Yugioh – Battles of Legend: Light’s Revenge – Das beste Set der Jahreshälfte!

Verehrte Leserschaft, liebe Mitsüchtige! Ich bin wieder da, wie sich unschwer erkennen lässt und ich bringe frohe Kunde mit mir! Nämlich Nachrichten über die komplette Kartenliste zum wahrscheinlich besten und bisher am meisten erwarteten Set des Jahres: Battles of Legend: Lights Revenge. Alleine das Cover wirkte bei der Veröffentlichung wie ein Segen. Es wird nämlich geziert von Kristallflügel-Synchrodrache, Odd-Eyes Venom Dragon (der obligatorischen Protagonistenfusion, die, wie üblich, niemanden interessiert) und – O Wunder – Schicksalsheld Dusktopia. Wie wir alle wissen, ist der wahre Star jedoch Minerva, the Exalted Lightsworn, die erste Preiskarte seit Kartenvernichtungsvirus, mit der man etwas anfangen kann.

Kürzlich  jedoch erblickten meine Augen eine Anhäufung pikanter Informationen, welche ich natürlich auf diesem Wege so schnell es geht an euch weiterleiten möchte! Bei diesen Informationen handelt es sich um eine komplette Kartenliste des 80-Karten starken Sets Battles of Legend: Light’s Revenge, vollgepackt mit noch mehr Reprints, von denen sich die meisten Spieler in ihren feuchtesten Träumen nicht hätten vorstellen können, sie jemals in angemessen bepreister Auflage in den Händen zu halten. Wenn ihr mich fragt, dann soll diese unbeschreibliche Fülle an teuren Reprints, sprich das effektive Abtöten zu hoher Preise, als eine Art Entschuldigung für die überwältigende Enttäuschung namens Dimensional Guardians seinwelches aus irgendwelchen perfiden Gründen nur Yugioh Karten gereprintet hat, die sowieso schon weniger als 5 Euro gekostet haben – davon abgesehen hat es den Speedroids eine Scale gegeben, warum auch immer das nötig war.

Doch wie immer bevor es losgeht, erst einige generelle Informationen: Wie ihr bereits gelesen habt, ist das Set insgesamt 80 Karten stark – 20 Secret Rares und 60 Ultra Rares, jeweils eine Secret und vier Ultras pro Pack. Es enthält Support, beziehungsweise Reprints für Odd-Eyes (.. Überraschung, noch mehr Papiermüll), Schicksalshelden (Ja, tatsächlich. Ich dachte auch ich hätte mich verlesen, aber nein), Dinosaurier (Nach ihrem Hype durch das Structure Deck: Dinosmasher’s Fury wenig verwunderlich), Abyss Actors (Siehe Odd-Eyes), Blue-EyesMermailLightsworn und D/D/D.

Der Artikel wird wie gewohnt in zwei Teile aufgeteilt sein. Der erste befasst sich mit dem meiner Meinung nach interessanteren Teil, den bedeutsamen Reprints und Reprint-Archetypes. Um euch einen besseren Eindruck zu vermitteln, wie gut dieses Set für das Spiel ist, werde ich zusätzlich Pre- und Post-Reprint Preise der Karten dazu vermerken. Der zweite Teil wird sich mit den Neuerscheinungen bzw. OCG-Imports auseinandersetzen.

Doch nun auf in die paradiesischen Gefilde dieses Sets, und wir beginnen mit dem glänzendsten aller Sterne:

Minerva, the Exalted Lightsworn – [Secret Rare]

Wie bereits gesagt, Minerva ist zwar selber nicht schlecht, aber auch nicht so überragend overpowered, dass sie eine Crush-Card-Virus Situation ausgelöst hat wie zu TeleDaD-Zeiten. Alles in allem ist sie eine solide und im eigenen Archetype sicherlich sehr starke Karte. Sie blieb einfach den tapferen Seelen, die ein Lichtverpflichtet-Deck spielen wollten, ohne ihr Auto verkaufen zu müssen, verwehrt. Der Grund warum sie jedoch hervorsticht ist der, dass – für die, die es trotz meiner letzten sechs Artikel noch nicht wissen – Minerva eine Preiskarte mit abhorrend hohem Wert ist. Wie teuer der Reprint werden wird, kann schwer bis kaum gesagt werden. Eventuell ist sie eine Shortprint, im schlimmsten Fall „Once-per-Case“ oder eine ähnlich lächerliche Verteilung. Aber sind wir mal ganz ehrlich, es kann nur besser werden: PRE-RP: 800 €+ POST-RP: ??? € 

(Müsste ich raten, würde ich sagen, dass sie bei 100-150 Euro einsteigen und im Laufe der Zeit stark absinken wird. Sehen wir es einmal realistisch: Bis wir Twilightsworns zu Gesicht bekommen, sind die Glanzzeiten der Lightsworns vorbei…)

Dracheneinheit-Ritter Gae Dearg – [Ultra Rare]

Guckt mich so komisch an wie ihr wollt, aber dieser, im Deck enorm nützliche Dragunity-Synchro ist tatsächlich kein Hidden Arsenal packfiller Trash, sondern eine legitime Secret Rare aus Starstrike Blast – einem Set, was absolut in seiner Gänze shortgeprintet und nie ein zweites Mal aufgelegt wurde. Was glaubt ihr denn sonst, warum Kauz und Schlossvogel so teuer sind? Wie auch immer, nachdem Konami mit Dragunity Divine Lance wieder ihrer bizarren Leidenschaft nachgegangen sind, Archetypes zu beenden nachdem sie irrelevant geworden sind, schätze ich, können sich Dracheneinheit-Spieler über dieses Schmuckstück freuen. Denn – glaubt mir oder nicht – diese Karte hat 24 € gekostet! Ja, heute noch! Und man spielt ihn üblicherweise im Duo. Wer weiß schon welche Archetypes im Linkformat relevant werden.

Ein Preis für die Ultra aus BLLR konnte noch nicht festgelegt werden, aber mit dem Orginalprint aus STBL verhält es sich mittlerweise so: PRE-RP: 24 € POST-RP: 13 €

Denko Sekka – [Secret Rare]

Die gute Dame hat einen rabiaten Sturz hinter sich, sowohl in Relevanz als auch in Kartenwert. Wer seine Kopien nicht bis vor einer Woche abgestoßen hat, bereut es heute. Denko Sekka wird nämlich als Secret Rare in BLLR erhältlich sein, und zusammen mit dem mehr oder minder sicheren Scheiden von Paleozoic aus der aktuellen Meta hat der Cocktail ihrem Wert nicht grade gut getan: PRE-RP: 16 € (The New Challengers) 18 € (Mega Pack 2015) POST-RP: 3 € (The New Challengers6,50 € (Mega Pack 2015)

Die Phantomritter des Zerbrochenen Schwerts – [Secret Rare]

Es geht Wing Raiders und Highspeed Riders an den Kragen – ihr werdet noch mehr auf der Liste finden, doch dazu weiter unten mehr. Hier geht es zuerst um das beste oder zweitbeste Rank-3 Monster des Spiels, je nachdem ob ihr einen Zoodiac-Spieler fragt oder nicht. Break Sword’s doch sehr hochgreifender Preis wird durch den auftretenden Reprint halbiert. Auch hier ist noch kein Preis für eine BLLR-Kopie festgelegt, der WIRA-Print hat jedoch beträchtlich an Wert verloren: PRE-RP: 26-29 € POST-RP: 13 €

PSI-Hüllenlord Omega – [Secret Rare]

Ungewöhnlich gut – ungewöhnlich teuer. Dank BLLR gehört diese Beschreibung nun der Vergangenheit an. Konami hat sich seiner Spieler erbarmt und das mehr als beliebte Licht-Schwert auf zwei Beinen (und Steroiden) als Secret Rare klammheimlich im Booster versteckt. Omegas Preis wurde dadurch negativ für Sammler, jedoch mehr als positiv für neue- und Budget-Spieler abgepasst. Hier sein momentaner Kartenwert: PRE-RP: 45 €+ POST-RP: 19 € (Highspeed RidersBLLR: 17 €

Auch wenn es für die Leute ärgerlich ist, die diese Karte zu ihrem teureren Preis zur Spitze ihrer Schreckensherrschaft gekauft haben, ist es immer wieder schön eine Metarelevante Karte als Reprint zu sehen, bei dem einen nicht der Geldbeutel blutet.

Kristallflügel-Synchrodrache – [Secret Rare]

Ein weiterer, heiß erwarteter Reprint. Das verblüffend einfach zu beschwörene Covermonster von Shining Victories war bisher nur dort erhältlich, und zwar als eine alles andere als häufig anzutreffende Secret Rare. Logischerweise war der gute Geselle hier allerdings einer der ersten sicher bestätigten Reprints, immerhin prangt er direkt auf dem Cover. Das hat bereits ausgereicht um die Preise so rabiat nach unten zu drücken, wie der übergewichtige Neckbeard auf deinen Locals seinen Stuhl.

Binnen Stunden hatte sich sein stolzer Preis nahezu halbiert, und auch hier steht uns ein BLLR-Preis zur Verfügung, das Ganze sieht so aus: PRE-RP: 45 €+ POST-RP: 25 € (Shining Victories) BLLR: ca. 17 €

Weiser mit den blauen Augen – [Secret Rare]

Gut zu vergleichen mit Gae Daerg – das Deck ist geoutdatet und überholt und trotzdem knackt eine Karte des Archetypes beharrlich die 20-Euro Marke. Es bleibt fraglich, ob Sage zusammen mit Crystal Wing überhaupt im Mega Pack 2017 geprintet werden wird, erhalten doch beide bereits hier einen Secret Rare Print. Da dies bisher jedoch lediglich ein Leak und keine öffentlich bestätigte Information ist, hat der Markt noch nicht reagiert. Ich werde hier ein Update posten, sobald sich Genaueres ergibt. Darum bleibt die Situation vorerst bei:

PRE-RP: 24 € POST-RP: ?? € (Shining Victories)

Artefakt Sanktum – [Secret Rare]

Eine Karte, die hauptsächlich in Windwitch Invoked Artifact Decks zuhause ist, wie man vom Namen her schon erraten kann. Davon abgesehen eine Karte, die Aufgrund zweier anderer Karten einen unverschämt hohen Preis für eine angerostete Falle eines (pur) lediglich mittelmäßigen Archetypes halten konnte. Artefakt Moralltach und Artefakt Sense haben als Crush und Caveman-Dimensionsbarriere den Wert dieser Karte am Leben gehalten. Der Reprint jedoch hat nun für einen Preisinfakt gesorgt, demnach hier die momentane Situation:

PRE-RP: 21 € POST-RP 6 € (Primal OriginPRE-RP: 19 € POST-RP: 5 € (Mega Pack 2015BLLR: 4,50 €

Galaxiesoldat – [Ultra Rare]

Bisher nur als Parallel Rare in World Superstars erhältlich, bekommt auch Galaxiesoldat endlich seinen angemessenen Reprint. In Decks, deren Reihen mit einer entsprechenden Anzahl LICHT Monster gefüllt sind, war diese Karte gerechtfertigterweise als 1-Card Infinity verpönt, doch diese Zeiten haben sich geändert. Infinity ist sicherlich noch stark, aber ebenfalls altersentsprechend gepowercreept und eine für viele Fundecks relevante Karte so lange wie bisher auf einem so hohen Wert zu halten ist taktisch einfach keine schlaue Entscheidung.

Auch hier ist der Reprint lediglich ein Leak und nicht offiziell bestätigt, darum nur der aktuelle Preis. Dieser ist zwar in der letzten Zeit auch nach unten gependelt, aber dies kann auch schlicht und ergreifend mit Relevanzverlust erklärt werden. PRE-RP: 20 € POST-RP: ?? € (World Superstars)

Überfallraptor – Kraftkauz – [Secret Rare]

Ein weiterer Wing Raiders Print. Ursprünglich ins Ziel genommen für eine ausschweifende neue Zoodiac-Combo, dümpelte der Kraftkauz nach einigen unbestimmten Tagen etwas ziellos über der 20-Euro Marke umher, nicht wirklich zu irgendetwas zugehörig und weit über den Preisen seiner eigentlichen Kollegen, dem mehr Budget-Orientierten Clan der Überfallraptoren. Auch hier handelt es sich bisher nur um einen der vielen Posten auf meiner großen Liste der Leaks, jedoch hat auf diesen bereits der zu erwartende Reprint Einfluss genommen:

PRE-RP: 24 € POST-RP: 17 € (Wing Raiders)

Jetzt müsste das Vieh nur noch zu irgendwas gut sein.

Antimagischer Duft – [Ultra Rare]

So puste jemand in eine Partytröte – Antimagischer Duft erreicht eine weitere Seltenheitsstufe und hat damit die Sammlung voll, lediglich Ghost, Gold und Ultimate Rare fehlen noch zur absoluten Vervollständigung. Die Duftschüssel voller Zahnstein war bereits vorher eine aussterbende Sidedeck-Option, da die Pendeldecks langsam aber sicher von den Turniertischen verschwanden. Nun allerdings, mit dem neuen Aufkeimen der Pendelmagier hat die Karte wieder Sinn und Nutzen, würde die gesamte „Feldpräsenz“ eines Pendelmagierdecks (meist bestehend aus zusammengewürfelten XYZ und Amorphage Sloth) nicht schon gegen einen simplen Fieldwipe verlieren.

Alles in allem ist es jedoch ein solider Print, der eventuell sogar an mehr Relevanz gewinnen könnte als wir ahnen, sollten die Pendelmagier ihr eigenes Aussterben im Linkformat überleben. Ich werde euch nun sicherlich nicht mit allen Preisen von Turbo Pack 2  bis Duelist Saga foltern, wisset einfach, dass eine Kopie aus BLLR momentan bei ca. 3 € liegt.

Einbildungsunterweltler – [Ultra Rare]

Kommen wir zum letzten wirklich interessanten Posten auf der Liste der Reprints. Einbildungsunterweltler erhält tatsächlich eine Neuauflage, um ihm einen kleinen Preisdämpfer zu verpassen. Die Karte selbst hat normalerweise nur als Side-Deck Option oder in Anti-Spezialbeschwörungsdecks wie Monarchen oder sehr selten mal True Draco ein Plätzchen gefunden, hat sich aber dennoch solide auf einem Preis zwischen und 10 € gehalten. Wie ihr es mittlerweile gewohnt sein solltet, ist auch das hier nur ein Leak und offizielle Preisinformationen stehen mir noch nicht zur Verfügung, allerdings könnt ihr euch so wenigstens darauf einstellen.

Das soll es vorerst von mir gewesen sein. Bleibt gespannt auf Teil 2 und teilt euch euer Geld gut ein. Battles of Legend: Light’s Revenge ist tatsächlich ein Display, zu welchem ich euch uneingeschränkt und persönlich rate es zu kaufen. Ihr werdet zwar nicht finanziell Plus gehen, aber eure Sammlung definitiv um einen großen Haufen immer Mal wieder wichtiger Staples erweitern, von denen keiner weiß, ob sie nicht zukünftig explosionsartig in die Höhe schießen werden.

Schaut euch auch unser Unboxing an:

Immer dran denken, die Ohren steif und die Hand verdeckt.

Euer M-Luka

Über M-Luka

Abiturient aus NRW, momentan beschäftigt im BfD im selbigen Bundesland. Seit 9 Jahren leidenschaftlicher Duellant.

2 Replies to “Yugioh – Battles of Legend: Light’s Revenge – Das beste Set der Jahreshälfte!”

  1. Michael

    Der Artikel ist mal ein Reinfall sondergleichen, wobei ich gleich mal bemerken will, das ein echter Fan Karten nicht als Trash oder Papiermüll bezeichnen sollte.

    Überfallraptor Kraftkauz ist nutzlos? Wirklich, ganz ehrlich? Schwarzflügel, Überfallraptor und Dark Synchro können ohne nicht existieren.

    Einbildungsunterweltler sollte vor allem bei Finsterlord als Ersatz für Erzherrscher Kristya erwähnt werden.

    Antworten
    • M-Luka

      Ein echter Fan des Animes, oder dieses Archetypes vielleicht. Vorausgesetzt er kann diesen – meiner subjektiven Meinung nach – schlichtweg albernen und peinlichen Artworks und enttäuschenden Effekten etwas abgewinnen.
      Und ja, für die Meta, nach der dieser Artikel ausgerichtet ist, ist Kraftkauz nutzlos. Dark Synchro benutzt ihn nebenbei bemerkt nicht, dafür ist überhaupt kein Platz. Ganz davon abgesehen ist Dark Synchro vor Monaten aus dem Spotlight verschwunden.
      Und BWs & RRs verwenden die Karte zwar, aber sie existieren für das Metagame so oder so nicht, darum ist das nicht relevant. Den einzigen, kurzen Anflug von Metarelevanz hatte die Karte, als kurz eine Zoodiac-Combo zur Diskussion stand, die diese Karte und Zephyros verwendet, die wurde allerdings schnell als brickig verworfen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.