Yugioh – Die Rückkehr des „Rotäugiger schwarzer Drache“-Decks

Heyho wissbegierige Duellanten! In dem heutigen Beitrag, der einer von der Serie „Rückkehr ikonischer Monster“ aus Yugioh ist, geht es um das Deck des Rotäugigen schwarzen Drachens, welcher seinen bekannten Aufstieg im Yugioh Sammelkartenspiel an der Seite von Joey Wheeler verzeichnete.

Diese Karte gerät oft in Vergessenheit und steht somit im Schatten des Dunklen Magiers und des Blauäugigen Drachens. Dies ist echt schade, weil ich euch in diesem Beitrag ein Rotäugiges Drachen-Deck präsentieren werde, das ein gutes Fun-Deck ist. Aber bei sehr kluger Spielweise hat es sogar gute Chancen in der Meta, weil durchaus noch einigermaßen regelmäßig neuer Support erscheint und man einfach Kombo für Kombo spielen kann. Doch genug um den heißen Brei geredet, fangen wir mit dem Yugioh Deck an.

Das rotäugige Drachen-Deck

Monster (19) Zauberkarte (19) Fallenkarte (3) Extra Deck (13)
3x Rotäugiger schwarzer Drache1x Rotäugige Fusion2x Rotäugiger Geist3x Rotäugiger Metallfeuerdrache
2x Rotäugiger schwarzer Leuchtfeuerdrache3x Verlockung der Finsternis1x Rotäugiger Zahn mit Kette1x Kalliberlade-Wilddrache
1x Rotäugiger finsterer Metalldrache3x Rotäugiger Einblick   1x Topologik Bomberdrache
1x Lichtpulsar-Drache2x Drachenschrein   1x Saryuja-Schädelschrecke
3x Weißer Drache Lindwurmstrahl1x Wiedergeburt   1x Drilingsfeuerstoß-Drache
1x Oberster König Drachenfinstergewürm3x Rückkehr der Drachenherrn   1x Zwinlingsdreieck Drache
2x Rotäugiger Babydrache3x Ruf des Silbernen   1x Wachdrache Agarpain
3x Schwarzer Metalldrache3x Weltvermächtnis-Wachdrache   1x Wachdrache Pisty
2x Der Schwarze Stein der Legende     1x Wachdrache Elpy
1x Rakketen-Synchron     1x König Dragon
      1x Meteorschwarzer Kometdrache

Leider gibt es nur ein Set, in dem ein Teil der Karten vorkommt. Deswegen kann ich euch nur das Legendary Decks II von Yugi, Kaiba und Joey empfehlen, da dort z. B. die Rotäugigen Metallfeuerdrachen enthalten sind, ebenso wir das Set Clash of Rebellions, da daraus viele der besten Karten des Decks stammen. Die Karten könnt ihr aber auch einzeln in unserem Shop kaufen.

Die Strategie

Das Deck wird nur durch eure Fantasie begrenzt, weil ihr schöne Kombos durchführen könnt, die sich richtig lohnen, denn es wird fast förmlich alles über den Friedhof geregelt. Das Gesicht des Decks darf natürlich nicht fehlen. Deshalb ist der Rotäugige schwarze Drache in dem Deck, weil quasi alle Karten von ihm abstammen. Dies ist aber nicht der einzige Grund: natürlich ist der Drache auch im Deck, weil man ihn schnell beschwören und dann entweder als Tribut für Linkbeschwörungen oder für die Fusion von Meteorschwarzer Kometdrache nutzen kann.  Beides ist gut möglich und führt zu einem klaren Vorteil gegenüber eurem Gegner.

Die nächste Karte im Deck sorgt dafür, dass euer Gegner sich überlegen muss in die Gänge zu kommen. Der Rotäugige Leuchtfeuerdrache kann normalbeschworen werden, obwohl er sieben Sterne hat und ist in diesem Spielzug ein normales Monster. In dem nächsten Spielzug wird es zu einem Effektmonster und kann dem Gegner Schaden in Höhe seiner Grund-ATK zufügen, was richtig stark sein kann, wenn man das Monster einen Spielzug lang am Leben erhält.

Der Rotäugige Finsternis Metalldrache ist eine sehr wichtige Schlüsselkarte im Spiel, da das Deck durch seinen Effekt deutlich an Schnelligkeit gewinnt. Man kann ihn normalbeschwören, indem man eine Karte des Typen Drache vom Spielfeld verbannt. Außerdem kann man in den weiteren Spielzügen, einen Drachen vom Friedhof oder der Hand auf das Spielfeld holen. Dies könnte besonders wertvoll für Linkbeschwörungen sein, wenn ihr sie richtig anwendet!

Lichtpulsar-Drache und Weißer Lindwurmstrahl sind für das Extra Deck eine große Hilfe. Oberster König Drachenfinstergewürm und der Rotäugige Babydrache sind wichtig, um die Red-Eyes wiederzuholen. Außerdem kann das Baby den Red-Eyes Dragon mit 300 ATK unterstützen und einen vom Deck spezialbeschwören, falls es im Kampf zerstört wird. Die restlichen Karten bis auf Rakketen-Synchron sind dafür da, um möglichst viele und gute Linkmonster zu holen. Rakketen-Synchron ist für die Synchrobeschwörung von Wilddrache da.

Wie man merkt, gibt es eine Menge über die Monsterkarten und deren Effekte zu berichten, weil diese quasi die Fallenkarten ersetzen, wie es heute auch in der Meta gängig ist. Doch nichtsdestotrotz gibt es immer noch ein paar Zauber- und Fallenkarten in dem Deck, die größtenteils nur die Karten auf den Friedhof bringen sollen. Ein Beispiel ist Verlockung der Finsternis, die in der Regel eine Handkarte auf den Friedhof legt. Dies ist goldwert, weil man so ganz leicht seine Monster auf den Friedhof bekommt und sie dann sofort spezialbeschwören kann, wenn man die richtigen Karten auf dem Feld hat. Rotäugige Fusion kann sehr hilfreich sein, um den Kometdrachen aus dem Extra Deck zu holen, doch man kann danach keine weiteren Spezialbeschwörungen machen, was den Spielzug sehr stark einschränkt. Die einzige Zauberkarte, die nicht dazu dient Monster wieder zu holen, ist die Weltvermächtniswachdrachen Zauberkarte, die einzelne Monster in andere Monsterfelder versetzten kann. So kann dann z. B. ein Rotäugiger Metallfeuerdrache in eine Zone, auf den ein Linkmonster zeigt, gelegt werden und erhält zusätzliche Effekte, die einem helfen können. Die Fallenkarten sind relativ selbsterklärend.

Die Extradeckmonster sind ein sehr großer Bestandteil dieses Decks. Die gesamten Wachdrachen sind die Kombistarter im Extra Deck, denn von dort aus nimmt das Spiel erst richtig an Geschwindigkeit zu.  Die Rotäugigen Metallfeuerdrachen geben zudem einen deutlichen Push. Sie haben sehr gute Effekte, wie beispielsweise, dass man dem Gegner 500 Schaden zufügen kann, wenn ein Effekt von ihm aktiviert wird. Man kann auch die Materialien ablegen und dann weitere Rotäugige aufs Spielfeld holen. Dies treibt euren Spielfluss voran und ermöglicht es euch bessere Kombos auszuspielen. Der Topologik Bomberdrache unterstützt den Rotäugigen Leuchtfeuerdrachen und sie bilden eine Art Wiederbelebungskette, welche eurem Gegner schwer im Magen liegen wird. Die Linkmonster sind in erster Linie dafür da, um möglichst viel Spielfläche für euch rauszuholen. Sie dienen natürlich auch noch dafür, dass eure Monster- und andere Extradeckkarten einen starken Support bekommen.

Fazit

Nach langem Überlegen muss ich gestehen, dass mir das Red-Eyes Deck für Turniere besser gefällt, als das Dunkle Magier Deck, welches ich kürzlich in einem Beitrag behandelt habe. Das Gute an dem Deck ist, dass man in einem Zug drei Rotäugige Metallfeuerdrachen beschwören kann, wenn man sich wirklich geschickt anstellt. Diese Karten sind metatauglich und haben eine Menge Potential. Das erinnert mich ein bisschen an das Blue-Eyes Deck, welches damals ebenfalls neu in die Meta kam und dann alles vernichtete, was ihm in dem Weg kam. Dies könnte auch sehr gut bei diesem Deck passieren, wenn man die nötigen Geldmittel dazu hat, weil die Karten sehr teuer sein können. Dies ist ein großer Nachteil für die von euch, die das Deck gerne in Reallife haben wollen. Ich habe ebenfalls nicht all diese Karten, aber ich habe mir dieses Deck online in Yugioh Dawn of a New Era zusammengestellt und ausprobiert. Das könnt ihr auch tun, um einen schönen Eindruck über das Deck zu erhalten. Ich kann es nur jedem empfehlen und damit verabschiede ich mich,

euer Elias Geek  

2 Replies to “Yugioh – Die Rückkehr des „Rotäugiger schwarzer Drache“-Decks”

  1. Wanderwisser

    Hey,

    danke für den Artikel. Habe mir erst kürzlich ein Rotaugen deck zusammen gestellt, mehr oder weniger 1 zu 1 die genannten Karten 😀 Nur das Pendellmonster habe ich ausgelassen, da ich, bzw. wir kein Pendel spielen.

    Als Ergänzung finde ich persönlich den rotäugigen Retrodrachen besser als den rotäugigen Babydrachen. Der Babydrache muss durch Kampf zerstört werden und auf den Friedhof kommen für seinen Effekt, was ja nicht immer vorkommt. Den Retrodrachen kann ich von der Hand spezialbeschwören wenn rotäugig Monster Stufe 7 durch Kampf oder Effekte zerstört werden. Und dazu kann ich so viele von denen wieder zurück holen wie ich möchte. Finde ich stärker.

    Ansonsten macht das Deck aber richtig spaß

    Antworten
    • Elias Geek Autor dieses Beitrags:

      Ich habe zu danken für deinen Kommentar, ich finde es sehr schön, dass wir ein identisches Deck haben und dir das Deck ebenfalls Spaß macht. Den rotäugigen Retrodrachen hätte man ebenfalls ganz gut einsetzen … es ist auch deutlich, können dachte aber nur, dass es besser wäre wenn man den rotäugigen schwarzen Drachen mit der babydrachen Karte ausrüsten könnte, vllt erstelle ich nochmal eine Deckliste und überarbeite das

      schönen Abend noch ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.