Top 10 – die besten und stärksten Yugioh Karten von 2015!

New Year Wallpaper.Abschließend für das Jahr 2015 habe ich mir noch einmal alle Yugioh Karten angeschaut, die in diesem Jahr erschienen sind, und werde euch heute die Top 10 der besten, stärksten und wertvollsten Karten aus diesem Jahr vorstellen. 2015 hatte es wirklich in sich. Sehr viele neue Karten und Themendecks, sowie Sets und Produkte sind erschienen. Wenn ihr wissen wollt, was in diesem Jahr die besten Karten gewesen sind, könnt ihr das in diesem Artikel herausfinden!

Wir haben 2015 die absolute Dominanz der Nekroz miterlebt, sowie den Beginn der neuen Pendel-Ära, neue Decks sind erschienen und Alte zurückgekommen, neue Produkte wurden eingeführt und sogar die Seltenheitsverteilung verändert. Die Top 10 im großen Jahresrückblick!

Nr.10: PSI-Hüllenlord Omega

Auf dem 10ten Platz haben wir PSI-Hüllenlord Omega. Ein Level 8 Synchro Monster, welches im High Speed Riders Booster Set erschienen ist. Dieses Set war das erste Set, bei dem die neue Seltenheitsverteilung verwendet wurde. Ansonsten wurde dem Set aber nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt und es ging relativ unter. Aus demselben Grund wurde PSI-Hüllenlord Omega auch zuerst übersehen, bevor die Spieler sein Potential entdeckt haben. Seitdem ist er zu einem der mächtigsten Level 8 Synchromonster geworden und in fast jedem Yugioh Deck eine Option.

Nr.9: Elementar-HELD Schattennebel

Die Elementar Helden waren schon immer eines der beliebtesten Themendecks, doch seitdem ihr wichtigstes Monster Elementar-HELD Stratos wieder einmal auf die Banned List gesetzt wurde, konnte das Deck nicht mehr mithalten, bis im Januar 2015 das neue Structure Deck Hero Strike erschienen ist und einen neuen, das damalige Meta aufrüttelnden Elementar-HELD-en mit sich gebracht hat. Elementar-HELD Schattennebel konnte den fehlenden Stratos ersetzen und die Helden in eine Richtung lenken, mit der sie im Meta wieder mithalten konnten.

Nr.8: Ältestes Wesen Norden

Auf dem 8ten Platz haben wir Ältestes Wesen Norden. Ein Fusionsmonster, welches bereits lange vor seinem Erscheinen für Unruhe gesorgt hat. Zuerst nur als exklusive Karte in Korea zu erhalten, hat er es im September als Promokarte in der Yugioh Mega Tin Box 2015: Buntäugiger Pendeldrache endlich zu uns geschafft. Doch in dem Zeitraum, in dem er zuerst in Korea erschien und dann bei uns herauskam, hat sich das Meta so verändert, dass er keinen so starken Einfluss auf das Spiel ausübte, wie man es erwartet hatte. Nichtsdestotrotz eine sehr starke Karte, die viele Decks unterstützt und viele Kombos ermöglicht.

Nr.7: Infernoid Dekatron

7In Clash Of Rebellions kam endlich der Support, der den Infernoids helfen sollte mit dem Meta mithalten zu können: Bis dahin waren sie ein interessantes Themdendeck mit vielen interessanten Effekten und Potential, aber erst nach dem erscheinen von Infernoid Dekatron konnten sie ihr volles Potential entfalten und sich sogar für einen kurzen Moment den ersten Platz im Meta sichern.

Nr.6: Geisteroger und Schneehase

Der Geisteroger ist im Booster Set Crossed Souls erschienen. Sie ist eine so genannte Handtrap, sprich eine Karte, die man aus der Hand aktivieren kann, um den Gegner zu stören oder sogar zu stoppen. Es gibt nicht sehr viele dieser Handtraps im Spiel, aber die wenigen, die es gibt, sind sehr stark, wie im Falle vom Geisteroger. Weitere Vorteile, wie ihre hohen Verteidigungswerte, ihr Licht Attribut und, dass sie ein Empfänger und eine Secret Rare ist, machen sie besonders begehrt.

Nr.5: Künstlerzauberer Schadensjongleur

Als einzige Common Karte in der Top 10 Liste, hat der Jongleur mit seinen Künstlerfreunden für viel Unruhe im Meta gesorgt. Sie haben sich beinahe in jedes Deck geschlichen und werden dort mit den verschiedensten Themendecks gemischt und gespielt. Die so genannten Clowns sind im Booster Clash of Rebellions im August erschienen und seitdem nicht mehr aus dem Meta zu kriegen. Beinahe jedes Deck im jetzigen Meta spielt diese Performages und sogar das derzeit stärkste Deck PePe spielt sie, mehr dazu in meinem Artikel zu dem PePe Deck.

Nr.4: Einmal aussetzen

Auf dem 4ten Platz haben wir eine Karte, die dieses Jahr viele Decks sowohl unterstützt als auch gestört hat: Einmal aussetzen! Erschienen in Crossed Souls im Mai hat diese Fallenkarte allen Anti Meta Decks die Chance gegeben mit den Top Meta Decks mitzuhalten. Als eine so genannte Floodgate Karte, konnte sie die Strategien der meisten Decks stoppen. Alle Decks, die sich nicht auf Spezialbeschwörungen berufen, konnten diese Fallenkarte spielen, wie z.B. die Vulkanisch, Qliphort und Grabwächter.

Nr.3: Minerva, the Exalted Lightsworn

Auf dem dritten Platz haben wir eine sehr besondere Karte. Minerva war in Japan ganz normal im Booster zu erhalten, doch bei uns wurde sie zu einer YCS Preiskarte. Damit wurde sie (nach längerer Zeit) die erste Karte, die sehr spielstark ist, aber nicht für jeden Spieler zugänglich ist. In letzter Zeit gab es zwar viele starke Preiskarten, aber diese waren nur gute Zusatzoptionen und nicht unbedingt notwendig. Bei Minerva ist dies jedoch nicht der Fall: diese Karte ist so spielstark, dass sie ganze Decks stärken und sogar spielbar machen kann. Das beste Beispiel dafür ist das Lightsworn Performage Deck, dass ohne diese Karte nicht spielbar ist, aber mit ihr sogar in den Top 10 Meta Decks landen kann!

Nr.2: Kozmo-Dunkelzerstörer

Auf dem 2ten Platz finden wir den Kozmo-Dunkelzerstörer, der erst kürzlich im November im aktuellsten Booster Set Dimension of Chaos erschienen ist. Das ultimatives Bossmonster der Kozmo hatte anfangs Preise erreicht, die fast an die 150€ Marke gestoßen sind. Passend zu dem neuen Star Wars Film, der für Wirbel gesorgt hat, haben die Kozmo und ihr Dunkelzerstörer Wirbel in der Yugioh Szene verursacht.

Nr.1: Nekroz von Brionac

Die Nekroz haben für 3/4 des Jahres das Meta dominiert. Bereits bevor sie in The Secret Forces erschienen sind, wurden sie bereits erwartet und gefürchtet. Nekroz of Brionac war eine der wichtigsten Karten in dem Deck und musste 3x gespielt werden. Diese Tatsache, kombiniert damit, dass er extrem selten war, hat den Preis dieser Karte auf über 100€ geschossen. Solch ein Preis wurde seit der Fremdenführerin aus der Unterwelt nicht mehr erreicht. Nekroz von Brionac verdient nicht nur wegen seinem damaligen Preis, sondern auch wegen der gesamten Dominanz der Nekroz, den ersten Platz dieses Jahr.

Das alles noch einmal in Video-Form zusammen gefasst könnt ihr auf meinem Youtube Kanal anschauen:

Fazit

Das war echt ein Hammer-Jahr mit so vielen coolen und starken Karten. Wenn ich eine Karte nicht genannt habe, die euch in diesem Jahr besonders beeindruckt hat, könnt ihr dies natürlich gerne unten in den Kommentaren hinterlassen. Ansonsten wünsche ich euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr, hoffentlich erscheinen nächstes Jahr genaue so starke Karten!

Euer TeamBubbleT :D

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.