Yugioh – Das Siegerdeck der YCS Prag 2016 inkl. Deckliste

master_pendulum__the_dracoslayer_by_1157981433-d9er788Viele von euch haben nach der Deckliste des Gewinners der YCS Prag gefragt. Wie immer versuchen wir natürlich den Wünschen unserer Leser entgegenzukommen. Heute präsentiere ich euch daher das DracoPals Deck mit dem Urh Kovacic die Yugioh Championship Series 2016 in Prag gewinnen konnte. Es ist ein Deck, das sich aus den Resten des bekannten und dominanten PePe Decks entwickelt hat, nachdem Konami im Februar überraschenderweise eine „Notfall Bann Liste“ herausgebracht hat. Wenn ihr mehr über das Deck erfahren wollt und wie er sich den Sieg schnappen konnte, könnt ihr dies in diesem Artikel heraus finden.

Einleitung

ycs_logo

Die Yugioh Championship Series 2016 in Prag fand am Wochende vom 26.-28. Februar 2016 statt. Wie immer ist die YCS ein sehr beliebtes Event, auf dem die besten Spieler Europas (und manchmal auch ein paar Spieler von außerhalb) aufeinandertreffen. Nach 2 langen Tagen, 10 Vorrunden und 5 Top Runden konnte sich Urh Kovacic mit seinem DracoPals Deck den Sieg erkämpfen. Das DracoPals Deck ist eine Weiterentwicklung des alten PePe Decks, das so stark und dominant gewesen war, dass es fast alle Turnier gewonnen hat. In unseren Meta Rankings war es deshalb auch die ganze Zeit über an der Spitze. Deswegen hat Konami überraschenderweise eine sogenannte „Adjusted Ban List“ eingeführt, um das PePe Deck zu schwächen. Im Versuch die von dieser Liste betroffenen Karten zu ersetzen ist dann das neue DracoPals Deck entstanden. Was das Deck genau ist und wie es der Gewinner der YCS Prag gespielt hat, erfahrt ihr jetzt.

Foto_draco_enfrentamientoDeckliste

Monsterkarten (22) Zauberkarten (16) Fallenkarten (2) Extra Deck (15) Side Deck (15)
1x Lüster-Pendel, der Drachobezwinger 1x Verstärkung für die Armee 1x Bodenlose Fallgrube 3x Zündster Prominence, der sprengende Drachobezwinger 2x Maxx „C“
2x Meister-Pendel, der Drachobezwinger 3x Instantfusion 1x Heimtückische Fallgrube 1x Himmlischer Drachenritter Fellgrant 1x Raigeki
2x Vektor-Pendel, der Drachoberherr 1x Seelenlast 1x Dinoster-Power, der mächtige Drachobezwinger 1x Schwarzes Loch
3x Künstlerkumpel Pendelzauberer 3x Dracho-Konfrontation 1x Fallenstellerin Rafflesia 1x X-Säbel-Palomuro
1x Künstlerkumpel Schädelkrobat-Clown 3x Emporkömmling Goblin 1x König der wilden Kobolde 1x Naturia-Ungeheuer
1x Künstlerkumpel Affeyboard 3x Wirre Augen 1x Abyss Bewohner 1x Mystischer Raum Taifun
2x Künstlerkumpel Gitarröte 2x Aufsteigendes Pendel 1x Diamond Dire Wolf 1x Zwillings-Twister
2x Künstlerkumpel Ziehechse 1x Majespaßvogel Paladin, der aufsteigende Drachobezwinger 3x Kaiserliche Eisenmauer
1x Künstlerkumpel Drehkröte 1x Sternenstaub Drache 3x Maske der Beschränkung
2x Künstlerkumpel Zweitesel 1x Übelschar-Albtraum 1x Nummer 66: Generalschlüssel-Käfer
1x Maskiertes Chamäleon 1x Castel, der Himmelssprenger-Musketier
2x Armageddonritter 2x Ältestes Wesen Norden
1x Schattenpuppe Drache
1x Schwarzflügel – Zephyros die Elite

Ihr möchtet euch das Deck nachbauen? Hier könnt ihr die passenden Yugioh Karten günstig kaufen mit Karten ab 0,15€! Doch nun zur Strategie des Decks!

Strategie

DinosterPowertheMightyDracoslayer-BOSH-EN-R-1EWie das PePe Deck auch, ist das DracoPals Deck ein Deck, das sich auf die Pendelmechanik konzentriert: Die sogenannten „Clowns“ aus dem PePe Deck wurden durch die Drachobezwinger ersetzt, mit denen starke Fusionmonster wie „Dinoster-Power, der mächtige Drachobezwinger“ und Synchromonster wie „Zündster Prominence, der sprengende Drachobezwinger“ beschworen werden können. Vor allem „Zündster Prominence, der sprengende Drachobezwinger“ ist extrem stark und gilt wohl als Bossmonster des Decks. Natürlich hat DracoPals aber auch weiterhin Zugriff auf sämtliche starke Rang 4 XYZ Monster, sodass ihnen je nach Match-Up und Situation immer sehr viele unterschiedliche Optionen offenstehen. Dies macht es für die meisten Turnier Spieler sehr interessant, denn neben vielen Ressourcen und Optionen, die einem durch die Pendelmechanik nur sehr selten ausgehen, kann dir das Deck in der ersten Runde ein sehr starkes Feld hinlegen über das nur wenige Decks drüber kommen. Mehr dazu, ob es besser ist anzufangen oder nicht, findet ihr HIER.

IgnisterProminencetheBlastingDracoslayer-CORE-EN-UR-UEFazit

Ich hoffe, euch hat das Deck gefallen. Es ist immer interessant zu sehen wie ein Meta Deck von der Ban List geschwächt und von vielen Spielern aufgegeben wird, aber am Ende dann immer noch sehr dominant ist; wie eben hier bei den DracoPals. Es ist zwar langsamer und schwächer als davor, aber dennoch sehr stark. Die anderen Yugioh Decks haben jetzt zwar bessere Chancen damit fertig zu werden, doch ich bin gespannt, ob sie auch weiterhin die nächsten Turniere gewinnen werden. Bis zu nächsten Mal,

euer TeamBubbleT 🙂

Über TeamBubbleT

TeamBubbleT vom Youtube Channel https://www.youtube.com/user/OMGTeamBubbleT/videos einer der Top deutschsprachigen Channels über Yu-Gi-Oh!

2 Replies to “Yugioh – Das Siegerdeck der YCS Prag 2016 inkl. Deckliste”

  1. DantoriusD

    Auch wenn ihr den Artikel wieder schön zusammen gefasst habt,
    ich denke euch als Spieler und auch Autoren ist sicherlich auch der Shitstorm nicht entgangen der dieses Turnier heimgesucht hat. Ich rede natürlich von den Foul Plays? Cheating Versuchen? des diesjährigen Siegers.

    Ich hätte es zumindest erwähnenswert gefunden dass wenn man schon einen Artikel über des Decks des Siegers schreibt das man wenigstens solche Sachen mit angibt.

    z.b https://youtu.be/VlkFDTnFH5w

    Tut mir Leid wenn ich das evtl etwas Hart sehe aber einige Plays sind doch schon etwas weit unter der Gürtellinie. Ok 2. Normal Summon is mir auch schon passiert. Gerade als Monarch Spieler der durch zig verschiedene Monster erneutes Normalen/Tributen ermöglicht. Allerdings auf ner Local mit 15-20 Leuten und nicht auf nem 1000 Spieler Event wie der YCS besonders nicht mehrmals in den Runden.

    Antworten
    • rengeki

      Hey DantoriusD,

      ich muss leider zugeben, dass ich davon nichts wusste, weil ich selbst seit Jahren kein Yugioh mehr spiele und daher auch nicht mehr aktiv Geschehnisse aus der Turnierszene mitbekomme. Ich kann mir aber vorstellen, dass TeamBubbleT diesen Aspekt mit Absicht außer Acht gelassen hat, einfach, um den Fokus dieses Artikels rein auf das Deck an sich zu legen. Das Deck selbst ist ja bestimmt auch nicht schwach.

      Zum Video kann ich nur sagen, dass mich sowas mittlerweile gar nicht mehr überrascht, denn vor nicht allzu langer Zeit hat sich Ähnliches auch mehrmals im Finale der CfV World Championship zugetragen. Ob die Leute wirklich cheaten oder nicht, sei jetzt mal dahingestellt, aber besonders gegen Ende eines Turnieres fällt ein mögliches Schummeln einfacher, weil die Judges/Kommentatoren auch nur Menschen sind, die nach vielen Stunden Aktivität nunmal auch Zeichen der Erschöpfung vorweisen. Da bleibt es dann echt am Spieler persönlich hängen immer gut aufzupassen, denn selbst, wenn es aufgenommen wird, ist es hinterher meist leider schon zu spät..

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.