Yugioh Strategie – Wer soll das Duell beginnen?

Yugioh048Heute werde ich ein wenig tiefer in die Strategie des Spiels eingehen und euch mehr darüber erzählen, ob es eigentlich besser ist anzufangen oder doch lieber den Gegner anfangen zu lassen. Dies ist ein Thema, das bei vielen Spielern und vor allem bei Anfängern und turnierunerfahrenen Spielern kaum beachtet wird. Wenn ihr mehr darüber wissen und herausfindet wollt, ob ihr beim nächsten Duell lieber anfangen solltet oder nicht, lest einfach weiter.

Einleitung

Kaum ein Spieler macht sich Gedanken darüber, ob man im Yugioh TCG selbst anfangen sollte oder lieber den Gegner anfangen lässt. Dies ist in letzter Zeit aber ein immer wichtigeres Thema geworden, insbesondere seitdem die Regel eingeführt wurde, dass der erste Spieler, der anfängt, nur noch mit 5 Karten startet anstatt 6. Dies gibt dem Spieler, der als 2tes anfängt, zwar einen Kartenvorteil, doch der erste Spieler hat dafür den Vorteil, dass er ungestört sein Feld aufbauen kann. Welches Yugioh Deck nun lieber anfängt, um sein Feld aufzubauen und welches Deck lieber als 2tes startet, um z.B. einen OTK durchzudrücken, gehen wir jetzt durch. Da es aber natürlich sehr viele verschiedene Decks  und Strategien gibt, werden wir uns in diesem Artikel nur die am häufigsten gespielten Decks des aktuellen Metas anschauen und beurteilen, ob diese lieber anfangen sollten oder nicht.

Yugioh047

Kozmo

KozmoDarkDestroyer-DOCS-EN-ScR-1EBei Kozmo ist es schwer zu sagen, was besser ist. Wenn sie anfangen, können sie schnell ein starkes Feld aufbauen: Mit der Kozmo Blechbüchse können sie ihren Friedhof mit Kozmo Monstern füllen und anschließend Karten wie Ruf der Gejagten und Oase der Drachenseelen aktivieren. Noch dazu nimmt man sich eines der Kozmo Monster auf die Hand, welches man dann mit dem Effekt der Kozmo Blechbüchse im gegnerischen Zug beschwören kann, um diesen dann zu unterbrechen. Kombiniert man diesen Start noch mit 1-2 Fallenkarten wie Kozmomojo oder Feierlicher Schlag ist dies ein fast unüberwindbares Feld. Das Kozmo Deck hat aber auch kein Problem als 2tes zu beginnen, da das Deck sehr offensiv ist und ganz schnell einen OTK raushauen kann. Dies ist der Grund warum das Kozmo Deck momentan eines der stärksten Decks im Meta ist.

Nixenrüstung

NeptabysstheAtlanteanPrince-BOSH-EN-UR-1EDie Nixenrüstungen wollen lieber als 2tes starten, da sie ein sehr aggressives Deck sind, das sich hauptsächlich auf OTKs konzentriert. Sie beschwören eine Lawine aus Monstern, die selbst mit 1-2 Fallenkarten nicht immer gestoppt werden können. Deswegen ist es sehr gefährlich, wenn man die Nixenrüstungen als 2tes beginnen lässt. Man sollte sie immer anfangen lassen, da ihr Start nicht so stark ist und sie einem dann kein OTK verpassen können. Zudem nimmt man ihnen dann auch noch eine Handkarte, da der, der anfängt, nur 5 Karten ziehen darf.

Natürlich sind die Nixenrüstungen nicht komplett nutzlos in der ersten Runde: Wenn sie gut ziehen, können sie dir mit ihren Effektmonstern mehre Handkarten nehmen und ein Feld hinlegen, das durch ihre Ausrüstungszauberkarte vor Zauberkarten geschützt ist. Wenn sie nicht gut ziehen, können die Nixenrüstungen nur sehr wenig ausrichten, da sie kaum Fallenkarte spielen.

DracoPals

LusterPendulumtheDracoslayer-CORE-EN-SR-UEDracoPals ist das zurzeit stärkste Deck im Meta. Dieses Deck bevorzugt es immer anzufangen, um ungestört ihr Feld und ihre Ressourcen, wie die Pendelskalen, aufzubauen. Ein normales Feld der DracoPals nach dem ersten Zug besteht meistens aus einer verdeckten Fallenkarte, Fallenstellerin Rafflesia und Nummer 23: Lanzelot, dunkler Ritter der Unterwelt. Dies ist ein Feld, das beinahe unüberwindbar ist. Natürlich können die DracopPals dies auch im 2ten Zug auspacken, aber dies dann eben nicht mehr ungestört. Das Deck ist sehr anfällig gegenüber Störungen.

Fixsternritter

SatellarknightDeneb-DUEA-EN-UR-1EDie Fixsternritter spezialisieren sich sehr auf Fallenkarten und wollen daher immer anfangen. Ihre Standard-Eröffnung besteht aus Deneb und so vielen Fallenkarten wie möglich, um danach zu versuchen alles vom Gegner zu verhindern.

Brennender Abgrund

dante__traveler_of_the_burning_abyss_by_kai1411-d887ly6Das Burning Abyss Deck bevorzugt es auch immer anzufangen, da auch sie sehr viele Fallen spielen. Ähnlich wie die Fixsternritter versuchen die Burnig Abyss ihr Bossmonster Dante auf das Feld zu bekommen und danach so viele störende Fallenkarten wie möglich zu setzen.

Monarchen

ErebustheUnderworldMonarch-SR01-EN-UR-1EDie Monarchen sind ein Deck, welches nicht anfangen will. Da sie Karteneffekte besitzen, die es ihnen erlauben gegnerische Monster als Tribut zu verwenden, ergibt es wenig Sinn anfangen zu wollen, wenn der Gegner noch gar kein Feld besitzt. Schließlich werden auch die Effekte der Monarchen stärker, wenn der Gegner Monster auf dem Feld hat. Die alleinige Ausnahme findet sich in Match-Ups gegen Pendeldecks, da ihre Feldzauberkarte Domäne der wahren Monarchen alle Pendeldecks von Anfang an lahmlegen kann!

Extra

Das alles noch einmal in Video-Form zusammen gefasst, könnt ihr auf meinem Youtube Kanal TeamBubbleT anschauen:

Fazit

Ich hoffe, euch konnte der Artikel behilflich sein. Es ist ein wichtiges Thema, welches meiner Meinung nach nicht genug Beachtung erhält. Es heißt nicht umsonst „der Würfelwurf entscheidet alles“. Ich persönlich bin zurzeit ein großer Fan davon immer selbst anzufangen und mein Feld aufzubauen. Man kann dies natürlich nicht immer verallgemeinern, aber der Artikel sollte euch hoffentlich eine Stütze sein, an welcher ihr euch orientieren könnt. Ich hoffe, dass ihr beim nächsten Turnier von diesem Artikel nutzen ziehen köYugioh Strategie – Wer soll das Duell beginnen?nnt. Bis zum nächsten Mal,

euer TeamBubbleT 😀

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

2 Replies to “Yugioh Strategie – Wer soll das Duell beginnen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.