Yugioh – Die Toons sind los: Was kann der neue Support?

Einige von euch mögen sich vielleicht erinnern: in grauer Vorzeit fand ein Anime über ein Kartenspiel seinen Weg auf die europäischen Bildschirme. Darin ging es um einen schüchternen Jungen, der, mit einer geheimen Kraft ausgestattet, seinen Großvater aus den Fängen eines exzentrischen Spieleherstellers befreien wollte. Jeden Tag klebten wir vor den Flimmerkisten, um zu erfahren, wie es dem jungen Helden und seinen Freunden ergehen würde. Und irgendwann standen dieser Junge und sein Alter Ego dann dem mysteriösen Schurken gegenüber und der letzte, große Showdown entbrannte.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die gebannten Zuschauer bereits eine ganze Bandbreite an coolen Karten kennen gelernt: Es gab Dinosaurier, Magier, Krieger und Dämonen. Wie nun sollte das alles in diesem alles entscheidenden Endkampf also noch zu toppen sein? Kurz: gar nicht. Denn anstelle erhabener Krieger und scheußlicher Dämonen präsentierte uns der große Schurke etwas völlig unerwartetes: Cartoons. Comic-hafte Gestalten, die Schabernack trieben, zappelten, nervten. Zugegeben, sie hielten unseren Helden ganz schön in Schach und legten an sich eine gute Performance hin, aber wirklich ernst zu nehmen war dieses Thema eigentlich nie.

Und während diese Toons seit ihren frühen Tagen nie wirklich im Fokus der Aufmerksamkeit standen, hat sich das nun tatsächlich geändert. Mit dem Toon Chaos Set schenkt uns Konami neuen Support für dieses spezielle Thema.

Was bringt uns das Toon Chaos Set?

Eigentlich ist die Bilanz recht ernüchternd: Obwohl das Set sogar ausdrücklich das Wort „Toon“ im Namen trägt, besteht der Support eigentlich nur aus fünf Karten, die ich euch genauer vorstellen möchte:

Toon-Schwarz glänzender Soldat

Der schwarz glänzende Soldat unterstützte Yugi als Ritualmonster im Königreich der Duellanten und hielt damals im Starter Deck Yugi Evolution auch Einzug ins TCG. Wirklich Beachtung hat diese Karte nie bekommen, denn als effektloses Ritualmonster war sie schlicht uninteressant. Anders sah es aus, als Schwarz Glänzender Soldat – Gesandter des Anfangs während der Chaos-Ära wütete. Die damals sehr begehrte und unglaublich starke Karte erhielt seitdem einige Reprints und sogar eine Link-Version in Form von Schwarz glänzender Soldat – Soldat des Chaos

Nun also findet dieses Monster also endlich auch sein Toon-Äquivalent. Toon-Schwarz glänzender Soldat lässt sich recht einfach spezialbeschwören und kann, wie bei Toons üblich, den Gegner direkt angreifen, falls sich Toon-Welt auf eurer Seite des Spielfelds befindet. Mit einer ATK von 3000 ist das schon recht überzeugend. Wenn ihr euch gegen einen Angriff entscheidet, könnt ihr mit seiner Hilfe stattdessen eine Karte auf dem Spielfeld wählen und diese verbannen. Nur angreifen und den Effekt nutzen, das geht nicht. 

So nett diese Karte auch ist, günstig ist sie nicht. Aktuell müsst ihr für ein Exemplar auf jeden Fall 15 € locker machen und da das Toon-Deck diese Karte gerne dreimal spielt, sprechen wir über eine nicht ganz unerhebliche Investition.

Toon-Harpyie

So manches Mal machte im Anime Mai Valentine den Helden das Leben mit ihrem Harpyien-Deck schwer. In Toon-Harpyie verbinden sich nun zwei Archetypes der ersten Stunde zu einem ganz neuen Monster. Sie funktioniert im Wesentlichen genauso wie die anderen Toon-Monster. Außerdem seid ihr mit ihr in der Lage, gegnerische Zauber- oder Fallenkarten loszuwerden. In diesem Deck lohnt sich die lästige Harpyie also durchaus. 

Toon-Lesezeichen

Neben den beiden erwähnten Monstern rüstet Konami das Toon-Thema auch durch zwei Zauberkarten auf. Zunächst hätten wir da Toon-Lesezeichen. Diese Ultra Rare erlaubt es euch nach Toon-Welt oder nach Karten, die ausdrücklich Toon-Welt in ihrem Text erwähnen, zu suchen. Darüber hinaus könnt ihr sie vom Friedhof entfernen und so die Zerstörung eurer Toon-Welt verhindern. 

Diese Karte tut eurem Deck in vielerlei Hinsicht unglaublich gut: Ohne Toon-Welt funktioniert das gesamte Deck nicht und so ist es ein absoluter Gewinn. Auch könnt ihr mit Toon-Lesezeichen nicht nur Toon-Welt suchen, sondern auch ein beliebiges Toon-Monster, da diese in ihrem Effekttext ja stets auf Toon-Welt verweisen.

Toon-Umblättern

Diese Schnellzauberkarte lässt euch eines eurer Toon-Monster spezialbeschwören. Der Vorteil: dieses Monster wird direkt vom Deck aus beschworen. Der Nachteil: der Gegner wählt zufällig eines von drei Monstern, sodass ihr hier nicht gänzlich die Kontrolle habt. Wie so oft lässt sich dieser Effekt nur dann aktivieren, wenn ihr Toon-Welt kontrolliert. Darin liegt aber auch ein Vorteil, denn durch diese vermeintliche Einschränkung wird Toon-Umblättern durch Toon-Lesezeichen suchbar und das ist eine feine Sache.

Toon-Schrecken

Eine einzelne Fallenkarte gesellt sich im neuen Support dazu: Toon-Schrecken. Während die Zauberkarten gerne 10 Euro oder mehr kosten, ist die Falle angenehm erschwinglich. Mit ihr könnt ihr den Effekt einer gegnerischen Zauber-, Fallen- oder Effektmonsterkarte annullieren. Die Bedingung ist aber, dass ihr sowohl Toon-Welt, als auch ein Toon-Monster kontrolliert. Das sollte in diesem Deck aber sowieso der Normalzustand sein, da ihr viel mit Spezialbeschwörungen arbeitet.

Das Toon-Deck

Nachdem wir uns nun mit den neuen Karten des Themas vertraut gemacht haben, wird es Zeit einen Blick auf eine Version des Decks zu werfen. Hier werden altbewährte Toon-Karten mit dem neuen Support angereichert und bilden somit ein recht unterhaltsames Deck. 

Monsterkarten (20)Zauberkarten (19)Fallenkarten (7)Extra Deck (15)
3x Toon Schwarz glänzender Soldat
3x Rotäugiger Toon-Drache
2x Toon Dunkler Magier
3x Toon-Harpyie
1x Toon Buster-Klingenkämpfer
3x  Der schwarze Stein der Legende
3x Aschenblüte & freudiger Frühling
2x Nibiru, das Urwesen
2x Comic-Hand
2x Kopierkatze
3x Toon-Lesezeichen
3x Toon-Umblättern
3x Toon-Inhaltsverzeichnis
3x Toon-Königreich
1x Toon-Wiederholung
2x Topf der Extravaganz
3x Unendliche Unbeständigkeit 
1x Toon-Schrecken
1x Toon-Maske
2x Toon-Aktenkoffer
1x Kalliberschwert-Drache
1x Zugangskodier-Sprecher
1x Schwarz glänzender Soldat – Soldat des Chaos 
1x Saryuja-Schädelschrecken 
1x I:P Maskerena
1x Albtraumritter Phönix
1x Albtraumritter Einhorn 
1x Albtraumritter Zerberus
1x Abyss-Bewohner
2x Tornado-Drache
1x Nummer 11: Großes Auge
1x Rotäugiger Leuchtfeuer-Metalldrache
1x Mecha-Phantomungeheuer Drachossack
1x Nummer 38: Hoffnungsvorbote Drachentitanengalaxie 

Der große Nachteil des Decks ist, dass es nicht in derselben Liga wie die großen Meta-Decks mitspielen kann. Auf der anderen Seite ist es trotzdem recht teuer. Über die Kosten von Toon-Schwarz glänzender Soldat habe ich bereits gesprochen, hinzu kommen die beiden neuen Zauberkarten, die in der Summe auch nicht günstig sind. Ein weiterer heikler Punkt ist auch Toon-Königreich: diese Karte erschien 2015 in Dragons of Legend 2 in Secret Rare und kostet aktuell um die 40 Euro. Der Reprint in Rare erschien 2018 in Legendary Duelists: Ancient Millennium. Allerdings kostet die Rare auch etwa 20 Euro. Ein wenig enttäuschend ist es also schon, dass Toon-Königreich in Toon Chaos keinen bezahlbaren Reprint erhalten hat.

Topf der Extravaganz ist in diesem Deck sicherlich optional, da das Extra Deck aufgrund der vielen Spezialbeschwörungen der Toon-Monster für euch viele Spielalternativen bereithält. Karten wie I:P Maskerena sorgen aber dafür, dass auch das Extra Deck preislich nicht ganz günstig daherkommt. Vielleicht erhält Maskerena aber einen erschwinglichen Reprint in der 2020 Mega Tin: Tin of Lost Memories, die ihr bei uns günstig vorbestellen könnt. 

Letztendlich seid ihr bei der Gestaltung des Extra Decks aber recht frei und könnt dort ganz gut sparen. Auch Zugangskodier-Sprecher macht sich natürlich gut in diesem Deck, ist aber nicht unerlässlich. 

Nicht verzichten solltet ihr beim Bau eines Toon-Decks auf eine solide Auswahl an Handtraps. Über Aschenblüte & Freudiger Frühling muss ich sicherlich keine Worte verlieren und auch Nibiru, das Urwesen hat sich seit seinem Release in der Mega Tin 2019: Gold Sarcophagus mehr als bezahlt gemacht.

Fazit

Toons sind kultig und machen Spaß. Die Spielmechanik ist flüssig und abwechslungsreich und das Thema bietet durch den neuen Support ein paar weitere lustige Optionen. Hat das Thema Meta-Potenzial? Nein. Ist das Deck günstig? Auch nein. Letztendlich muss natürlich jeder selbst abwägen, was er bereit ist in Karten zu investieren. Ich für meinen Teil habe großen Spaß daran, Toons in virtuellen Decks zu spielen und dabei die Mischung aus Nostalgie und neuem Input zu genießen. Um dieses Deck aber nachzubauen, ist es vermutlich zu teuer. Auch dürfte der Erfolg auf den nächsten Turnieren damit recht spärlich ausfallen, insofern bleiben die Toons trotz neuem Support einfach zu schwach und somit ein reines Fun-Deck.

Euer Hyozan

Über Hyozan

Yu-Gi-Oh!-Veteran der ersten Stunde

12 Replies to “Yugioh – Die Toons sind los: Was kann der neue Support?”

  1. Tobias

    Hallo erst einmal;-) ….. also ich habe den Artikel jetzt schon mehrfach im letzten Jahr gelesen und mir bisher immer einen Kommentar verkniffen, aber heute Abend schaffe ich es mal . Mit dem Artikel stimme ich gar nicht überein. Mit dem Support den die Toons im letzten Jahr erhalten haben ist ein Toon-Deck aber sowas von Meta! Vielleicht nicht die Kombis und Strategien die ich teilweise auf ygoprodeck.com sehe in Decks die andere da zusammenstellen, aber mit dem Support den die Toons letztes Jahr erhalten haben und dem Deck das ich damit erstellt habe, halte ich locker mit jedem anderen aktuellen Deck mit. Ich habe selbst mehrere Freunde die aktive Spieler sind und besitze selbst über 40 fertiggestellte Decks aus allen Richtungen (Exodia, schwarzer Magier, Blue Eyes, Red Eyes, Harpien, Maschinen, Cyber Dragon, Elementarhelden, Zombie, Vampir, Vampir/Zombie, Kristallungeheuer, Gefahr!, Kozmo, True Draco, Wasser Deck/ legendärer Ozean Deck u.v.m und alle mit dem neuesten Support) und alle mit dem neuesten Support, und ich muss sagen, dass das Toon Deck das mit Abstand stärkste und konstanteste ist, so wie ich es gebaut habe, teile gerne meine Deck Liste 😉

    Antworten
    • Hyozan Autor dieses Beitrags:

      Hallo Tobias,
      Vielen Dank für dein Feedback. Es ist spannend, dass du mit den Toons ganz andere Erfahrungen gemacht hast als ich. Vielleicht war mein Build nicht so konstant, oder die anderen Decks einfach zu stark gegen Toons.
      Gerade im Hinblick auf die aktuellen Turniere sehe ich die Toons dort aber nicht wirklich vertreten. Spannend wäre natürlich zu sehen, wie sich die Toons gegen Virtualwelt, Drytron und Zoodiac schlagen.
      Aber bitte verkneife dir in Zukunft deine Kommentare nicht: für mich als Autor ist es toll, wenn meine Artikel auf Resonanz stoßen und man in die Diskussion gehen kann. Von unterschiedlichen Meinungen und Erfahrungen kann man schließlich nur profitieren.

      Antworten
  2. Tobias

    Hallo nochmal ;-), ich selbst spiele jetzt kein Virtualwelt oder Zoodiac, habe mir die Decktypen und Strategien aber einmal zur Gemühte geführt. Ich kann dort keinerlei Strategie im Deck erkennen, mit der ein gescheit gebautes Toon-Deck nicht fertig wird. Natürlich will ich damit nicht sagen, dass das Toon Deck nicht auch mal verlieren kann. Aber bei dem Deck wie ich es zusammengestellt habe, ist eine schlechte Starthand eigentlich so gut wie unmöglich. Wenn ich mich auf ygoprodeck.com umschaue, dann sehe ich dort natürlich auch viele fragwürdige Strategien in den Toon Decks, und wenn du natürlich diese Decks als Vergleich heranziehst, dann magst du vielleicht recht haben, dass das Toon Deck nicht so konstant ist. Aber wenn man es gescheit zusammen baut, dann wüsste ich nicht, wieso das Toon Deck nicht gegen ein Virtualwelt, Dryton oder Zoodiac bestehen könnte.

    Zuerst einmal die komischsten Deckzusammenstellungen auf ygoprodeck:

    – Necroface -> Klar verstehe ich den Sinn, es ist Level 4, kann somit ohne Tribut beschworen werden und alle verbannten Karten die ich durch das Königreich verbraucht habe kommen wieder ins Deck, und es bekommt 100 zusätzliche ATK für jede dieser Karten, das sind aber selten genug um diese Karte zu rechtfertigen. Damit sich das lohnt, müste ich ja schon locker 20-30 Karten meines Decks verbraucht haben, um ein Level 4 3000-4000 ATK zu erschaffen. Und dann kann man, falls man es hinbekommt, dass diese Karte verbannt wird, 5 Karten vom Deck jedes Spielers verbannen – ABER: WARUM????? Wozu spielt man diese Karte? Sie profitiert nicht vom Schutzeffekt des Königreichs, ist selten stark, erst recht, wenn man sie zu Anfang des Duells zieht und noch keine oder nur wenig Karten verbannt hat und der Effekt um Karten des gegnerischen (und MEINES) Decks zu verbannen wird nur aktiv, falls diese Karte selbst verbannt wird und auf die verbannten Karten im Toon Deck kann ich meist verzichten, da ich mir die die ich brauche, vorher gesearched habe – komplett unnütz in einem Toon Deck!

    -> Beschwörungs Limit -> Klar will ich den Gegner in seinem Spielaufbau stören, aber wozu diese Karte? Das Toon Deck lebt davon möglichst schnell, möglichst viele Monster aufs Feld zu bekommen, was durch den Support ein leichtes ist, und das gegnerische Board zu umgehen und sich direkt auf die Lebenspunkte des Gegners zu stürzen und etwaiige Karten die er aktiviert um das zu verhindern, zu annulieren. Das ist aber nicht möglich, wenn ich mich durch Beschwörungslimit selbst behindere, denn die Karte zählt auch für mich selbst.

    -> Pot of Extravagance -> Klar kann ich in einem Toon Deck irgendwelche Monster ins Extradeck packen und diese für Pot of Extravagance verbannen um Karten zu ziehen, da ein Extra Deck in einem Toon Deck nicht gebraucht wird und ich somit leicht auf die Karten im Extra Deck verzichten kann. Jedoch: Was nützt mir das? Ich habe durch den Support so viele gute Search Karten die mich direkt zu fast jeder Zeit die Karten aus dem Deck suchen lassen die ich grade brauche, dass ein Topf der Extravaganz komplett überflüssig ist und nur Platz wegnimmt. Wozu 2 Karten vom Deck ziehen und ein Extradeck spielen, welches im Toon Deck komplett unnütz ist, wenn ich durch die Search Karten mir gezielt die Karten die ich brauche, zu fast jeder Zeit beliebig aus dem Deck suchen kann???

    -> Pot of Desires -> Was soll das? 10 Karten meines Decks verbannen um 2 Karten zu ziehen? Wie unnütz ist das in diesem Deck? Ich brauche keine Draw Cards, da ich mehr als genügend searcher habe, und ich brauche die Karten im Deck um die Schutzeffekte des Königreiches zu aktivieren, und nicht um 10 Stück für einen Pot of Desires zu verballern, wozu spiele ich also Pot of Desires???? Für die ach so tolle Necroface Strategie??? Nein. Einfach nein.

    -> Eater of Millions / Ash Blossom -> Auch komplett für die Tonne in einem Toon Deck.

    -> selbiges gilt für manche Toon Monster, die im Deck einfach nichts verloren haben….. Sowohl Toon Harpyie, also auch der Toon Beauftragte der Dämonen oder der blauäugige Toon Drache, Toon Cyber Drache, Toon Schwarzes Magiermädchen, Toon Kanonensoldat, Toon Mermaid, Toon Maskierter Hexenmeister oder die Toon Elfenzwillinge haben in einem Toon Deck nichts zu suchen. Sie alle sind zu schwach, haben kaum brauchbare Effekte, teils sogar noch die Angriffsverzögerung drin, wonach Toon Monster im ersten Zug nicht angreifen dürfen, und teils sogar noch die Kosten von 500 LP für einen Angriff drin. Auch diese Monster, welche ich auf ygoprodeck immer wieder in den Decks sehe, haben dort nichts zu suchen und behindern das Deck eher, als das sie nützen.

    -> Toon Harpyie – darüber lässt sich zumindest streiten, da ich sie zusätzlich Spezialbeschwören kann und eine Zauber oder Falle des Gegners zerstören kann, falls mich diese stört. Aber eigentlich hat auch diese Karte im Deck nichts verloren.

    Wenn du diese Decks und Strategien heranziehst, dann hast du recht. Dann ist ein Toon Deck nicht Meta. Ich schreibe aber mal in einem zweiten Post, sonst wird dieser zu lang, wie ich mein Deck aufgebaut habe, und das ist sehr wohl Meta 😉

    Antworten
  3. Tobias

    So hier wie versprochen mein zusammengestelltes Toon-Deck inklusive Beschreibung der Strategie:

    Maindeck – 40 Karten
    Extradeck – wird nicht gespielt

    Strategie:
    Vorweg: Die Swachstellen die Toons einmal hatten, sind eigentlich (fast) alle ausgemärzt. Für keines der im Deck verwendeten Monster muss ich Lebenspunkte zahlen um anzugreifen, außerdem kann der Toon-Schwarzglänzende Soldat sogar im selben Spielzug angreifen, hat also keine Angriffsverzögerung drin wie die anderen Toons. Desweiteren braucht keine von Ihnen Toon-Welt/Toon Königreich auf dem Feld um beschworen zu werden, und wird auch nicht zerstört, sobald Toon Welt/Königreich zerstört wird. Freilich haben sie den Effekt die LP des Gegners direkt anzugreifen nur solange Toon Welt / Königreich auf dem Feld liegt. Alle weiteren Effekte des schwarzen Magiers / des rotäugigen Toon Drachens kann ich aber unabhängig von Toon Welt / Königreich aktivieren. Einzig der Effekt des Toon-Schwarz Glänzenden Soldaten, jede Runde eine Karte auf dem Spielfeld zu verbannen, kann nur aktiviert werden, solange man Toon Welt / Königreich kontrolliert.

    Man bekommt eigentlich immer in der Starthand entweder direkt ein Königreich, oder die Search Karten um es und andere Karten zu suchen (Toon-lesezeichen und Toon-Inhaltsverzeichnis). Durch das Toon Königreich können meine sämtlichen Toon Monster durch meinen Gegner nicht als Ziel für Karteneffekte gewählt werden. Zusätzlich können sie nicht mehr durch Kampf oder Karteneffekte zerstört werden, solange ich Karten im Deck habe um für jede Karte die zerstört würde, Karten zu entfernen.

    Zusätzlich ist es ratsam, sich direkt mit dem Inhaltsverzeichnis auch ein Lesezeichen zu suchen, da das Lesezeichen nicht nur Karten searched die Toon im Namen haben, sondern auch welche, die Toon Welt im Text erwähnen, somit sind eigentlich fast ausnahmslos sämtliche Karten des gesamten Decks suchbar. Damit ist Toon Lesezeichen eigentlich eine der besten Search Cards im gesamten Spiel. Zusätzlich hat das Toon Lesezeichen einen Schutzeffekt für die Toon Welt/ Toon Königreich (welches als Toon Welt behandelt wird, solange es auf dem Feld liegt). Sollten eine oder mehrere Toon Welt (Und somit auch Königreich) zerstört werden, kann ich stattdessen nämlich einfach Toon Lesezeichen vom Friedhof verbannen. Als zusätzlichen Schutz für das Königreich ist Toon-Schrecken 3x drin, welche mal einfach alles annuliert, und das ohne zusätzliche Kosten. Natürlich brauche ich dafür Toon Welt/Königreich und ein oder mehr Monster auf dem Feld um die Karte zu aktivieren, da das aber schon grundsätzlich im ersten Zug der Fall ist, kann ich diese Fallenkarte eigentlich auch direkt zu Anfang des Duells im ersten Zug des Gegners und auch im Verlauf eigentlich immer aktivieren und einfach alles annulieren, egal ob Zauberkarte, Fallenkarte oder Monstereffekt. Und wie erwähnt, ohne zusätzliche Kosten. Und dann ist auch einmal die Falle Witch´s Strike drin (Schlag der Hexe glaube auf Deutsch), wodurch, falls der Gegner es doch mal schaffen sollte eine Normal- oder Spezialbeschwörung oder die Aktivierung einer Karte oder eines Effekts zu annulieren, das komplette gegnerische Board und seine gesamte Hand zerstört und auf den Friedhof geschickt werden. Zusätzlich wird das Königreich noch durch die Field Barrier (Feld-Barriere) geschützt, durch die Spielfeldzauberkarten nicht mehr zerstört und auch keine neuen mehr aktiviert werden können. Desweitern ist der Typferne (also eigentlich nicht zum Toon Thema gehörige) Chaos Hunter 1x im Deck, um die einzige Schwachstelle auszumerzen, nämlich, dass das Toon Königreich eventuell vom Gegner entfernt wird und ich das nicht mehr annulieren könnte, weil ich die Karten dafür grade nicht auf dem Feld habe oder diese schon verbraucht wurden. Gleichzeitig erlaubt es mir aber, im Gegensatz zu „Imperial Iron Wall“, durch die beide Spieler keine Karten mehr aus dem Spiel entfernen können, wodurch der Schutzeffekt des Toon Königreichs für mich flöten ginge, weiterhin Karten aus dem Spiel zu entfernen, sodass ich auch weiterhin den Schutzeffekt des Königreichs habe, nur mein Gegner weiter in seinem Spiel gelähmt wird, da er keinerlei Karten mehr aus dem Spiel entfernen kann, weder meine, noch seine. Außerdem kann ich den Chaos Hunter für die lächerlichen Kosten von einer Handkarte einfach ohne Tribut Spezialbeschwören, sobald mein Gegner eine Spezialbeschwörung durchführt. Somit kommt er noch fast kostenlos aufs Feld, schützt mein gesamtes Board, meine Hand und mein Deck vor Removals, aber nur seitens meines Gegners, und blockiert meinen Gegner, der keinerlei Karten, egal ob von sich oder mir entfernen kann. Und sollte es doch einmal gelingen ein Toon Königreich von mir zu zerstören, werden dadurch keinerlei meiner Monster zerstört, da alle gespielten Toons diesen Effekt nicht mehr haben, und ich kann mir ziemlich schnell ein zweites und drittes Königreich searchen und aktivieren, wodurch sämtliche Effekte wieder hergestellt werden.

    Desweiteren ist es ein leichtes, gleich im ersten Zug und auch im Verlauf des Duells immer und immer wieder mehrere Toons von der Hand oder sogar direkt vom Deck zu specialn und wie gesagt mir jederzeit jede Zauber oder Falle aus dem Deck zu suchen, die ich grade brauche. Durch den schwarzen Stein der Legende, kann ich mir direkt einen Rotäugigen Toon Drachen aus dem Deck specialn. Sollte dieser dann irgendwie zerstört werden, kann ich den Rotäugigen Toon Drachen durch den Effekt vom Schwarzen Stein der Legende, einfach wieder ins Deck mischen und den schwarzen Stein der Legende vom Friedhof auf die Hand nehmen, um den Rotäugigen Toon Drachen direkt einfach wieder zu beschwören. Durch den rotäugigen Toon Drachen darf ich mir dann jede Runde ein Toon Monster von meiner Hand spezialbeschwören, ungeachtet der Beschwörungsbedingungen (außer rotäugiger Toon-Drache). Somit bekomme ich ohne Tribut schnell an Toon-Dunkler Magier und/oder Toon schwarzglänzender Soldat. Durch den Toon Dunklen Magier seinerseits, kann ich mir dann jede Runde, sofern ich eine Toon Karte zum abwerfen habe (also quasi immer) irgendein Toon Monster direkt vom Deck specialn (außer dem Toon Magier), also auch den Rotäugigen Toon Drachen oder den Toon Schwarzglänzenden Soldaten, wodurch ich dann wiederum weitere Monster von der hand specialn kann (durch den rotäugigen Toon Drachen), oder jede x-beliebige Zauber oder Falle direkt aus dem Deck suchen und meiner Hand hinzufügen und dann aktivieren oder setzen. Oder ich kann durch den Soldaten dann einfach jede gegnerische Karten removaln. Und sollte wieder erwarten das alles einmal nicht sein, kann ich mir auch Toon-Umblättern suchen oder ich habe es stattdessen auf der Hand, wodurch ich 3 Toon Monster mit unterschiedlichem Namen von meinem Deck vorzeigen kann (da ich nur 3 verschiedene spiele sind dies immer der Rotäugige Toon Drache, der Toon dunkle Magier und der Toon Schwarzglänzende Soldat) wovon der Gegner dann eine wählt die ich ungeachtet ihrer Beschwörungsbedingungen direkt vom Deck spezialbeschwören kann. Somit bekomme ich entweder einen Toon Schwarzglänzenden Soldaten mit 3000 ATK der den Gegner direkt angreifen oder ihm jede Runde eine Karte vom Feld verbannen kann, sprich bei einem oder mehr von denen auf dem Feld kann ich das gesamte gegnerische Board auseinanderpflücken, denn er entfernt egal ob Falle, Zauberkarte oder Monsterkarte, oder ich bekomme einen Rotäugigen Toon Drachen, welcher mich dann wiederum weitere Toons (also entweder den Magier oder den schwarzglänzenden Soldaten ) von der Hand specialn lässt, oder ich bekomme den Toon Dunklen Magier, welcher es mir erlaubt jede Runde ein Monster vom Deck zu specialn wodurch ich dann wieder einen rotäugigen Toon oder Toon Schwarzglänzenden bekomme, wodurch ich dann wieder Toons von der Hand specialn oder das gegnerische Board zerstören kann usw. usf. Und das geht eigentlich endlos das ganze Duell so weiter.

    Zusätzllich ist dann noch ein Schatten Toon drin, um dem Gegner den eventuellen Todesstoß zu versetzen und seine LP auf 0 zu setzen, da es ihm Schaden in Höhe der ATK eines seiner Monster zufügt (und nur ihm, anders als beim Ring of Destruction z,B. und auch nicht auf die Grund ATK beschränkt ist, sondern inklusive Power-Ups). Desweiteren lässt mich Toon Mask auch einfach ein Monster von meiner Hand oder meinem Deck specialn, sofern es gleichviel oder weniger level hat als ein gegnerisches Monster. Das heißt, sobald mein Gegner ein Lv 8 Monster kontrolliert, kann ich sämtliche Monster aus dem Deck (mit Ausnahme des Chaosjägers) aus meinem Deck oder von meiner Hand specialn, welches dann wieder sämtliche anderen Effekte des schwarzen rotaugen drachen oder des Magiers und dann des Toon Schwarzglänzenden Soldaten triggert. Desweiteren hat man zum Schutz dann noch Toon Briefcase, welches dann einfach so ein gegerisches Monster welches beschworen wird (egal ob Normal, Flipp oder Spezialbeschworen) ins Deck zurückmischt. Dem Gegner wird somit eigentlich permanent alles negiert und zerstört, während meine Karten sicher sind und sich gegenseitig perfekt ergänzen und immer weitere Beschwörungen und Searches Triggern. Durch die 3fache Comic Hand kann ich mir bis zu 3 mal ein gegnerisches Monster schnappen, und zwar dauerhaft, was ich dann meinerseits opfern kann für Beschwörungen (eigentlich nicht notwendig in diesem Deck) oder, was noch besser ist, welches dadurch das es dann ebenfalls zu einem Toon Monster wird, die gegnerischen LP direkt angreifen kann und gleichzeitig alle seine sonstigen Effekte behält. Somit kann ich ein gegnerisches Monster Klauen, es Opfern, seine Effekte aktivieren, oder damit die LP vom Gegner direkt angreifen. Alles ohne weitere Kosten.
    Toon Rollback ist dann für einen OTK drin und ein Mimicat um entweder ein gegnerisches Monster oder eine Falle oder eine Zauberkarte vom gegnerischen Friedhof zu klauen und zu beschwören oder zu setzen und dann zu aktiveren. Also lässt mich diese Karte alles, was ich bei ihm negiert oder zerstört habe aus dem Friedhof searchen und etweder ein Monster spielen, womit ich dann angreifen oder seine Effekte nutzen kann, oder eine beliebige Zauber oder Fallenkarte setzen die ich dann aktivieren kann.

    Die einzige Chance dieses Deck irgendwie zu schlagen, besteht darin, das Toon Königreich zu zerstören, wodurch der Schutzeffekt für die Toons weg wäre und sie manche (nicht alle) ihrer Effekte einbüßen. Da es aber 3x im Deck ist und mehr als geschützt ist durch Toon Lesezeichen, Field Barrier und Toon Schrecken und Chaos Hunter, ist es eigentlich so gut wie unmöglich, das Königreich zu zerstören, da ich immer genügend Schutzkarten habe. Und selbst wenn es gelingt, werden meine Toons deshalb nicht zerstört und ich habe genügend Search Cards um mir direkt ein neues zu suchen und zu aktivieren. Und solange das Königreich draußen ist, können meine sämtlichen Monster nicht zerstört oder von gegnerischen Karten oder effekten betroffen werden. Und wie gesagt, selbst ohne das Königreich, behalten meine Toons einen Großteil ihrer Effekte und werden nicht direkt zerstört.

    Kurz gesagt, meine sämtlichen Karten sind eigentlich dauerhaft geschützt, während ich ständig meinen Gegner ausbremse, seinen Spielaufbau störe und seine Karten annulliere, während ich mir Runde für Runde quasi nach belieben starke Monster specialn kann, die dann wieder neue Monster speicaln können oder mir jede beliebige Karte aus dem Deck suchen, und egal was der Gegner aufbaut oder spielt, ich kann es ohne Kosten umgehen und seine LP direkt angreifen oder mit dem schwarz glänzenden Soldat alles aus dem Weg räumen, was ich will, und was durch die anderen Negierungskarten noch nicht aus dem Weg geräumt wurde. Und zusätzlich, selbst wenn mal alle schwarzen Steine der Legende und rotäugigen Toon Drachen im Friedhof sind, kann ich mir durch den Effekt vom schwarzen Stein der legende den Toon Drachen wieder ins Deck mischen, mir den Stein der Legende wieder aufs Blatt nehmen, diesen wieder spielen und mir den rotäugigen wieder vom Deck specialn.

    Ehrlich gesagt, ich weiß nicht wie da dauerhaft ein virtualwelt, dryton oder zodiac gegen ankommen wollen. Wie gesagt, in dem Deck gibt es eigentlich keine schlechte Starthand, und selbst wenn man mal nicht das hat was man will, sind durch Lesezeichen, Umblättern und Inhaltsverzeichnis und die Effekte der Toons eigentlich immer genügend search Karten auf der Hand um mir das zu suchen was ich will oder mit Umblättern sogar den Gegner zu zwingen mir das zu geben was ich will. Denn egal ob er sich dann einen rotäugigen aussucht, der mich weitere Monster von der Hand specian lässt (schwarzer toon magier oder soldat) welche mich dann wieder sämtliche anderen Monster aus dem Deck specialn lassen oder mir Zugriff auf alle Zauber oder Fallen des Decks geben, oder durch ihren Effekt das gegnerische Board auseinanderpflücken können, ich profitiere und der Gegner hat ein Problem. Denn egal welches Monster er nimmt, dieses Triggert dann wieder alle anderen. Er ist quasi schon gezwungen entweder das schwächst, also den rotäugigen zu nehmen, wodurch ich dann aber alle anderen bekomme, oder den schwarzglänzenden Soldaten zu nehmen, was noch die beste Wahl für ihn wäre, da dieser keine weiteren suchen und beschwören kann, allerdings hab ich dann einen 3000er der direkt angreifen kann, egal welche Karte vom Gegner verbannen kann und das jede Runde und der seinerseits durch Angriffe oder Effekte / Zauber / Fallen des Gegners nicht zerstört werden kann (Königreich). Und selbst wenn ich mal „nur“ zwei Schwarz´-Glänzende Soldaten auf der Hand halte, kann ich einen davon durch seinen eigenen Effekt von meiner Hand specialn indem ich den anderen einfach abwerfe (um ihn auf diese Art Spezialzubeschwören muss ich Toon-Monster von der Hand anwerfen deren gemeinsame Stufe 8 oder höher ist). Das heißt er kann nicht nur durch den rotäugigen Toon Drachen oder den Effekt des Toon Schwarzen Magiers, oder Toon Umblättern oder Toon mask Spezialbeschworen werden, sondern sich durch seinen eigenen Effekt auch einfach selber specialn.

    Somit sind die einzigen drei Low-Level Monster im deck die schwarzen Steine der Legende, was aber nichts macht, da ich alle anderen Karten trotzdem dauerhaft specialn kann.

    Kurz gesagt: TOONS SIND EINFACH GUT.

    Monster: (13 Stck.)
    3x Schwarzer Stein der Legende
    3x Rotäugiger Toon-Drache
    3x Toon-Dunkler Magier
    3x Toon-Schwarz Glänzender-Soldat
    1x Chaos Hunter

    Zauber: (19 Stck.)
    3x Toon Königreich
    3x Toon-Lesezeichen
    3x Toon-Umblättern
    1x Shadow Toon
    3x Comic Hand
    3x Toon-Inhaltsverzeichnis
    1x Field Barrier
    1x Toon Rollback
    1x Mimicat

    Fallen: (8 Stck.)
    2x Toon Briefcase
    2x Toon Mask
    3x Toon-Schrecken
    1x Witch´s Strike

    Antworten
  4. Tobias

    P.S. Der Vorteil eines Toon Decks ist definitiv, dass es eigentlich gegen sämtliche aktuellen Decks und sämtliche Decks aus der Vergangenheit siegfähig ist. Und das ziemlich konstant. Man müsste schon ein Deck bauen, dass extra speziell gegen Toons ausgerichtet ist, oder auch ein Toon Deck spielen, wodurch der Gegner auch Toons kontrollieren würde und viele Effekte nicht mehr aktiviert werden könnten. Aber selbst dann käme es darauf an, wie er sein Deck zusammengestellt hätte, denn so wie die auf ygo prodeck- dann würde meines meist immer noch gewinnen. Oder es wäre exakt das Gleiche, wobei es dann immer noch darauf ankäme, wer seine Karten und seine Strategie am Besten umsetzt.

    Antworten
  5. Tobias

    P.P.S. Toon Schrecken annulliert nicht nur jede Monster / Zauber oder Falle des Gegners, sondern zerstört diese auch direkt. Was bedeutet es wird nicht nur einmalig ein Effekt negiert, sondern die zugehörige Zauberkarte, Fallenkarte oder Monsterkarte wird direkt mit zerstört ….

    Antworten
  6. Platimon

    Hey Tobias,
    spiele selbst Toon und finde dein Deck und die Strategie echt interessant.

    Ein Nachteil, den du etwas außen vor gelassen hast, ist die Mechanik mit dem schwarzen Stein und Toon Kingdom. Spiele beides auf 2 in meinem Deck und habe gerade in den späteren Spielzügen oft das Problem, das ich mit Toon Kingdom meine Rötäugigen schon verbannt oder auf dem Feld habe und der Stein somit relativ nutzlos wird.

    Wollte mich aber nur kurz zu Wort melden um das Toon Dunkle Magier Mädchen nochmal zu erwähnen.
    In dein Deck passt sie nicht rein, keine Frage, aber generell mMn eine der stärksten Toon Karten, da sie im ersten Zug angreifen kann. Ich hatte vor dem neuen Support schon einige OTK Decks basierend auf dem Toon DMG mit Toon Rollback, Scapegoats etc. die ziemlich gut waren.

    Antworten
  7. Tobias

    Ich wollte schon sagen, der schwarze Stein der Legende muss auf 3. Alleine schon falls ich mir mal einen durchs Toon Kingdom verbanne, wenn ich da weniger spiele, habe ich eine wesentlich geringere Chance einen zu ziehen und zu spielen. Das Königreich habe ich aber auf 3 gesetzt, da es einfach wichtig ist, für Nachschub sorgen zu können, falls mal eines doch zerstört wird, und wenn ich mir durch die Aktivierungskosten oder die Schutzkosten des Königreiches das zweite verbanne, habe ich keines mehr als Ersatz, falls mal eines zerstört wird, somit ist das Kingdom auf 3 eigentlich ein Muss.

    In meinem Deck macht das Magiermädchen weniger Sinn. Ich weiß, dass sie auch keine Angriffsverzögerung hat, das habe ich ja indirekt in meinem zweiten Post erwähnt (…..teils noch die Angriffsverzögerung drin haben….teils noch die Kosten für einen Angriff drin haben). Trotzdem macht ein drittes Königreich bzw ein dritter Rotäugiger toon Drache meines Erachtens mehr Sinn. Das Magiermädchen hat nur 2000ATK und bekommt die Bonus Angriffspunkte nur, wenn man gegen ein Magierdeck spielt. Gegen alle anderen Decks bleibt sie bei 2000 ATK ohne weitere nützliche Effekte zu haben. Desweiteren wird das Toon Magiermädchen zerstört, sobald das Kingdom zerstört wird, hat also noch den Effekt der alten Toons drin, wonach sie zerstört werden, sollte Toon Welt / Königreich zerstört werden, dies ist beim rotäugigen Toon Drachen nicht der Fall. Dieser kann zwar nicht im selben Zug angreifen, hat aber wesentlich mehr ATK, einen wesentlich nützlicheren Effekt und wird auch nicht zerstört sobald Toon Welt / Königreich zerstört werden.

    Antworten
  8. Tobias

    Ich wollte schon sagen, der schwarze Stein der Legende muss auf 3. Alleine schon falls ich mir mal einen durchs Toon Kingdom verbanne, wenn ich da weniger spiele, habe ich eine wesentlich geringere Chance einen zu ziehen und zu spielen. Das Königreich habe ich aber auf 3 gesetzt, da es einfach wichtig ist, für Nachschub sorgen zu können, falls mal eines doch zerstört wird, und wenn ich mir durch die Aktivierungskosten oder die Schutzkosten des Königreiches das zweite verbanne, habe ich keines mehr als Ersatz, falls mal eines zerstört wird, somit ist das Kingdom auf 3 eigentlich ein Muss.

    In meinem Deck macht das Magiermädchen weniger Sinn. Ich weiß, dass sie auch keine Angriffsverzögerung hat, das habe ich ja indirekt in meinem zweiten Post erwähnt (…..teils noch die Angriffsverzögerung drin haben….teils noch die Kosten für einen Angriff drin haben). Trotzdem macht ein drittes Königreich bzw ein dritter Rotäugiger toon Drache meines Erachtens mehr Sinn. Das Magiermädchen hat nur 2000ATK und bekommt die Bonus Angriffspunkte nur, wenn man gegen ein Magierdeck spielt. Gegen alle anderen Decks bleibt sie bei 2000 ATK ohne weitere nützliche Effekte zu haben. Desweiteren wird das Toon Magiermädchen zerstört, sobald das Kingdom zerstört wird, hat also noch den Effekt der alten Toons drin, wonach sie zerstört werden, sollte Toon Welt / Königreich zerstört werden, dies ist beim rotäugigen Toon Drachen nicht der Fall. Dieser kann zwar nicht im selben Zug angreifen, hat aber wesentlich mehr ATK, einen wesentlich nützlicheren Effekt und wird auch nicht zerstört sobald Toon Welt / Königreich zerstört werden.

    Antworten
  9. Tobias

    P.S. Habe inzwischen die Kopierkatze noch durch den Toon Antiker Antriebsgolem ersetzt. Copy Cat lässt sich nur aktivieren, sofern ich ein Toon Monster+Toon Königreich (Welt) kontrolliere und hat somit hohe Aktivierungskosten, und lohnt sich desweiteren nur, wenn der Gegner auch eine passende Monster-, Zauber- oder Fallenkarte im Friedhof hat die mir nützt. Um mein Deck schneller und das Spiel flüssiger zu machen lohnt der Toon Antike Antriebsgolem mehr. Er kann als einzelner Tribut für den Toon schwarzglänzenden Soldaten genommen werden, dient als zusätzliches Monster um Toon Umblättern möglichst immer aktivieren zu können, verursacht Trampelschaden/ durchschlagenden Kampfschaden und verhindert bei Angriff die Aktivierung von Zauber- und Fallenkarten seitens des Gegners bis zum Ende des Damage Steps.

    Sonst bleibt das Deck unverändert wie oben beschrieben!

    MFG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.