Crusader hat schon mal einen sehr hilfreichen Effekt, wenn er beschworen wird. Dafür braucht man lediglich zwei Krieger Monster. Wenn die Karte beschworen wird, kann man ein „Schicksals-HELD“ Monster im eigenen Friedhof wählen und es spezialbeschwören. Dazu kann man auch noch ein HELD Monster als Tribut anbieten und dann ein anderes HELD Monster vom Deck auf die Hand holen. Somit kann man sehr schnell seine Spielzüge ausbauen.

Xtra-HELD Wonder Driver ist ebenfalls ein Linkmonster der Stufe 2. Man braucht für das Linkmonster 2 HELD Monster und kann dann, wenn in die Zone, auf die er zeigt, ein Monster beschworen wird, eine Polyermisation, Fusion- oder einen Wechselzauber von dem Friedhof verdeckt aufs Feld legen. Das ist schon mal ganz gut, denn man kann diese Karten dann immer wieder recyclen. Zu guter Letzt gibt es noch einen schönen Bonus, wenn diese Karte nämlich zerstört wird, dann kann man ein „HELD-Monster“ von seiner Hand spezialbeschwören.

Das letzte HELD Linkmonster in diesem Deck ist Xtra-Held Dread Decimator, welcher wirklich ein sehr starkes Monster abgibt. Man braucht 2+ HELD Monster, um diese Karte zu beschwören und dann kann man die drei unteren Linkpfeile benutzen, die eure HELD Karten sehr stark machen. Jedes HELD Monster, auf welches ein Linkpfeil von dieser Karte zeigt, bekommt 100 ATK pro HELD Monster mit unterschiedlichem Namen in eurem Friedhof. Dread Decimator bekommt diesen Bonus auch und verursacht durchschlagenden Kampfschaden, wodurch er sehr gut gegen Monster in Verteidigungsposition ist.

Das letzte Linkmonster ist Winziger Hexenlehrling. Diese Karte ist gerade für die Verwendung von Super Polymerisation angesehen, weil man so seine Finsternis HELD Monster nicht benutzen muss. Außerdem sind alle eure Extra Deck Monster Finsternis Monster und erhalten 500 ATK, auch diese Karte mit 1400. Das bedeutet, dass einige Monster auf weit über 3000 ATK kommen. Außerdem verlieren alle Lichtmonster 400 ATK. Falls diese Karte zerstört wird, dann kann man ein Finsternis Monster seiner Hand hinzufügen. Da sind dann gerade die Böser HELD Monster gefragt.

Jetzt kommen die Maskierter HELD Karten. Man braucht einfach nur einmal Maskenwechsel und dann hat man die Maskierten HELD Monster. Eine wirklich sehr starke Karte ist Maskierter HELD Dunkles Gesetz. Zunächst wird jede Karte deines Gegners verbannt, die auf den Friedhof gelegt wird.  Dann kann man von der Hand seines Gegners eine Karte verbannen, wenn er sich eine Karte auf die Hand holt, Draw Phase und Damage Step sind dabei ausgeschlossen.

Maskierter HELD Blast kann bei der Spezialbeschwörung einem Monster eures Gegners die Hälfte seiner ATK verlieren lassen. Außerdem kann man 500 LP zahlen, um eine Zauber-/Fallenkarte auf die Hand zurückzugeben. Wenn euer Gegner nur noch wenig LP hat, dann empfehle ich Maskierter HELD Anki, denn dieser kann mit halbierten ATK direkt angreifen. Wenn dieses Monster eine Karte durch Kampf zerstört und sie auf den Friedhof gelegt wird, kann man seiner Hand einen „Wechsel“-Schnellzauber hinzufügen.

Visions-HELD Trinity braucht 3 HELD Monster, um beschwören zu werden. Doch diese Karte kann für ihre hohen Kosten, dreimal angreifen und hat bei der Beschwörung das Doppelte seiner Grund ATK. Leider kann sie aber nicht direkt angreifen, was diese Karte ein wenig abschwächt.

Schicksals-HELD Dangerous kann benutzt werden, um die ATK eurer Schicksals-HELD Monster um 200 ATK pro Schicksalsheld Monster in eurem Friedhof zu pushen. Dafür muss man nur eine beliebige Karte abwerfen und ein Schicksals-HELD Monster von eurer Hand oder dem Deck auf den Friedhof legen.

Jetzt kommen wir zu dem Highlight in diesem Deck. Es ist Böser HELD Malicious Bane. Dieser ist mit dem Set Immortal Destiny in das Spiel gekommen und ist einfach nur sehr stark, denn diese Karte kann weder durch Kampf noch durch Karteneffekte zerstört werden. Während der Main Phase kann man alle Monster des Gegners zerstören, welche kleiner oder gleich der ATK dieser Karte sind. Diese Karte bekommt dann für jedes durch diesen Effekt zerstörte Monster +200 ATK. In dieser Runden können dann zwar nur noch HELD Monster angreifen, aber das sollte kein Problem sein. Dieeinzige Beschränkung ist, dass er per Finstere Fusion beschworen werden muss.

Die letzten beiden Fusionskarten sind für die Super Polymerisation ganz gut. Hungergift-Fusionsdrache sollte bekannt sein, denn diese Karte kann die ATK von einem gegnerischen, spezialbeschworenen Monster dazu erhalten. Außerdem können die Effekte eines gegnerischen Stufe 5 oder höher Monsters bis zur End Phase geklaut werden. Wenn der Drache zerstört wird, zerstört er alle spezialbeschworenen Monster eures Gegners mit.

Die letzte Karte in diesem Deck ist Raubpflanze Drachostapelia. Mit dieser Karte bekommen die Monster eures Gegners Zählmarken und werden dann zu Stufe 1 wenn sie über Stufe 2 waren. Außerdem werden die aktivierten Effekte von Monstern annulliert, solange sie Raubtier Zählmarken haben.

Fazit

Aster Phoenix mit seinem Schicksalshelden Dystopia

Man kann mit diesem Deck schon sehr gute Spielzüge verrichten und einige OTKs anstellen. Ihr habt gesehen wie verknüpft diese Karten sind. Es gibt natürlich immer unterschiedliche Methoden, um diese OTK Kombi hinzubekommen. Zu empfehlen ist da definitiv ein Spiel, wo ihr die Plays austesten könnt wie z. B. Yu-Gi-Oh! The Dawn of a New Era. Dazu habe ich auch bereits einen Artikel geschrieben, falls ihr wissen wollt, was genau das ist. Abschließend sage ich nur, dass ich froh bin, dass man wieder HELD Karten in der Meta sehen kann.

Euer

Elias Geek

2 Replies to “Yugioh – OTK Helden Deck! Das Böser Helden Deck nach der Bannliste!”

    • Elias Geek Autor dieses Beitrags:

      Heyo,

      nein braucht man nicht weil die Fusionskarten Finsterer Zauberruf eine Art Ersatz dafür ist. sie ist quasi eine dunkle Fusion ^^

      schönen Abend noch

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.