Yugioh unterm Weihnachtsbaum – Geschenkideen für Weihnachten

Hört, liebe Duellanten, es weihnachtet sehr! Der Advent hat begonnen, das Weihnachtsgeld ist auf dem Konto, vielleicht liegen sogar schon die Geschenke für die Familie sicher verstaut im Schrank und ihr brütet über eurer Wunschliste. Natürlich darf dort auch ein cooles Yu-Gi-Oh! Produkt aus dem aktuellen Jahr nicht fehlen. Nur welches? 2019 hat einiges mit sich gebracht und die Auswahl ist groß. Daher möchte ich euch heute bei der Entscheidungsfindung helfen und euch die Highlights des Jahres noch einmal zusammenfassen.

Duel Power Box

Anfang April erschien als erstes größeres Set des Jahres die Duel Power Box, die mit 5 Promos und 6 Booster Packs ausgestattet ist. In jedem Yugioh Booster finden sich dann 5 Ultra Rares, sodass ihr insgesamt 35 Ultra Rares aus dieser Box zieht.

Die Promos sind altbekannte Karten wie Elementar HELD Neos und Nummer 39: Utopia. Diese kommen alle in einem neuen, alternativen Artwork daher, das vor allem beim Dunklen Magier sehr gelungen ist.

Die Boosterserie selbst besteht aus 100 Ultra Rares, unter denen sich einige Highlights befinden. So könnt ihr hier Support für Fan-Favoriten wie Dunkler Magier, Blauäugig und Cyber Drache finden, aber auch spielstarke Karten wie die Geistermädchen (ja, auch Aschenblüte & Freudiger Frühling ist dabei!) und die Fallenkarten Ausgeglichener Zweikampf und Unendliche Unbeständigkeit (die wohl die begehrteste Karte des Sets sein dürfte) sind mit von der Partie.

Das Set besticht vor allem durch die Chance, teure Karten wie Unendliche Unbeständigkeit zu ziehen. Auch Aschenblüte & Freudiger Frühling ist eine beliebte Karte. Seit diese aber im Oktober in der Duel Devastator Box erschienen ist, hat die Duel Power Box etwas an Attraktivität eingebüßt: Die Promos richten sich eher an Fun Decks und die wirklich interessanten Karten lassen sich (wie so oft) nur durch Glück bekommen.

Dennoch sei die Duel Power Box allen empfohlen, die die Spannung beim Öffnen eines Boosters genießen und die ihre Ordner mit schönen Holos füllen möchten. Bei einem Preis von knapp 25 Euro in unserem Shop macht man aber generell nichts falsch.

Battles of Legend: Hero‘s Revenge

Im Juli folgte dieses schöne Boosterset: Pro Pack findet ihr 5 Karten, davon 4 Ultra Rares und 1 Secret Rare. Bei einem Preis von nicht einmal 3 Euro ist das Pack absolut erschwinglich und auch von den möglichen Karten her äußerst attraktiv. Hier findet ihr reichlich Support für euer HELD-Deck und auch fürs Meta ist was dabei: Grosalamander kommt gleichermaßen auf seine Kosten wie Himmelsjäger.

Darüber hinaus verbergen sich in diesem Set zwei wahre Schmuckstücke: Zum einen findet ihr hier den begehrten Kalliberschwert-Drache in Secret Rare. Seit diese aber in der Gold Sarcophagus Tin in Ultra Rare erschienen ist, ist vor allem die andere Karte interessant, denn diese ist neu und hat bisher noch keinen Reprint: Schwarz glänzender Soldat – Soldat des Chaos ist ein Linkmonster, das den Gegner gut in die Bredouille bringen kann und aktuell zu Preisen von etwa 50 Euro über den Ladentisch wandert. Wer diese Secret Rare zieht, hat entweder eine ausgesprochen starke Karte für sein Deck oder kann sie verkaufen und kann vom Gewinn natürlich weitere Karten kaufen.

Ganz gleich, ob Ihr einzelne Boster oder gar Displays dieses Sets verschenken wollt, jeder Spieler wird sich über Karten aus dieser Serie freuen.

Gold Sarcophagus Mega Tin

Ende August schenkte uns Konami diesen Schatz. Diese Tin ist ein wahrer Segen, denn sie bringt eine Reihe neuer Karten ins Spiel, die immer wieder in verschiedenen Decks auftauchen, auch wenn man aktuell noch nicht von tatsächlicher Metarelevanz sprechen kann. Diese Tin verfügt insgesamt über 14 Promos, von denen ihr fünf pro Box bekommt. Darunter befinden sich altbekannte Favoriten wie Raigeki, Wiedergeburt oder die drei Götterkarten. Außerdem finden sich einige völlig neue Karten, die das Blauäugig, Rotäugig und Dunkler Magier Thema unterstützen. Insofern ist die Gold Sarcophagus Mega Tin allein aufgrund der Promos schon ein absoluter Hammer.

Mit daher kommen drei Megapacks mit jeweils 16 Karten: 1 Secret Rare, 1 Ultra Rare, 1 Super Rare, 1 Rare und 12 Commons. Hier kommen die begehrtesten Karten aus älteren Sets wie Flames of Destruction, Dark Saviors, Cybernetic Horizon und Soul Fusion zusammen, sodass ihr hier z. B. erneut die Chance auf Kalliberschwert-Drache habt, aber auch Support für die vielfältigsten Themendecks findet. Durch die breite Palette an Reprints sind viele Karten, die bis dahin unangenehm teuer waren, nun erschwinglich.

Diese Box vereint nun alles, was das Duellantenherz begehrt: Ihr habt die Spannung beim Öffnen der Mega Packs und werdet außerdem mit einer großzügigen Menge an Promos versorgt, die euch in jedem Fall weiterhelfen dürften. Bei einem Preis von knapp unter 30 Euro kann da wirklich niemand meckern. Die Gold Sarcophagus Mega Tin sowie einzelne Booster dieser Tin findet ihr natürlich auch in unserem Shop.

Structure Deck: Rokket Revolt

Ihr wollt schon lange ein neues Deck basteln und konntet euch bisher nur noch nicht so recht entscheiden? Wieso also nicht einmal das neu entdeckte Rokket-Thema in den Blick nehmen? Dass das Structure Deck eine gute Sache ist, haben wir nach dem Release recht schnell feststellen dürfen. In diesem vorkonstruierten Deck findet ihr alle wichtigen Karten vor. Idealerweise schafft ihr euch das Structure Deck gleich in dreifacher Ausführung an: so habt ihr die wichtigsten Karten gleich in dreifacher Ausfassung zusammen und das beste: ihr kommt auf deutlich unter 30 Euro. Günstiger dürftet ihr den Grundstock eines neuen Decks kaum bekommen. Worauf wartet ihr also noch? HIER gelangt ihr zum Rokket Revolt Structure Deck.

Duel Devastator Box

Schließlich kommen wir zum letzten Highlight des Jahres, doch das hat es noch einmal in sich: Bei uns findet ihr HIER und HIER zwei ausführliche Reviews zu dieser sehr gelungenen Box, dennoch seien die Vorteile hier noch einmal ausdrücklich erwähnt: Bei den Promos der Duel Devastator Box handelt es sich um keine geringeren als die berüchtigten Geistermädchen. Ihr bekommt nicht nur alle 5 Mädchen (also auch Aschenblüte & Freudiger Frühling und Geisteroger und Schneehase!), diese kommen außerdem in einem neuen alternativen Artwork daher und erhalten zusätzlich noch Unterstützung durch Rote Blüten aus dem Unterholz, einer ganz neuen Handtrap.

Das für sich genommen reicht schon als Kaufgrund aus, doch es wird noch besser: Diese Box bringt euch darüber hinaus 50 festgelegte Ultra Rare Karten, mit denen ihr euer Deck gehörig aufrüsten könnt. Vertreten sind hier unter anderem Vom Grab gerufen, Gedankenkontrolle, Superpolymerisation und viele viele mehr. Mit knapp 30 Euro mag diese Box eines der teureren Produkte dieser Liste sein, doch lohnt sich die Investition dennoch absolut. Hier wisst ihr, was ihr bekommt und müsst nicht auf euer Glück vertrauen. Der Inhalt dieser Box ist darüber hinaus interessant für die allermeisten der aktuell gespielten Decks und somit handelt es sich hier natürlich um ein heiß begehrtes Produkt.

Nun hoffe ich, euch die Entscheidung etwas erleichtert zu haben und ihr am 24. unter eurem Weihnachtsbaum vielleicht das ein oder andere Yu-Gi-Oh! Produkt findet – bei mir wird das definitiv der Fall sein.

Euer Hyozan

One Reply to “Yugioh unterm Weihnachtsbaum – Geschenkideen für Weihnachten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.